LGB Ge 6/6-II - mit XLS-M1

Mehr
2 Monate 1 Woche her #19111 von hesch
Wie wärs mit "Wechselklamotten" à la Playmobil?

Grüsse


Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #19112 von thend
Genau, ich meine den Maddin (hatte das Video ja schon weiter oben gepostet, hatte da nur den Namen unkenntlich gemacht).

Keine Ahnung, warum es den nicht fertig gibt. Aber das Bemalen ging recht gut von der Hand. Man hat dabei die Wahl ob Jacke oder Weste.

Habe gestern meine Ge 4/4 II eingepackt, und mir dabei mal den Lokführer angesehen, der noch in der Zubehörmulde der Verpackung liegt. Der hat doch tatsächlich das richtige Outfit an, sogar der Schriftzug ist auf seinem Jäckchen.
Vielleicht baue ich ihn bei der Reparatur dieser Lok gleich mit ein.

Gruß
Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #19116 von thend
Ich hab nun auch einen Massoth XLS-M1 eingebaut und die Lok heute zum Testen in den Garten gebracht. Leider funktioniert die nicht so, wie erhofft.

- Es hebt sich immer der in Fahrtrichtung vordere Panto, statt der Hintere
- Licht ging erst nicht
- ruckeliges Fahrverhalten
- Sound scheint nicht richtig zur Geschwindigkeit zu passen
- Die Lampen kommen mir sehr hell vor.

Das Problem mit dem gar nicht funktionierenden Licht habe ich hinbekommen, indem ich die Fahrstufen von 14 auf 28 geschaltet habe.

Ok, für die Pantos könnte ich einfach die Stecker umstecken, aber vielleicht gibt es da einen eleganteren Weg?

Die Spannung für einige Funktionsausgänge lässt sich ja auch runterregeln, evtl. ist da auch das Licht mit dabei.

Für den Rest fällt mir jetzt aber erstmal keine Lösung ein.

Es sei noch gesagt, dass ich sowohl den Sound für die Lok und die neueste Firmware habe aufspielen lassen.

Ich habe auch schon das Handbuch zur Hand genommen. Da habe ich ein paar CVs gefunden, die ich ausprobieren würde. Ich sehe mich aber schon wieder stundenlang im Garten stehen und rumprobieren und mit Kopfschmerzen erfolglos nach Hause gehen.

Vielleicht gibt es ja einen total leichten Weg, den jemand kennt und mir verraten kann...

Gruß
Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #19117 von thend
Ach so, noch etwas: Es soll ja ein Pfiff mit und einer ohne Hall vorhanden sein. Bei mir haben beide Hall…

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #19118 von Meine kleine Eisenbahn

thend schrieb:
Vielleicht gibt es ja einen total leichten Weg, den jemand kennt und mir verraten kann...

Gruß
Thomas


Hallo Thomas! Diesen total leichten Weg gibt es, wird dir nicht gefallen, aber …fahre analog!
Lok auf das Gleis stellen und losfahren…klappt immer…:laugh:

Liebe Grüße
Peter

Das ist das Schöne an der Gartenbahn, dass sie niemals fertig wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #19119 von mibema

thend schrieb: Ich hab nun auch einen Massoth XLS-M1 eingebaut und die Lok heute zum Testen in den Garten gebracht. Leider funktioniert die nicht so, wie erhofft.

- Es hebt sich immer der in Fahrtrichtung vordere Panto, statt der Hintere


Frage ist, was hast Du Dir erhofft, das sich die Stecker von alleine richtig einstecken, vorne und hinten steht ja wohl auf der mfx-Platine. ;)..

- Licht ging erst nicht


Kein Wunder, das mit den falschen Fahrstufe ist ja nun wirklich ein alter Hut, auch im Forum. Auslieferung aller Dekoder, auch mfx ist wegen der Kompatibilität zur alten LGB-Lenz Welt Adresse 3 und 14 Fahrstufen.

- ruckeliges Fahrverhalten


CV 3 auf 25
CV 4 auf 20
CV 5 auf 100 bis 200, maximale Geschwindigkeit
CV 6 auf 35
..dann klappt's auch mit dem Nachbarn.

- Sound scheint nicht richtig zur Geschwindigkeit zu passen

subjektiv, probier's erstmal mit den neuen CV.

- Die Lampen kommen mir sehr hell vor.

Die sind auch hell, weil Märklin auf den Lichtplatinen relativ kleine Vorwiderstände eingebaut hat, probiers mal mit Dimmen, die CV dafür steht in der Anleitung der XLS-Dekoder.

Das Problem mit dem gar nicht funktionierenden Licht habe ich hinbekommen, indem ich die Fahrstufen von 14 auf 28 geschaltet habe.


Na bitte, geht doch.

Ok, für die Pantos könnte ich einfach die Stecker umstecken, aber vielleicht gibt es da einen eleganteren Weg?


klar gibt es den Weg über CV, aber dafür musst Du dann jede Menge umprogrammieren, damit das SUSI Protokoll wieder stimmt, einfacher ist es den Fehler zu korrigieren und die Stecker umzustecken, so wie sie gehören.

Die Spannung für einige Funktionsausgänge lässt sich ja auch runterregeln, evtl. ist da auch das Licht mit dabei.


Logisch, alle FA's lassen sich dimmen, siehe Anleitung, und die ist online verfügbar.

Für den Rest fällt mir jetzt aber erstmal keine Lösung ein.


siehe oben.

Es sei noch gesagt, dass ich sowohl den Sound für die Lok und die neueste Firmware habe aufspielen lassen.


Ja, anders ginge es auch nicht mit dem SUSI/Märklin Protokoll.

Ich habe auch schon das Handbuch zur Hand genommen. Da habe ich ein paar CVs gefunden, die ich ausprobieren würde. Ich sehe mich aber schon wieder stundenlang im Garten stehen und rumprobieren und mit Kopfschmerzen erfolglos nach Hause gehen.

Vielleicht gibt es ja einen total leichten Weg, den jemand kennt und mir verraten kann...


siehe oben.

Gruß
Thomas


Gruß
Michael

...der das alles für Massoth getestet hat. Und was bei mir "Stromklempner" funktioniert bekommen andere auch hin. ;)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von mibema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.295 Sekunden
Powered by Kunena Forum