KMS Mitteleinstiegswagen

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #20950 von Sehoch
Ja, so habe ich das auch verstanden. Letztendlich wird man sehen, ob und wie die Wagen produziert werden und wer sie kaufen möchte/kann.

ich bin auf jeden Fall schon jetzt auf die Testberichte gespannt. Und bis es soweit ist, kann sich das eh nochmal ändern. Also, warum aufregen. Es gibt ja keinen Kaufzwang ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #20951 von Remü
Ich stell mir gerade die Frage, braucht es die Kurzen überhaupt? Nur die Langen, masstäblich und gut is….?

Rene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her - 1 Jahr 4 Monate her #20952 von RhB2010
Sehe ich genauso.
Letzte Änderung: 1 Jahr 4 Monate her von RhB2010. Grund: Tippfehler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #20953 von hesch
Hallo,

ich versteh den Sinn nicht, die Breite zu schrumpfen. Wer wird schon maßstäblich lange MEW ~80cm mit hochbeinigen 64cm LGB kombinieren wollen?
Also die Langen maßstäblich in Länge und Breite und ggf. die verkürzten in der Breite schrumpfen.
Da wird einmal der R1 Markt bedient und auch die Puristen Fraktion.
Als Kiss Produkt Manager würde ich auf der Homepage und im nächsten Newsletter einen Umfragewettbewerb starten, wer welche Version und Ausführung von MEW und EW I bestellen würde. Unter den Teilnehmern werden 3 MEW bzw. EW I verlost. Das würde man Kundenbindung nennen.

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #20954 von felixt
Es scheint, Kiss würde sich da an der Quadratur des Kreises versuchen, um es gleichzeitig den Puristen und G-Bahnern recht zu machen, weil letztere halt der größere Markt sind und auch ne Menge Geld pro Rollmaterial bereit sind, auf den Tisch zu legen.

Offensichtlich geht es ja nicht mal mehr um technische Kompromisse, um Wagen  durchR1/durch/R3/überTeppichgleise/kupplungsfähig/wasauchimmer zu kriegen, sondern wirklich um die berühmte Stimmigkeit mit alten LGB-Wägelchen. Puh, ob das als Strategie hinhaut. Wer gibt denn, auch unter den G-Bahnern, 1000 Euro für einen Handarbeitsmodell aus, damit es ähnlich aussieht wie die schmalen Hochbeiner?

Vor allem beißt es sich ganz extrem mit dem absolut kompromisslosen Ansatz der bisherigen Messingloks, die auf den meisten G-Anlagen kaum fahrbahr sind. Ich hoffe, das Kiss-Sortiment spaltet sich nicht in unmaßstäblich und unfahrbar auf, etwas übertrieben ausgedrückt.

Ich finde, die Abmessungen sollten absolut maßstäblich sein, Kompromisse dürfen in den Details aus technischen Gründen gern mal sein, aber bitte nicht wegen der "Stimmigkeit" mit LGB-Wägelchen, die vor über 30 Jahren schon völlig misslungen waren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #20955 von RhB2010
Auch das ... sehe ich ganz genauso !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden
Powered by Kunena Forum