Kiss Ge 4/4 II Drehgestelle

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #21593 von ABB
Kiss Ge 4/4 II Drehgestelle wurde erstellt von ABB
Hallo Gartenbahner,

ich  habe zur Weihnachtszeit aus der Vitrine meine Kiss GE 4/4 II 618 wieder mal raus und um den Chirstbaum fahren lassen. Dabei habe ich festgestellt, dass ein Drehgestell ein Längsspielhat. Mindestens 3-5 mm. Ist das korrekt? Das andere sitzt fest und lässt sich nicht nach vorne und hinten verschieben. Habt ihr das auch oder oder muss ich die Lok aufschrauben  und das Drehgestell wieder befestigen??
Dann wäre es hilfreich, wenn ihr mir Tipps für das Öffnen der Lok gibt. Liebe Grüße aus Alling
Stefan

 Allinger Bergbahn 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her - 6 Monate 2 Wochen her #21595 von hesch
Hallo Stefan,

das Problem ist schon bei mehreren Ge 4/4 II aufgetaucht. Da hat der Chinese einfach die Schraube nicht richtig hineingedreht.
 

 

Dazu muss man die Lok öffnen (oder nach Ilanz fahren)
Lokliege Räder nach oben.
Am besten sich einen Tragbügel machen
 
der in die Schraubenlöcher im Chassis eingreift. Die Federpakete stören...
 

Als erstes die Federpakete demontieren (grüne Pfeile)
Dann 8 Schrauben entfernen (rote Pfeile)
 
Jetzt lässt sich das Chassis mit Innenleben vorsichtig herausheben (deshalb der Griff), Achtung Kabelverbindung zum Dekoder ausstecken.
Dann beim entsprechenden Drehgestell den Motor ausbauen, Zahnriemen abnehmen und das Drehgestell korrekt fixieren.

Viel Erfolg

Herby

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 6 Monate 2 Wochen her von hesch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gem, ABB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #21598 von Remü
Man muss nicht extra nach Ilanz fahren - auch in Deutschland hat Kiss Modellbahnen Schweiz kompetente Servicetechniker.

Modellbahnambulanz

Stäffelsbergstraße 7
76889 Dörrenbach

Tel.: 06343/9249822
Fax: 06343/9249821
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #21600 von ABB
Hallo Herby,

Super - vielen herzlichen Dank für den Tipp. Dann werde ich entweder abwarten bis ich mir meine neue 4/4 II in Irland abhole oder ich werde mit viel Gefühl das Ganze angehen und selbst schrauben. Herzlichen Dank für die vielen Bilder, dass hilft wirklich und macht Mut, dass ich’s doch bald selber mache :-) Ganz lieben Dank ein tolles Forum. Macht immer Spaß mit Euch.
Grüße aus Alling,
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #21606 von mibema

Hallo Herby,

Super - vielen herzlichen Dank für den Tipp. Dann werde ich entweder abwarten bis ich mir meine neue 4/4 II in Irland abhole oder ich werde mit viel Gefühl das Ganze angehen und selbst schrauben. Herzlichen Dank für die vielen Bilder, dass hilft wirklich und macht Mut, dass ich’s doch bald selber mache :-) Ganz lieben Dank ein tolles Forum. Macht immer Spaß mit Euch.
Grüße aus Alling,
Stefan
Genau deswegen machen wir das noch, obwohl es immer schwerer wird, sachliche Tips oder Umbauanleitungen zu verfassen, ohne das Frust und Hähme nachkommt. Mittlerweile sind nämlich die alte Hasen gut vernetzt und vieles läuft deswegen außerhalb des Forums,  der Ton ist rauher geworden. Schade für Neulinge eigentlich. 

BTW: Hat Dein user-Name etwas zu tun mit dem gleichnamigen Hersteller ;) ?

Grüße 
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #21609 von hesch
Hallo,

Michael hat genau die Problematik angesprochen, es müsste sich ja niemand aufregen, wenn Kritik an Kiss Modellen mit Bilddokumentation stattfindet, wenn technische Nachrüstungen wie Entkuppler vorgestellt werden. Wer glücklich mit seinem Modell in der Vitrine oder im reinen Zugbetrieb ist - warum muss dann ein Angriff erfolgen, als ob Kiss Modelle der heilige Kral wären,
Sowas wie ein lockeres Drehgestell darf einer Endkontrolle nicht entgehen. Klar gibt es jetzt aktuell eine neue Servicestelle in Deutschland - aber in welchem Umfang gibt es auch Ersatzteile für Kiss Loks?
Und bei der Mechanik, Nachfertigung von Ersatzteilen war Heiner Bösch von Digitoys meist die letzte Rettung. Und Märklin holt technisch auf, insbesondere was die Fahrfunktionalität betrifft (Harzmallet).
Und wenn man zu Piko schaut: Man kann in guter und verlässlicher Qualität in China produzieren, der Haken dabei, man muss wohl ständig vor Ort präsent sein. Das sieht man auch bei Accucraft, Bachmann etc.

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden
Powered by Kunena Forum