Fragen zum Unterbau einer Gartenanlage

  • khim
  • khims Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Im Garten fahre ich RhB Stammnetz und auch mal HSB
Mehr
4 Wochen 11 Stunden her #20354 von khim
Hallo in der Runde,
auch ich habe die Kurven überhöht, sieht einfach besser aus und wie Andreas sagte ich es beim Vorbild auch so, selbst bei den Schmalspurbahnen im Harz oder in Sachsen.
So wie Herby habe ich aussen 2 oder 3mm Draht untergelegt und dann geschottert. Echt toll beim Radius vom 3 m!!
Unterbau sind bei mir Platten von 40 x 20 cm da wird in den Kurven der Spalt mit Beton zugeschmiert. 
Untergrund : Ausschachten bis man auf gewachsenen Boden kommt auch wenn es mal etwas tiefer ist. Habe dann mit Pflastersteinen 10 x 20 cm Stützfundamente gemauert wo die Platten (Stossstelle von zwei Platten) aufliegen können.
Etwas mehr Arbeit aber es lohnt sich wenn man die Strecke langfristig betreiben will. Liegt bei mir ca. 20 Jahre und nur an einer Stelle habe ich vor kurzem mal etwas nacharbeiten müssen.
Das ist nur aufgefallen weil meine 82 cm EW2 da schon mal entgleisten.
Gruss Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Wochen 41 Minuten her - 4 Wochen 38 Minuten her #20356 von thend
Hallo Marc,

ich kann mich den Vorrednern hier größtenteils anschließen, auch ich habe die bewährte Split-Rasenkantensteinmethode gewählt und die Gleise liegen bei mir seit bis zu 9 Jahren sehr gut.

Zu dem Flies hattest du noch nach Erfahrung gefragt; die habe ich, und ich bin zufrieden. Es wächst nichts durch. Ich habe das so geschnitten, dass ich es noch seitlich um die Steine legen kann. Aber nicht so hoch, dass man es nachher sieht. Ich denke dieses Bild sagt sehr viel aus: 

Beitrag #9202

Mittlerweile zweifle ich aber an der Methode, wegen Plastik im Garten... müsste mal rausfinden, was für eine Art Kunststoff das ist.

Ich möchte noch ergänzen, dass ich damals die Oberkante der Steine fast gleich der Oberkante des Rasen gemacht habe. Heute würde ich die Steine vielleicht etwa 2cm höher legen. So, dass das Niveau eben über dem Rasen ist, aber nicht so hoch, dass der Rasenmäher beim Drüberfahren kaputt geht.

Zudem hat mich immer gestört, dass der Rasen so schnell über die Gleise wächst. Eine Lösung wäre den Rasen abzustechen, aber der entstehende Erdstreifen ist nicht schön und bei Regen spritzt dann alles auf die Schienen. Meine Lösung ist Sedum Coral Carpet, eine besonders niedrig wachsende Sorte. Zwar wächst auch diese irgendwann übers Gleis, aber deutlich langsamer und auch nicht so hoch. Einmal im Jahr muss ich dann doch den Rasen abstechen, aber nur, damit er nicht übers Sedum wächst.

Und schön den Boden stampfen vorher, damit er nicht nachher zusammensackt. Am besten lässt du den Boden auch nach dem Ausheben ein bisschen Ruhen, damit die Ameiesen weglaufen und sich in Sicherheit bringen können ;)

Gruß
Thomas
 

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.
Letzte Änderung: 4 Wochen 38 Minuten her von thend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #20357 von mibema
Herby und ich haben genau deswegen so tief (Spatentief) ausgehoben, damit auch bei mir die Oberkante der Kantensteine/Platten in einer Linie mit dem Rasen liegt.

Und die Steine sind schon alleine 5cm dick. Genau wie Thomas sagt, mit dem Stampfer erst die Erde, dann die Splitpackung feststampfen, dann Platten drauf und festklopfen. Es dauert einige Zeit bis man heraus hat wieviel Split man schütten muss bis man beim Festklopfen auch die Höhe hält, Üben, Üben, Üben und eben notfalls auch mal Platte/Kantenstein wieder raus und Split wegkratzen oder nachfüllen...

Runtergraben wie khim schreibt, bis gewachsener  Boden kommt, kann man nur, wenn man festen Boden hat, sitzt man wie ich auf einer Eiszeitlichen Endmoräne des Flussbettes (was heute der Rhein ist) hat man 12 Meter Sand und danach Grundwasser. 

In diesem Zusammenhang sei erwähnt, das "auf Sand gebaut" genau das Gegenteil ist von dem was man damit meint, für Gebäude die zweitbeste Art des Untergrundes (die Beste wäre Kies), gleichmäßig und stabil, bloß muss man alles Schalen, sogar ein popeliges Loch für einen Zaunpfahl....so haben unsere Hütten die Bombentreffer der benachbarten Industrieanlagen überlebt, schön abgefedert. 

Ein Überwuchern durch Rasen habe ich nicht, aber es gibt mit der Zeit einen Wulst weil an den Kanten der Rasen nicht niedergetreten wird, da kommt bisweilen einfach der Stampfer zum Einsatz. Mähen tue ich einfach drüber über die Gleise, 3cm Rasenhöhe passt so gerade. 

Leider mögen die Ameisen den Sand auch und tragen diesen aus. 
einmal im Jahr mache ich Großputz, leider nötig, ich habe an einigen Stellen ein Moosproblem auf den Steinen.
Da bin ich froh das ich keine Gleisschotterung habe, hier geht die Spachtelmethode, Gleise runter und Moosbelag abheben.

Grüße
Michael


 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #20358 von hesch
Hallo,

noch ein Wort zur Kurvenüberhöhung und maßstäblichen Geschwindigkeit...
100km/h bedeuten in 1:22,5 wenn ich richtig rechne 1,23m pro sec,, dh. in 5 Sekunden werden 6,17m durchfahren.
Bei meinen Versuchen war das auch in einer überhöhten R5 Kurve ein grenzwertiges Gefühl...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Beim Weltrekord von 167km/h wären das schon 2,06m pro sec. oder 10,3m in 5 Sekunden, das habe ich nur mal mit einer Playmobil Lok nachgestellt.

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #20359 von Andi
Gibt diese Trex Profile eigentlich bei uns irgendwo zu vernünftigen Konditionen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #20360 von hesch
Hallo,

Trex ist nur eine Marke für WPC (Wood-Plastic Composite).
Einfach mal nach WPC googeln.

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden
Powered by Kunena Forum