Rotes Spitzenlicht bei Ge 4/4 II

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #11018 von mibema
kagen schrieb:

Hallo zusammen, einen schönen Sonntagmorgen.

Ich habe entsprechend dem Hinweis auf den Link mir Duo-Led´s weiss/rot für das obere Licht besorgt. Leider sind diese so extrem hell, dass es zusammen mit den Glühlämpchen in den unteren Lampen unrealistisch aussieht. Auch Led´s von LED.1, , mit angegebenen geringeren Lichtstärken die ich mir besorgte, sind zu hell. Habe versucht mit Lampenlack und vorlegen von grau durchsichtiger Folie die Intensität zu reduzieren, aber das führt alles zu keiner harmonischen Beleuchtung. Viele Grüße Karl Eugen


Welche Vorwiderstände hast Du denn genommen (hast Du überhaupt welche genommen.. :blink: )

Die bei LED1 angegebenen bzw. cocologgo sind viel zu niederohmig, also LED zu hell.

Wie man die berechnet siehe 2 post weiter oben. Komm nicht auf die Idee: LED hat ca 2,0 Volt, also Dimme ich das Licht auf ca. 2,0 Volt und spare mir den Widerstand ganz....das endet nach einger Zeit im Abwurf der Linse, d.h. die LED platzt.

Sorry, alles schon mal bei anderen erlebt. :blush:

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #11029 von kagen
Ja Michael schönen Dank für die div. Hinweise.
Ich habe heute nun einiges herum probiert. Dein Hinweis mit dem Minimalstrombetrieb habe ich auch getestet. Es sind natürlich viel höhere Widerstandswerte erforderlich als ich sie bei der üblichen Berechnung eingesetzt hatte.
Bei 6,5 V Betriebsspannung für rot 220R und weiss 150R.
Aber der Einsatz mit Glühlämpchen gefällt mir einfach besser.
Ich habe mir nochmals die ausgebauten Fassungen der oberen Lampe angeschaut. Da sind ja 2 Steckplätze vorhanden. Ich habe nun diese Fassungen wieder auf die Platine aufgebaut und den unteren Steckplatz mit einer normalen roten 3 mm LED bestückt. Statt dem grauen Reflektor einen weissen eingebaut, den Durchbruch als Langloch erweitert.
Und das sieht wirklich gut aus. Werde die rote LED noch mehrmals mit gelbem Tauchlack streichen um den Farbton etwas in Richtung orange hin zu bekommen. Die unteren rechteckigen roten LEDs haben nämlich diesen leicht orangen Farbton.

So damit beschließe ich dieses Kapitel.

Viele Grüße Karl Eugen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #11030 von RhB_HJ
Ich hab mal eine Frage; wie oft wird auf euren Anlagen die Betriebssituation nachgestellt bei der die \"Obere Rote\" vorgeschrieben ist?? ;) :dry:

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #11031 von RhB_HJ
Bei den Beschreibungen der Däppen-Soundprojekte liegt auch die Tabelarische Erläuterung zum Schweizer Lichtmapping bei.

Nein, die \"Obere Rote\"ist nicht aufgeführt, aber ziemlich alles was sonst vorkommt findet sich da. ;)

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #11032 von kagen
Gute Frage, die habe ich mir nach den ganzen zeitraubenden Versuchen auch gestellt. Aber manchmal will man eben mit dem Kopf durch die Wand!

Der Perfektionist Däppen wird für seine Schweizer Fangemeinde sicher bald sein Lichtmapping um das rote Warnlicht ergänzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #11033 von RhB_HJ
Die Möglichkeit besteht, aber auf unserer Anlage wird das nicht zum Zug kommen.
Damit auch Uneingeweihte nicht mit \'zig \"F\" Möglichkeiten verunsichert und belastet werden, bleibt es beim Wichtigsten.

Dank Epochenwahl ist das viel einfacher als der viele Schnick-Schnack der nach \'75 eintraf.
Lok an der Spitze des Zuges. Umsetzen in Thusis und Samedan oder Preda und Bergün für den Schlittelzug.

Sollte jemals ein alter 500er Triebwagen bei einem Hersteller auftauchen, dann könnte man sich das überlegen, aber ansonsten nichts mit Pendelzug.

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.219 Sekunden
Powered by Kunena Forum