Vorstellung meiner Rasenkantenbahn

Mehr
1 Jahr 10 Monate her - 1 Jahr 10 Monate her #12525 von thend
Heute war ein großer Tag: Nach vielen Überlegungen und langer Planung fing ich dieses Frühjahr mit dem Bau an, und heute konnte endlich Erde über den Tunnel gekippt werden :laugh:
Er ist 2,5m lang und hat eine Oberleitung, für die ich noch eine Einfädelung bauen muss. Vorbereitet ist die Leitung dafür. Dann kann ich wie von Cadosch empfohlen mit "Pantho hoch" fahren.
Besonders geil finde ich, dass der Tunnel wie im Vorbild recht eng ist, aber trotzdem betriebssicher.
Jetzt beginnen die Planungen für die Tunnelportale, die ich mir aus Beton gießen werden.

Gruß
Thomas


Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 10 Monate her von thend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her - 1 Jahr 10 Monate her #12575 von thend
Entgegen meiner Planung zum Zeitpunkt des letzten Beitrags, werde ich die Portale nun doch nicht aus Beton gießen, sondern welche von Bloxxs nehmen. Ist ein Bausatz aus echten Sandstein Blöcken und sieht einfach super aus:



Quelle des Bildes: www.bloxxs.de/k-01-r-rhatisches-portal-sandstein/p206297c35611

Gruß
Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 10 Monate her von thend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her - 1 Jahr 10 Monate her #12686 von thend
Hier nun mein fast fertiges Portal.
Ich habe es leicht abgeändert, um es optimal auf meinen Tunnel anzupassen. Bei den Stützen habe ich die unteren vier Reihen weggelassen, damit die Höhe stimmt. Die linke Stütze ist etwa 1,5cm schmaler als auf dem Plan. Grund ist der geringe Abstand zur Terrassenmauer. Der Tunnelbogen ist um einen Bogenstein verschmälert.
An der linken Stütze kommen noch kleine Steinchen ran.

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, echter geht es ja wohl kaum. Der Aufbau war etwas mühseelig, da ich sowas noch nie gemacht habe und vor allem die Maße anpassen musste. und dann jeden Abend den Schreibtisch wieder sauber machen...

Ein zweites Portal folgt noch, da kann ich dann meine gewonnenen Erfahrungen einbringen und denke, dass der Bau dann leichter und schneller von der Hand geht.


Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 10 Monate her von thend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her #12698 von peha
Hallo Thomas,

da hast du das Portal aber sehr schön zusammen gebaut.
Wie bist du bei der Verklebung vorgegangen?
Die Fugen sehen bei dir besser aus, als auf dem Foto des Herstellers.
Info: Ich habe zunächst einen Kraftkleber verwendet, jetzt steht das Ausfugen noch an.
Mein Portal ist für den Inneneinsatz vorgesehen und wurde auch an die Bedürfnisse der Anlage angepasst.

peha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her - 1 Jahr 10 Monate her #12709 von thend
Hi Peha!

Je jetzt, wo ich die Fotos vergleiche, finde ich mein Portal auch besser B)

Was das Zusammenkleben angeht, habe ich die Anleitung vom Hersteller als Grundlage genommen.

http://www.bloxxs.de/images_upd/storage/Downloads/Bauen%20mit%20bloxxs%20Natursandstein.pdf

Geklebt habe ich mit dem empfohlenen Fliesenkleber, den hatte ich gleich mitbestellt. Da hat man dann auch nicht die Riesenmenge, die dann nutzlos rumliegt.

Allerdings finde ich die Anleitung nicht ganz richtig, ich werde mich bezüglich dessen auch nochmal an den Hersteller zwecks konstruktiver Kritik wenden.
In der Anleitung ist z.B. davon die Rede, den Kleber "zu einer teigigen Masse" anzurühren. Tegig ist allerdings viel zu trocken, die Steine saugen das Wasser auf wie ein Schwamm. Deshalb muss das Zeug eher flüssig sein, so wie eine Tomatencremesuppe, eher noch flüssiger. Wenn man das Zeug auf den Stein macht, sollte das Wasser nicht sofort komplett einziehen, sondern wenigstens noch so lange da bleiben, bis man ihn an einen anderen gedrückt hat. Mittlerweile befeuchte ich den Stein, an den der neue kommt, sogar vorher mit einem Schwamm. Der kleber quilt dann bei mir beim Andrücken aus der Fuge. Diesen rausgequollenen Kleber verspachtel ich dann mit einer kleinen Malerspachtel aus dem Kunstbedarf über den Fugen. Sieht aus wie eine Miniaturmaurerkelle (Liquitex Nr. 07)



Quelle: Modulor.de

Manchmal lasse ich in die Fugen, da wo kein Kleber hingequollen ist, auch noch welchen von der Spachtel reintropfen (soviel zum Thema flüssig anrühren).

Fürs Rauskratzen aus den Ecken habe ich noch eine spitze Variante davon, sehr praktisch.

Wenn das Zeug dann etwa 40min getrocknet ist, stelle ich mir einen Eimer mit Wasser auf den Schreibtisch und wische ich die Oberflächen der Steinchen VORSICHTIG mit der rauhen Seite eines Glitzischwammes ab. Wichtig dabei: keinen oder höchstens minimalen Druck ausüben, die Fugen brechen sonst zu gerne. Wenn das Grobe weg ist, wische ich nochmal mit der glatten Seite drüber. Dabei wird dann der Kleber nochmal ein bisschen angelöst und wird schön glatt in den Fugen.

Dann alles gut trocknen lassen. Mindestens 24h.

Ich werde vielleicht heute nochmal die Rückseite des Portals verfugen, da fließt der Kleber nämlich nicht komplett hin. Dann ist es hoffentlich stabil genug für ein Probeaufstellen im Garten.

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 10 Monate her von thend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her #12713 von thend
...und nochwas: Wenn du Steine schleifst, tunke sie vorher kurz in Wasser. Sonst entsteht nicht nur Dreck auf dem Tisch, sonder es fliegt auch super feiner Sandstaub durch die Luft. Nicht gut...

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.266 Sekunden
Powered by Kunena Forum