Kiss Brockenlok Erkenntnisse

  • khim
  • khims Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Im Garten fahre ich RhB Stammnetz und auch mal HSB
Mehr
2 Monate 3 Wochen her #20171 von khim
Hallo,
den 5 Volt - Ausgang vom Decoder zu nehmen war wohl zu einfach !?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #20172 von veni
ich sehe bei dem 5V Ausgang vom Loksounddekoder das Problem, dass die Strombelastbarkeit des Decoders nirgendwo spezifiziert ist.
Aus dem Grund habe ich in einer anderen Lok mit ESU Decoder die Massoth 5V Platine eingebaut.
Übrigens fiel mir auch auf, dass die U+ Spannung des Loksound Decoders auffallend einbricht, wenn man sie belastet, z.B wenn der Motor läuft. Bei ZIMO Decodern hingegen ändert sich die U+ bei Belastung kaum. Man hat den Eindruck, dass der Gleichrichter im Loksound recht schwach dimensioniert ist.
Nick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #20174 von mibema
Bevor man eine neue Platine einbaut, egal von welchem Hersteller, wäre es nicht sinnvoller erstmal die Ursache des Defektes zu finden und zu beheben ?

Wenn zuhause eine Gerätesicherung durchbrennt macht man auch nicht einfach eine neue rein, ohne die Ursache der Auslösung zu erforschen. Es sei denn man hat zuviele davon...

Die verbaute Platine sieht qualitativ hochwertig aus. Ich kann auf den Bildern den Hersteller nicht erkennen. 

ESU bietet sowas nicht an, Dietz oder Massoth fallen mir da ein, da es auf jeden Fall ein Schaltregler ist.
:)

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von mibema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #20175 von hesch
Hallo Michael,

Du hast natürlich vollkommen recht, man sollte Ursachenforschung betrieben. Allerdings ist das mit dem bisherigen Stand und dem eingeschränkten "Schlüssellochblick" in die Lok schwierig.
Aber der Kiss Service hat mir geantwortet:
Hallo Herr Dr. Schneider,
der Decoder befindet sich hinter dem Führerhaus. Sie müssen die Lok öffnen um an ihn zu kommen. Es sind 8 Schrauben am Gehäuse entlang und eine Große in der Mitte vorne. Beim Anheben des Gehäuses bitte auf die Leitungen achten (hinten und vorne). 
Freundliche Grüße
 
Steffen Müssig

Fine Models GmbH / Kiss Modellbahnen Deutschland
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von hesch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #20176 von hesch
Hallo,

ich habe mal versuchsweise das Seitenspiel des Vor- und Nachläufers durch Einfügen eines Kunststoffprofils begrenzt.
Vielleicht lenkt dann die Lok vorbildtreuer in die Kurve ein und hält mehr Abstand zum (bereits versetzten) Kolbenschutzrohr.
 

Grüsse

Herby

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #20177 von aqyswx
Weils grad ums Thema Beleuchtung geht, kannte ich bis jetzt auch noch nicht:
Leds mit integrierten Vowiderstand 5-24V

www.fertig-modellbahnen.de/p/gb2-6828ww-...widerstand-ingeriert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden
Powered by Kunena Forum