Aw: Das Grauen hat ein Ende.....

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #18059 von mibema
Wenn die Achse, die normalerweise recht viel Spiel im losen Teil hat, zu klemmen beginnt, ist das ein recht sicheres Zeichen dafür, das mindestens an einer Plattenhälfte die Pest wütet...dann verdrehen sich die Nasen leicht.
Kenne ich leider zur Genüge. Saniert man das durch Nachbearbeiten, kann man das beliebig wiederholen in den nächsten Monaten.

Daher der Titel: "Grauen...."

Da sind keine Madenschrauben dinne, sondern stinknormale M3 Schrauben und wie das aussieht, hat Ernst die schon rausgedreht.

Grüße
Michael
Meine Güte ist das alles schon lange her !

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #18060 von Ernst
Danke euch herzlich!

Ich kann an dieser Bodenplatte nach wie vor keine Risse oder andere Krankheitssymptome erkennen. Auch das Gehäuse lässt sich schön gerade aufsetzen. Deshalb habe ich mich nie um eine neue Bodenplatte bemüht.
Nun ja, irgendwo "arbeitet's" wohl schon ein wenig, sonst würde die Platte ja nicht plötzlich den Knick verweigern.

Bei genauerem Hinsehen musste nur der äussere Schlitz etwas verbreitert werden. Das liess sich nun mit einer Eisensäge ohne Entfernen der Achse leicht hinkriegen. Ja, und die graue Farbe kann man nach der Arbeit mit dem Wischerchen (D: Handfeger) zusammenkehren.
Morgen dann folgt die Probefahrt im Garten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her - 1 Monat 3 Wochen her #18061 von mibema

Ernst schrieb: Nun ja, irgendwo "arbeitet's" wohl schon ein wenig, sonst würde die Platte ja nicht plötzlich den Knick verweigern.


Das war was ich meinte, normalerweise schrumpft Zinkdruckguss von Jahr zu Jahr um 100stel durch dieses "Stauben", was bei schlechter (oder fehlender) Grundierung dann zum Abblättern der Farbe führt. Wächst es plötzlich, ist Vorsicht geboten.

Du fährst das Material ja nun auch bei Wind und Wetter, und Temperaturwechsel, sowie Feuchte förden Zinkfraß nun einmal, wenn es die Neigung dazu hat (Material-Mischungsfehler durch billige Beimengungen).

Das hatten wir ja alle vor 4-6 Jahren "durchgekaut".

So schlimm wie bei unserem Spitzenreiter war's aber bisher bei keinem. Ich habe viel gelernt bei der Sanierung :)

and the winner is....maram !

Also, im Ernstfall und bei Bedarf habe ich noch einen Prototyp-Plattensatz der vorletzten Version, der aber noch bearbeitet werden müsste falls Du keinen mehr bei KISS bekommen kannst Das dürfte nach der Insolvenz doch schwer werden.

Viele Grüße
Michael
P.S: ich bin froh das es das Modell mittlerweile von MLGB gibt, da ich immer noch fürchte das irgendwann auch die Antriebe "dran" sind, dann müssen LGB-Ge6/6-II Antriebe drunter.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von mibema. Begründung: Rechtschreibung
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her - 1 Monat 3 Wochen her #18062 von Ernst
Die Probefahrt ist bei soviel Sonnenschein zu einer längeren Ausfahrt geworden. Ich konnte bei der 13-jährigen 707 keine Risse und Ausdehnungen erkennen. Die Zinkblüte wird dann ja schon im ungünstigsten Moment einsetzen... wenn es nirgends mehr neue Platten gibt. Aber eine auf Halde legen möchte ich auch nicht.
Gab es wohl auch Platten, die bisher nicht ersetzt werden mussten?

Ich hatte damals übrigens bei Kiss schon das Interesse für eine neue Bodenplatte angemeldet (vorbestellt). Eine Antwort bekam ich nie. Aber gelesen haben sie's, denn genau seit damals bekam ich von der Firma Info-/Werbemails.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von Ernst.
Folgende Benutzer bedankten sich: mibema

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #18063 von mibema
Ein feiner Zug, buchstäblich. Immer wieder eine Augenweide, solch eine Wuchtbrumme.

Schade das das erste Original, die 701 letzte Woche verschrottet wurde, und zwei weitere Loks, 705 und 706 abgestellt, es wird eng.... :(

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #18065 von peha
Hallo Ernst,

meine beiden Loks sind noch Original mit den ZDG Bodenplatten.
Ich hoffe das kann auch so bleiben.
Alternativlösungen sind denkbar, wenn es mal nichts mehr gibt.

peha
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.212 Sekunden
Powered by Kunena Forum