Gleise und Weichen RhB, Schwellenlänge- und Abstand

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #20290 von thend
Da isse, die erste Schwelle.

 

LxBxH: 88,9mmx9,8mmx6,7mm

Ich will die noch mit wasserfester Beize beizen. Hat da jemand spontan eine Empfehlung? Sonst schaue ich mal, was der Baumarkt zu bieten hat.

Gruß
Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #20293 von Studenland
Beste Erfahrung mit BONDEX
Gruss Bruno

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #20294 von mibema

Beste Erfahrung mit BONDEX
Gruss Bruno
gibt es das auch als Beize ? Ich nehme es als Lasur für Holzrahmen, hält sehr lange aber muss nach einigen Jahren in der prallen Sonne doch nachgestrichen werden, weil es doch blättert bzw. die Oberfläche von Wespen angefressen wird. 

Die mögen das Zeugs...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #20296 von Meine kleine Eisenbahn
Hallo!

Wenn du die Holzschwellen im Garten verwenden möchtest, ist das vergebliche Liebesmüh. Die kannst du in Beize oder Lasur ertränken, die sind aufgrund der geringen Holzdicke nach spätestens 3 Jahren aufgrund von Insekten, Pilzbefall, Staunässe und/ oder Trockenfäule komplett morsch…

Liebe Grüße
Peter

Das ist das Schöne an der Gartenbahn, dass sie niemals fertig wird.
www.youtube.com/user/eisenbahn313

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #20297 von thend
Erstmal Danke wieder für die Tipps und Ratschläge!

Beize gibt es anscheinend wirklich nicht für draußen. Die Suche bei Bauhaus.info brachte nur Salzsäure hervor

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Eine Lasur scheint noch das Sinnvollste, da werde ich mal ein paar Favoriten vergleichen.

Mir geht es nur um die Färbung, nicht um einen Schutz.

[...]die sind aufgrund der geringen Holzdicke nach spätestens 3 Jahren aufgrund von Insekten, Pilzbefall, Staunässe und/ oder Trockenfäule komplett morsch…
 

Gilt das auch für Teak? Dachte, das wäre wetterfest.
Da das Zeug jetzt schon bei mir ist, werde ich es einfach darauf ankommen lassen.

Und da ich unbedingt maßstäbliches Gleis will, kommt Kunststoff diesmal eh nicht in Frage.

Ich lasse mich überraschen und  hoffe das Beste.

Besten Gruß
Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #20298 von Meine kleine Eisenbahn
Hallo!

Teakholz ist natürlich wetterbeständiger, lässt sich aber aufgrund des hohen Öl- und Kautschukgehaltes schlechter verleimen, lackieren und färben. Für eine spezielle Farbgebung solltest du Teaköl oder spezielle Lacke verwenden.

Liebe Grüße
Peter

Das ist das Schöne an der Gartenbahn, dass sie niemals fertig wird.
www.youtube.com/user/eisenbahn313

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.149 Sekunden
Powered by Kunena Forum