RhB Bernina-Express Panoramawagen

Mehr
8 Jahre 1 Monat her - 8 Jahre 1 Monat her #2451 von Mathias
Hallo Knut,

wäre bei rotem Decklack das Durchscheinen des Lichtes ausgeblieben?

Mich beschäftigt aber auch das Achsenproblem.

Ich habe immer wieder Selbstgespräche über die eingesetzten Achsen bei den Panos.

Mit meinem Eisenbahnfreund gemeinsam haben wir 13 Ponoramawagen gekauft.
Nicht einer fährt ohne zu schwanken.
Der eine mehr der andere weniger.
Aber keiner läuft einfach nur gerade aus, wie man das von einer Modellbahn gewöhnt ist.
Natürlich habe ich schon LGB Kugellagerachsen eingesetzt und die Kiss Radsätze in die Güterwagen eingebaut.
Ich habe die Achsen nur in Flachwagen einsetzt.
Wenn man darauf achtet schaukeln die dann auch noch.

Selbst die umgebauten Achsen, gekauft bei Frank`s Gartenbahn Berlin, wo die Stahlreifen im nachhinein auf abgedrehte LGB Achsen montiert werden, laufen einwandfrei.

Wer kann in Massen solchen (Pfusch) produzieren?

Die Räder werden doch bestimmt nicht rund gefeilt von Kindern in der dritten Welt - oder ist das doch so?

Sollte das aus kostengründen vieleicht doch so sein - sind dies Radsätze top gearbeitet.

Beste Grüße Mathias
Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Monat her von Mathias.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #2452 von a.cadosch
Hallo Knut

Du hast natürlich recht, ob matt oder glanz kostet nicht mehr. Der Lack ist zum Schutz der Beschriftungen und vermutlich kein Schutz vor UV.

Man hat nun auf Matt gesetzt, weil glanz wie Kinderspielzeug aussieht, Pech für diejenigen die lieber glänzend wollen.

Es ist nun mal so wie es ist. Bei einem neuen Projekt wäre das vielleicht ein Punkt der geändert werden muss??

Das Durchscheinen wàre auch mit Glanzlack nicht besser, das Material müsste dicker sein, was man aber auf keinen Fall will.

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her - 8 Jahre 1 Monat her #2453 von pfleido
mibema schrieb:

So langsam bekommt diese Diskussion hier GBF-Niveau. Was hat das alles mit dem Beitrag \"Beschriftungsvarianten\" zu tun, was anscheinend Auslöser dieser Lamentiererei ist? :angry:

Fakt ist:
- Die Wagen sind fertig so wie sie sind
- Die Wagen kosten ca. 300 EUR
- Damit kann sie sich jeder leisten, der auch LGB-Wagen sein Eigen nennt.
- Wer mehr Ausstattung will, kann diese Nachrüsten und bezahlt dadurch mehr, kann es aber selber entscheiden (z.b. Kugellagerachsen) ob er es tut.
- Wem die Lackierung nicht gefällt, der braucht die Wagen nicht zu kaufen, denn die kann er vorher ansehen.

...

...und es wäre wirklich mal nett wenn sich mal andere Besitzer von \"old-style\"-Wagen zu Wort melden würden und Ihre Wagenbeschriftung mitteilen (ob überhaupt einer die Rätoramanische Schrift hat) , oder habt Ihr alle die New-Style-Ausführungen?

Michael


Hallo zusammen,

also mein old style A 1292 hat dt und rätorom Beschriftung, obwohl er ital. Beschriftung haben sollte? Die beiden anderen Wagen kann ich gerade nicht nachschauen. Blöd wäre nur, wenn keiner rätorom Text hätte :silly:

Auch ich bin mit der transparenten Ausführung des Gehäuses nicht zufrieden. Nach der Gem hatte ich sowas überhaupt nicht erwartet. Während mancher für mich unverständlich schon bei LGB gemeckert hat, dass das Gehäuse um die Lampe herum durchscheint ist es bei den Panos schon arg.

Aber was sind die Alternativen? 4 gleich aussehende, schwach detaillierte LGB Wagen im teils ungeliebten new Design? Der Modelleindruck der Kiss Panos ist überragend. Das Durchscheinen muss man selbst beheben; eine genau formatierte Vorlage von Kiss wäre guter Service. Mehr als matt/seidenmatt stört mich das helle rot; wobei mir nicht ganz klar ist, ob die Wagen in der Wirklichkeit nicht wirklich etwas helleres rot aufweisen? Manche Bilder legen das nahe.

Die Wagen werden aber oft zu dritt laufen und nur seltener mit den EW IV zusammen.

Bis bald

Peter

Nachtrag, ein Bild zum Thema - mir gefiel damals die Spiegelung...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Monat her von pfleido.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #2454 von Knut
a.cadosch schrieb:

Hallo Knut

Du hast natürlich recht, ob matt oder glanz kostet nicht mehr. Der Lack ist zum Schutz der Beschriftungen und vermutlich kein Schutz vor UV.

Man hat nun auf Matt gesetzt, weil glanz wie Kinderspielzeug aussieht, Pech für diejenigen die lieber glänzend wollen.

Es ist nun mal so wie es ist. Bei einem neuen Projekt wäre das vielleicht ein Punkt der geändert werden muss??

Das Durchscheinen wàre auch mit Glanzlack nicht besser, das Material müsste dicker sein, was man aber auf keinen Fall will.

Gruss Andreas


Hallo Andreas,

Meine Frage/Kommentar bezog sich eigentlich auf die Farbe des Lacküberzoges, nicht ob es matt oder glänzend war.

Aber du hast mir eine Frage schon indirekt beantwortet - wenn der Klarlacküberzog zum Schutz der Beschriftung war dann wäre eine rote Decklackierung ein weiterer Arbeitsgang und demzufolge Mehrkosten.

Mir persönlich wäre matt oder glänzend egal, aber mit einem roten Lacküberzog würden die Wagen besser aussehen finde ich und das Licht würde auch nicht durchscheinen wie Mathias schon geschrieben hat.

Gruß,

Knut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #2457 von veni
Hallo,

zur Beschriftung:
meine \"old style Panos\" sind
2506,2507 und 1293: alle beschriftet mit Rhätische Bahn /Ferrovia retica

Aber wie gesagt, das ist für mich OK.

Auch meine schaukeln wegen unrunder Räder.
Ansonsten ist die Verarbeitung tadellos.

Grüße

Nikola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her - 8 Jahre 1 Monat her #2458 von Pekri 59
Der Zug war natürlich als er neu lackiert wurde, schon relativ glänzend.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Natürlich kommt es darauf an, was helles sonst noch zu sehen ist und welche Perspektive man einnimmt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Der \"alte Zug\" war aber eher matt. Der neue wird dies mit der Zeit ganz sicher auch. Die Lichteinflüsse im Engadin und am Bernina sind enorm. Da bleicht die Farbe ziemlich aus.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Grüsse von Peter

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Monat her von a.cadosch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.277 Sekunden
Powered by Kunena Forum