Kiss Ge 4/4 III

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
1 Monat 3 Wochen her #17203 von RhB_HJ
RhB_HJ antwortete auf Kiss Ge 4/4 III
Na ja, mir ging es echt nur um die Ausdrucksweise und um gar nicht anderes. Aber .... :whistle:

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Ausserdem alles nur Adhäsionsbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #17204 von Sandmaennchen
Mist - ich finde grade meine Vorratsdose Popcorn nicht...

Ein Leben ohne Modellbahn ist möglich - aber sinnlos!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #17205 von hesch
hesch antwortete auf Kiss Ge 4/4 III
Hallo,
also konstruktive Kritik hat in meinen Augen nichts mit Bashing zu tun.

ACHTUNG: Alle Kiss Lok Besitzer mit "Dranhängen und gut ist es" Wohlfühleffekt vielleicht nicht weiterlesen.

Bis heute sind bei den Messing Loks von Kiss die Kupplungen nicht genau nach LGB Standard und LGB gibt nun mal den Standard vor. Die nicht maßstäbliche Pufferhöhe bei LGB ist schon öfter diskutiert woden, aber Haken und Flaschenöffner bei Kiss sind neben der von LGB vorgegebenen Höhenproblematik auch in den Abmessungen abweichend.

Haken einer LGB-Standardkupplung mit Abstandslehre


Haken Kiss Ge4/4II mit Abstandslehre


Vergrössert betrachtet Haken zu lang:


Bei reinem gezogenem Betrieb fällt das nicht ins Gewicht. Auch nicht, dass der Flaschenöffner in der Länge kürzer baut und näher am Schienenräumer ist

Gezogener Betrieb:


Bei Schubbetrieb stösst der LGB Haken am Kiss Flaschnöffner an, bevor sich die beiden Flaschnöffner berühren und die Kraft übertragen.


Dann stösst der LGB-Haken am Schienenräumer an...

(*der Ausschnitt dieses Schienenräumers wurde schon nach unten um 1,5mm ausgenommen, um dem Haken genügend Spielraum zum Entkuppeln zu geben)

...und drängt die LGB-Kupplung zur Seite bis die Flaschenöffner Kontakt bekommen...


...bei leichten Wagen wird u.U. das Drehgestell aus dem Gleis gedrängt


Bei schweren Wagen wird z.T. die Kiss-Kupplung zur Seite gedrängt und die Kupplungen verhaken sich bis dann bei der nächsten Kurve eine mögliche Entgleisung folgt.

Das Festziehen der Kupplungs"schraube" mindert den Seitenausweicheffekt bei R5 und grösser.

Grüße

Herby

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: RhB_HJ, thend, Böbel, Meine kleine Eisenbahn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • khim
  • khims Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Im Garten fahre ich RhB Stammnetz und auch mal HSB
Mehr
1 Monat 3 Wochen her #17208 von khim
khim antwortete auf Kiss Ge 4/4 III
Hallo,
bei den Haken muss Kiss auf jeden Fall etwas ändern. Schon bei der Ge4/4 II war der zu lange Haken montiert. Das hat bei mir schon zu Entgleisungen der Wagen geführt wenn der lange Haken in Kurven seitlich neben den Flaschenöffner des folgenden Wagen rutscht weil er vorne zu tief hängt. Auch der eigentliche Haken sollte etwas weiter nach innen gebogen sein. Leider kann bei den Kiss Loks keine andere Kupplung wie die S-KupliX montiert werden die ich bei vielen Wagen und auch Lokomotiven verwende.
Das sollte doch kein Problem sein die Haken zu verändern
Gruss Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #17209 von dneu
dneu antwortete auf Kiss Ge 4/4 III
Folgende Benutzer bedankten sich: Pekri 59, RhB2010

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #17210 von Pekri 59
Pekri 59 antwortete auf Kiss Ge 4/4 III
Toller Film :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.238 Sekunden
Powered by Kunena Forum