LGB Capricorn

Mehr
8 Monate 3 Wochen her #21274 von mibema
mibema antwortete auf LGB Capricorn
Mit jedem Modell wird es schwieriger den mfx zu programmieren (im eingebauten Zustand), das führe ich auch auf die zunehmende Anzahl von "Trotzdem-Schaltungen" zurück, also dieses Flickwerk an Filterschaltungen die Märklin von Modell zu Modell noch in die Leitungen kleistert.  

Hier beim Capricorn ist es ja besonders schlimm, wie Marcel's Bilder ("Gem") im anderen Beitrag ja gezeigt haben. 

Durch diese ganze Filterei müssen auch die Programmiersignale durch, und das geht nicht ohne Verfälschung, daher nach meiner Meinung das "Glücksspiel". Mal geht's, mal nicht (mgmn).

MLGB programmiert bestimmt alle Dekoder außerhalb des Modelles vor. 

Naja, noch kann ich bei diesem Modell nicht mitreden (Das sind Erfahrungen der Ge 6/6-II und Ge 4/4-I Dekoder), Märklin scheint keine weiteren Exemplare mehr auszuliefern, sodaß es in Deutschland keine zu kaufen gibt, auch keine lange vorbestellten. Falls denen die Dekoderbauteile ausgegangen sind, ich nehme gerne einen ohne Elektronik ;) 

Tja, herby, kaufen, Dekoder ausbauen, entsorgen, Kosten abschreiben, was anderes bleibt doch nicht, wenn man am eigentlichen Modell interessiert ist. 

Wenn wenigstens das fehlerfrei kommt bin ich ja schon zufrieden, sehe es halt als Analogmodell an. 

Apropos, wieso Lautstärke-CV ändern ?????  Das Ding hat ein Poti unten, und ist ab Werk auf Potibetrieb eingestellt. 

Tut das nicht oder findet das keiner ?

Grüße
Michael
​​​​​​​

 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Folgende Benutzer bedankten sich: maram

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 3 Wochen her #21279 von a.cadosch
a.cadosch antwortete auf LGB Capricorn
Danke für den Tip mit dem Poti - aber eben, dieses ist UNTEN, mit dem CV 63 ginge es - wenn es dann geht - einfacher. Für CV 3 und 4 gibt es auch Poti‘s…? 

Ich versuche es noch auf dem Programmiergleis, ohne auszulesen, einfach Wert schreiben….

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 3 Wochen her #21280 von mibema
mibema antwortete auf LGB Capricorn

Ich versuche es noch auf dem Programmiergleis, ohne auszulesen, einfach Wert schreiben….

Andreas
Genau so, einfach stur draufbraten. Meist geht nur das Rücklesen schief wegen Problemen mit der Stromantwort. Leider haben einige Programmer die Eigenschaft nach dem Schreiben Rückzulesen und zeigen dann Fehler an. 

;) wird schon werden. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 3 Wochen her #21281 von Rohof
Rohof antwortete auf LGB Capricorn
Panthoeinstellung/Kroko
Der Panto wird von einem eigenen uC gesteuert.
Dieser wird dann vom Decoder via Susi angesteuert. Das Macht MLGB bei allen neueren Basisplatinen so.
Die Susi-F-Nummer lässt sich aber nicht ändern, die ist im uC fix programmiert (Ich bin mir recht sicher dass das nicht bei allen Modellen die selbe Nummer ist, wäre ja zu einfach!!!)
Ich habe eine Ge 4/4-I ausgelesen um herauszufinden über welche Susi-Nummer, wie Angesteuert wird. Dann den Decoder ersetzt und die Susi-Nummer angesteuert. es geht. Jetzt muss man nur noch einen Decoder finden bei dem man frei einstellen kann welche Susi-Nummer gesendet wird.
Bei Zimo wird z.b. mit der F3 die Susi-F3 gesendet.(Stand vor einem Jahr)
Beim MFX kann man übrigens einstellen welche Susi-F-Nummer er senden soll. Event 128 ist F0, usw.
(Zu finden in dieser Anleitung: Ergänzende Informationen zu dem LGB- Decoder für bis zu 32 Funktionen, für die 27-polige Schnittstelle)
Gruss Roger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 3 Wochen her #21282 von mibema
mibema antwortete auf LGB Capricorn
Der Massoth XLS-M1 kann das mit dem SUSI auch....aus diesem kühlen Grunde. 

Habe ich selber angeregt und getestet ;)

Spitzname der Märklin Version des (so verbogenen) SUSI Protokolles ist bei uns "MUSI"...  

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gruß
Michael
P.S. ist tatsächlich bei jeder Lok anders und muss dann angepasst werden.... :(  So erfüllen die bei mir rausgeflogenen mfx immer noch einen Guten Zweck ;)



​​​​​​​

 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 3 Wochen her #21283 von josche
josche antwortete auf LGB Capricorn
Hallo Michael,

Richtig, unter dem Triebwagen befindet sich ein Poti.  Aber auch das hat nicht so funktioniert, wie es sollte (zumindest nicht bei meinem Modell).
Es scheint wie ein An/Aus-Schalter zu funktionieren:
in der 0-Stellung gibt es überhaupt keinen Ton
in allen anderen (Zwischen-)Stellungen gibt es keinen Effekt, und der Sound ist ohrenbetäubend.

Beste Grüße aus Belgien,

Johan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden
Powered by Kunena Forum