PULLMAN ABe4/4-III

Mehr
1 Jahr 6 Tage her - 1 Jahr 5 Tage her #18877 von TreinRobert
Let's not complain too much. Ok, they should matter more about the technical quality, but with one important problem, it must be fixable. Let's search for a solution. I understand that the rattling of some of the gears are the biggest problem.

My guess is that there are two possible causes for this problem.
1. The gears touching the plastic casing of the moto house. What you hear are the teeth of the gear rattling against the casing. This can damage the gear over time, or the plastic case of the motor house.
2. The teeth of two gears are not "catching" each other well. This can damage both gears over time. Resulting in not being able to drive.

I don't think this rattling can be the result of bad motor management in the decoder. I think it's a mechanical problem with the gears or one of the gears. Soft humming of the motor is normal with digital motor management. But this hard rattling is not.

Beschweren wir uns nicht zu sehr. Okay, die technische Qualität ist wichtig, suchen wir nach einer Lösung. Ich verstehe, dass das Klappern der Zahnräder störend ist.

Ich vermute, das es zwei mögliche Ursachen für dieses Problem gibt.
1. Die Zahnräder berühren das Kunststoffgehäuse des Motor. Was man hört, sind die Zähne des Zahnrads, die am Gehäuse streifen. Dies kann mit der Zeit das Getriebe oder das Kunststoffgehäuse beschädigen.
2. Die Zähne von zwei Zahnrädern stimmen nicht gut. Dies kann mit der Zeit beide Zahnräder beschädigen. Was dazu führt, dass man nicht mehr fahren kann.

Ich glaube nicht, dass dieses Klappern die Folge eines schlechten Motormanagements im Decoder istn. Ich denke, es ist ein mechanisches Problem mit den Zahnrädern oder einem der Zahnräder. Ein leises Brummen des Motors ist beim digitalen Motormanagement normal. Aber dieses harte Rasseln nicht.
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Tage her von a.cadosch. Grund: Google Übersetzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
1 Jahr 6 Tage her - 1 Jahr 5 Tage her #18879 von RhB_HJ
RhB_HJ antwortete auf PULLMAN ABe4/4-III
Not having to complain, as in the product is well made, would be the preferred situation.
I've followed this thread off and on, but having to put up with all the "features" in this one? Luckily I don't model that era or location.

Nicht reklamieren zu müssen, da das Produkt schlecht verarbeitet ist, wäre die bevorzugte Situation.
Ich habe diesen Thread ab und zu verfolgt, aber muss ich mich mit all den "Features" in diesem abfinden? Glücklicherweise ich das nicht meine Ära :dry: :dry:

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Ausserdem alles nur Adhäsionsbetrieb
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Tage her von a.cadosch. Grund: Google Übersetzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 6 Tage her - 1 Jahr 6 Tage her #18880 von thend
thend antwortete auf PULLMAN ABe4/4-III
Habe meinen heute Probegefahren. Leider hab ich vergessen, dass Kurvenquitschen zu testen, und nu isser schon wieder zu Hause :/

Das Schnarren finde ich jetzt nicht soo schlimm. Wäre mir vermutlich auch kaum aufgefallen, wenn ich hier nicht drüber gelesen hätte. Was meint ihr zu meinem Schnarren? Ist in Fahartrichtung 1. Klasse übrigens weniger als in Fahrtrichtung 2. Klasse, und im Video finde ich es auch bisschen doller als in echt.

Und ja, ich weiß, da hängt ne Menge Grünzeug auf den Gleisen und darüber, bin noch nicht so richtig zum Schneiden gekommen :laugh:


Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.
Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Tage her von thend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 6 Tage her #18881 von mibema
mibema antwortete auf PULLMAN ABe4/4-III

thend schrieb: Habe meinen heute Probegefahren. Leider hab ich vergessen, dass Kurvenquitschen zu testen, und nu isser schon wieder zu Hause :/

Das Schnarren finde ich jetzt nicht soo schlimm. Wäre mir vermutlich auch kaum aufgefallen, wenn ich hier nicht drüber gelesen hätte.


Also: Das Kurvenquietschen muss man nicht extra einschalten, man kann es nur ausschalten. Da Du hier im Video etliche Bögen gefahren bist, und ich nix höre, tut es wohl nicht.

Schnarren ? Egal wie leise es gehört da nicht hin. Es darf gar kein Schnarren zu hören sein.

Ich werde meine Getriebe nochmals ausbauen und mit Gleichstrom (=analog) testen, das ist die sicherste Methode jedes Fremdgeräusch auszuschließen.

Schaue ich mir die Getriebe von Peha an, so sperren die oben heftig, mal sehen ob meine das auch tun Ich habe das Gefühl das die inneren Achsen mit den Zwischenzahnrädern total verspannt sind (zu lang ?) Oder in den Kugellagern, von denen ja angeblich jede Menge drin sein sollen, nicht seitlich verschiebbar sind.

Das kann man relativ einfach testen, ob sich diese Zahnräder seitlich verschieben lassen wie bei LGB, und was passiert wenn man die Gehäuseschrauben der Getriebe richtig anzieht um den Spalt oben weg zu bekommen.

Wird ESU irgendwie lösen, aber der Ruf ist ziemlich ramponiert.

Wie heißt eine alte deutsche Kaufmannsregel ? "Es gibt wertvolleres zu verlieren als Geld - seinen Guten Ruf."

Grüße
Michael




.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Folgende Benutzer bedankten sich: Pekri 59

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her #18882 von Mathias
Mathias antwortete auf PULLMAN ABe4/4-III
Super Michael,
danke für Deine Bemühungen. Wenn Du alles noch einmal auseinander nimmst - mache mal bitte ein Bild von den Spangen die die Getriebeverkleidung nach oben sicher sollen.
Hallo thend, das Geräusch ist gleich laut wie bei allen bis jetzt gehörten und auch bei meinen eigenen Getrieben.
Für mich ist es nur kruselig und nimmt dem Modell seine Schönheit beim Fahren.
Gruß Mathias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her - 1 Jahr 5 Tage her #18883 von peha
peha antwortete auf PULLMAN ABe4/4-III
Hallo Mathias,
hier siehst du im oberen Bereich der Getriebe die beiden Klammern, die den Anschlag für die Drehgestellblende bilden.
Achtung!!! Bruchgefahr
An den oberen beiden Schrauben, welche die beiden Getriehälften zusammenhalten, kann man den Spalt des Getriebes verringen, aber auch, wie mibema schreibt, das seitliche Spiel der Zahlräder beeinflussen.
Am Geräusch ändert das nichts.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Tage her von peha.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden
Powered by Kunena Forum