LGB 20225 Allegra (Digital) Erkenntnisse

Mehr
6 Jahre 5 Monate her #4462 von Knut
peha schrieb:

Ich habe für Interessierte die Decoder Programmier- und Bedienungsanleitung eingescannt.
Um keine Urheberrechte zu verletzen möchte ich sie hier nicht öffentlich posten.
Bei Bedarf also einfach anfragen.

Gruß Peter


Diese zwei Anleitungen gibt es auch als original pdf von LGB in der Gartenbahn Datenbank:
www.gbdb.info/details.php?image_id=6282

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 5 Monate her #4463 von Knut
Ein paar Fragen an die glücklichen Besitzer des digitalen Allegras - die digitalen LGB Allegras für Nordamerika schwimmen noch auf dem Wasser.

Die Fragen beziehen sich auf ein paar Unterschiede in der deutschen und englischen Beschreibung des digitalem LGB Allegras.

1. Pantografen - In deutsch steht nur daß die sich heben und senken...mit Funktionstaste 3 im digitalem Betrieb wenn man die Anleitung liest.
In der englischen Beschreibung steht daß sich die Pantografen in Fahrtrichtung heben und senken, also so wie bei den LGB RhB Ge 4/4 II and 4/4 III Loks - ein Pantograf hebt sich während sich der andere senkt wenn man die Fahrtrichtung wechselt.
jetzt nehme ich an die Pantografen können bei dem digitalen unterschiedlich betrieben werden, abhängig davon ob der auf einer analogen Gleichstrom Anlage betrieben wird oder digital.
Hat vielleicht jemand mal auszuprobieren wie die Pantografen auf analogen und digitalen Anlagen funktionieren?

2. Schneeräumer (als beigelegtes Füllstück zum Austausch gegen die Systemkupplung) - in Englisch heißt es daß zwei Schienenräumer beigelegt sind; in Deutsch hört sich es an als ob es nur einer ist....bei zweien w¨¨rde es doch ...als beigelegte Füllstücke......heissen.
Liegt nun einer bei oder zwei?

3. Führerstandbeleuchtung - sind im analogen Betrieb beide Führerstände beleuchtet? Das steht so in Englisch.
Oder ist nur der Führerstand in Fahrtrichtung beleuchtet?
Eigentlich sollte doch bei Fahrt überhaupt kein Führerstand beleuchtet sein - nur das Fahrpult.
Wenn man digital fährt kann man ja jede Führerstandbeleuchtung individuell abschalten

Gruß,

Knut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 5 Monate her - 6 Jahre 5 Monate her #4464 von mibema
Knut schrieb:


2. Schneer....äumer (als beigelegtes Füllstück zum Austausch gegen die Systemkupplung) - in Englisch heißt es daß zwei Schienenräumer beigelegt sind; in Deutsch hört sich es an als ob es nur einer ist....bei zweien w¨¨rde es doch ...als beigelegte Füllstücke......heissen.
Liegt nun einer bei oder zwei?
...


Also das sollte beim 20225 genauso sein wie beim 20220. Da waren keine Füllstücke beigelegt, sondern Kupplungen. Die Füllstücke waren beiderseits montiert, nur so sieht das Modell am Besten aus.

Was beiligt, in separaten Folienbeuteln sind:

Adapter-Stück, welches anstelle des Füllstückes anzubringen ist, sowie Haken, Flaschenöffner und Schraube samt LGB-Feder. Und das Ganze doppelt.

Der Adapter ist ein labberiger Kunststoffwinkel, der an genau einer Schraube hängt und die Kupplung tragen muss. Dafür muss das Füllstück heraus sowie der innere Schneeräumer, damit sich das Ganze auch bewegen kann.

Zurück bleiben dann zwei seitliche, sehr scharfe Stümpfe von Bahnräumern wie bei der Ge4/4-II.

Da herrscht übrigens akute Verletzungsgefahr, das ist kein Kinderspielzeug !

