PULLMAN ABe4/4-III

Mehr
5 Monate 1 Woche her #18352 von Meine kleine Eisenbahn
Hallo!

Haben die das gute Stück vor der Auslieferung nicht einmal auf ein Testgleis gestellt und ein paar Runden drehen lassen?
Teile, die gerade mal 2-3 mm Spielraum haben oder gleich anstehen....bei einem Triebwagen für die Gartenbahn?
Verstehe ich nicht!

Liebe Grüße
Peter

Das ist das Schöne an der Gartenbahn, dass sie niemals fertig wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #18353 von dneu
dneu antwortete auf PULLMAN RhB ABe 4/4 III
Haben „DIE“ nicht getestet ob das Modell (nicht Spielzeug „ über Eure Anlage fährt...:woohoo:

Also bei mir waren DIE tatsächlich nicht.. Interressant das das Modell trotzdem über alle LGB Weichenantriebe uns sonstige unzulänglichkeiten auf der Anlage fährt.

Ob das nur am Modell liegt, wenn es bei Euch nicht funktioniert...? :blink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her - 5 Monate 1 Woche her #18354 von mibema
Das hatte ich aber alles schon beschrieben, bei mir sind die ABe's beide sofort an der ersten Weiche hängen geblieben, ich musste die "Beschilderung" entfernen und die Antriebe sauber ausrichten, da nur knapp 1mm "Luft" war.

hier:


(Mit "Beschilderung" meine ich die kleinen Schilder von iB-BB mit denen man die Weichen nummerieren kann und gleichzeitig die Schraubenlöcher wasserdicht bekommt).

Habe noch keine Ahnung wie ich das anders löse.

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von mibema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #18355 von dneu
dneu antwortete auf PULLMAN RhB ABe 4/4 III
das es knapp ist ist unbestritten-ebennweil es ein Modell ist. Und ich habe und hatte, nie irgendwelches Zugemüse Uf meinen Weichenantrieben.

Aber man kann einfach nicht alles haben... und mir ist ein Modell mit vorbildlicher Front lieber als eine Weichenbeschriftung.. (die paar Weichen, die ich habe, kann ich mit noch merken - Filisur 1,2,3,4 und Surava 1,2...)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #18356 von Meine kleine Eisenbahn
Hallo!

ICH wiederum würde ein Modellspielzeug bevorzugen, dass, wenn es als Gartenbahnmodell konzipiert ist, auch mit den Gegebenheiten in einem Garten zurechtkommt, ohne dass man daran herumbasteln muss. Die Gleise im Garten liegen naturgemäß nicht so plan wie ein Gleis, das in der Vitrine liegt...

Liebe Grüße
Peter

Das ist das Schöne an der Gartenbahn, dass sie niemals fertig wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #18357 von mibema

Meine kleine Eisenbahn schrieb: Hallo!

Die Gleise im Garten liegen naturgemäß nicht so plan wie ein Gleis, das in der Vitrine liegt...

Liebe Grüße
Peter


So isses…..die Antriebe biegen sich auch bei Hitze von selber leicht nach oben, sodaß man die Schrauben lockern muss.

Und auch Pullmann ist Spielzeug, kein Modell, auch wenn es sehr viel filigraner ist als LGB, eben wie früher KISS-Kunststoff. ;) wie kommt's wohl.... :lol:

Aber schlimmer sind die Kupplungshaken, und deren Einfädeln in die Weichenzungen, je nach Fertigungstoleranz des Modelles, da zählen 10tel mm.
Da half bei mir am Ende nur ein flacher LGB-Zahnrad-Kupplungshaken. Und das hat nichts mit Weichen-Zurüstungen zu tun.

Aber das bekomme ich schon hin :)
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.276 Sekunden
Powered by Kunena Forum