Zinkpest und Kunststoffschwund Kiss Topline

Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #21691 von mibema
Hier eine kleine Übersicht: 

 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von mibema.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pekri 59, hesch, thend

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #21692 von mibema
Es gab auch bei der Gem mehrere Serien, die aber nicht zuzuordnen sind. Das lag auch daran, das sich mitten in der Auslieferung KISS von den Kunststoffmodellen getrennt hat und viele Loks von Fachhändlern kamen, die die Teile aufgekauft hatten.....lange her. 

Das mit den geteilten Bodenplatten kann bei ESU-Pullman ABe noch heikel werden, die hatte ich sofort erkannt. Da die Lackierung dort aber bislang hält hoffe ich auf gute Zink-Qualität. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Folgende Benutzer bedankten sich: Pekri 59, hesch, thend

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #21693 von hesch
Hallo Michael,

vielen Dank für die Übersicht.
Das Zinkproblem könnte sich ja noch richtig ausweiten.
Bei der Gem könnte man vermutlich in Messing die beiden Platten mit der Drehgestellaufnahme ersetzen.
 
Platte hat eine Doppelfunktion: Bodenplatte und Gewicht

Grüsse

Herby

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #21724 von thend
Ich habe gestern mal meine Gem ausgepackt. Schraublöcher der Bodenplatten fluchten nicht mehr, eine Blende hat einen Riss, die andere noch nicht. 

Schön wäre es, wenn Kiss Schweiz oder ein anderer Hersteller Ersatzteile produzieren würde. Evtl. sogar mit Verbesserungen. Scheint eine Marktlücke zu sein. Bin zwar 3D-Druck nicht gänzlich abgeneigt, aber dennoch skeptisch. 

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #21725 von Pekri 59

Schön wäre es, wenn Kiss Schweiz oder ein anderer Hersteller Ersatzteile produzieren würde. Evtl. sogar mit Verbesserungen. Scheint eine Marktlücke zu sein. Bin zwar 3D-Druck nicht gänzlich abgeneigt, aber dennoch skeptisch. 


 
KISS-Modellbahnen Schweiz wird sicher nichts machen, denn es ist ja keines ihrer Produkte. Was ich aber gehört habe, dass Heiner Bösch anscheinend an einer Lösung arbeitet, oder beabsichtigt, da etwas zu tun. Ich habe alle meine KISS-Topline Lokomotiven in der Zwischenzeit verkauft. Da musste an der Ge 4/4 i auch der Deckel des Getriebekastens ersetzt werden. Da hat eben Heiner Bösch von Digitoys-Systems ein passendes Ersatzteil geliefert. Den Umbau meiner Lokomotiven hat MK-Modells durchgeführt.
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Pekri 59.
Folgende Benutzer bedankten sich: thend

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #21726 von hesch
Hallo,
Heiner Bösch (Digitoys) hat mir auf meine Anfrage geantwortet, dass er einzelne Deckel aus Alu hergestellt hat, an das Getriebegehäuse wird er aber derzeit nicht herangehen. 
 

Bei der Gem kann man notfalls Standard Piko oder LGB C Getriebe verbauen. Ggf. größere Radreifen aufziehen lassen (38 >> 41mm). Die Originalradreifen haben eine 6mm Kunststoffbuchse, LGB Achsradaufnahme 5mm. Hier müsste man die Kunststoffbuchse neu machen.

Von EDs Plänen für einen 3D Druck habe ich ausser einem ersten Entwurf nichts mehr gehört.

Angesichts der möglichen Defekte bei den Zwischenzahnrädern tendiere ich mehr zu Ersatz von den Großserienherstellern Piko oder LGB. Fachleute mit einer feinmechanischen Expertise um solche Loks in Stand zu setzen kann man an einer Hand abzählen.

Grüsse

Herby

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von hesch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden
Powered by Kunena Forum