Bilder gefällig ? ;)

Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 6 Jahre 5 Monate her von mibema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 5 Monate her - 6 Jahre 5 Monate her #4465 von mibema
Dies hier ist der Beipack zum Allegra, alles hier gezeigte allerdings doppelt, die Hälfte habe ich am hinteren Triebkopf verbaut.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



und dieses hier muss dafür entfallen:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



So sieht es vorher aus, ohne Kupplung und Originalgetreu:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



und so hinterher, vom äußeren Bahnräumer bleiben nur doch zwei \"Haifischzähne\" übrig.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Daher habe ich das nur hinten gemacht, um Wagen anhängen zu können.

Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Jahre 5 Monate her von mibema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 5 Monate her #4467 von Knut
mibema schrieb:

Knut schrieb:


2. Schneeräumer (als beigelegtes Füllstück zum Austausch gegen die Systemkupplung)


Also das sollte beim 20225 genauso sein wie beim 20220. Da waren keine Füllstücke beigelegt, sondern Kupplungen. Die Füllstücke waren beiderseits montiert, nur so sieht das Modell am Besten aus.


Danke Michael,

Das macht so meiner Ansicht nach auch am meisten Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 5 Monate her #4468 von josche
Hallo,

anbei einige Antworten auf Knuts Fragen :

Knut schrieb:

Ein paar Fragen an die glücklichen Besitzer des digitalen Allegras - die digitalen LGB Allegras für Nordamerika schwimmen noch auf dem Wasser.

Die Fragen beziehen sich auf ein paar Unterschiede in der deutschen und englischen Beschreibung des digitalem LGB Allegras.

1. Pantografen - In deutsch steht nur daß die sich heben und senken...mit Funktionstaste 3 im digitalem Betrieb wenn man die Anleitung liest.
In der englischen Beschreibung steht daß sich die Pantografen in Fahrtrichtung heben und senken, also so wie bei den LGB RhB Ge 4/4 II and 4/4 III Loks - ein Pantograf hebt sich während sich der andere senkt wenn man die Fahrtrichtung wechselt.
jetzt nehme ich an die Pantografen können bei dem digitalen unterschiedlich betrieben werden, abhängig davon ob der auf einer analogen Gleichstrom Anlage betrieben wird oder digital.
Hat vielleicht jemand mal auszuprobieren wie die Pantografen auf analogen und digitalen Anlagen funktionieren?


Im Analogbetrieb heben sich die Pantografen einmalig, und bleiben dann (beiden zeitgleich) hoch (anders als bei Ge4/4II oder Ge4/4III). Allerdings kann man sie -wie auch bei Ge 4/4 II und Ge 4/4 III- manuel niederdrücken und festrasten.

3. Führerstandbeleuchtung - sind im analogen Betrieb beide Führerstände beleuchtet? Das steht so in Englisch.
Oder ist nur der Führerstand in Fahrtrichtung beleuchtet?
Eigentlich sollte doch bei Fahrt überhaupt kein Führerstand beleuchtet sein - nur das Fahrpult.
Wenn man digital fährt kann man ja jede Führerstandbeleuchtung individuell abschalten


Im Analogbetrieb bleiben beiden Führerstanden (richtigerweise) dunkel. Aber auch das Fahrpult bleibt immer dunkel :( .

Zusätzlich kann ich zum betrieb der digitalen Allegra im Analogbetrieb noch folgendes melden :
- in Fahrrichtung Beleuchtung 3x weiss, hinten 1x rot;
- mit Schaltmagneten Pfeifton at random (also es pfeift nicht bei jedem Überfahren der Magneten);
- keine Inbetriebnahme-Sound - kein Bremssound - nur (monotones) Motor- und Ventilatorgerausch und at random Kompressorengerausch.

Wie bereits gemeldet, zieht die digitalen Allegra im Analogbetrieb einen 6-Wagen Bernina Express (Kiss) auf R3-Bogen. Es ist aber ab und zu ein kreisendes Gerausch zu hören, allerdings aber auch im Alleinfahrt (ohne Panos).

Mit freundlichen Grüssen aus Belgien,

Johan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.262 Sekunden
Powered by Kunena Forum