Das Entenpaar traf ein

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar Autor
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #18563 von RhB_HJ
Das Entenpaar traf ein wurde erstellt von RhB_HJ
Da der "Seedorfer" zur Lecksuche leer gepumpt wurde, war die Ankunft wegen Wassermangel etwas später.
Aber trotzdem ... alle Jahre wieder. B) ;)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Wo war das Leck? Ja die Frage steht noch im Raum, mal sehen wenn all der "Plunder" wieder unter Wasser verschwindet, erst wird jetzt mal für paar Wochen getestet.

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Ausserdem alles nur Adhäsionsbetrieb
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von RhB_HJ.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Tage her - 1 Monat 4 Tage her #18564 von mibema
Genügt denen dieser doch recht kleine "See" ?

Enten habe ich keine, aber jede Menge andere Tiere mit zum Teil recht komischen Ideen.

Warum ein Eichhörnchen bevorzugt seine Haselnüsse zwischen den Schwellen "versteckt" hat sich mir noch nicht erschlossen, Ameisen legen unbeschrankte Bahnübergänge an, mal sehen was den Eidechsen noch einfällt.

Meine Karnivoren die, weil nicht winterhart in Töpfen und weil es nunmal Sumpfpflanzen sind, in Keramikschalen mit Wasser plaziert sind, litten wochenlang unter Wassermangel und ich musste täglich nachschütten.

Kürzlich war dann die Lösung dieses Rätsels Meisen, die lieber aus diesen Untersetzern tranken als aus der Vogeltränke....

Weniger schön sind die "fliegenden Ratten" (Stadttauben) bzw, ihre Hinterlassenschaften auf den Gleisen.

Jetzt kommen noch ganze Horden von verwilderten Halsbandsittichen dazu, das wird spaßig denke ich, die sind hochintelligent, verspielt und immer für eine Überraschung gut.

Also die vielen jungen Eidechsen gehen momentan noch prima als Alligatoren durch, aus Sicht der Preiserlein...

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Tage her von mibema. Begründung: Rechtschreibung
Folgende Benutzer bedankten sich: RhB_HJ, maram

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Tage her #18565 von hesch
hesch antwortete auf Das Entenpaar traf ein
Hallo,

ich habe am WE in der Regenpause mit der G 4/5 zwei Nacktschnecken massakriert...ich dachte für die ist es noch zu kalt.
Oh war das eine Sauerei :blink:

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar Autor
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
1 Monat 4 Tage her #18566 von RhB_HJ
Im Gegensatz zu andern Modellbahnen ist halt im Garten immer was los.
Gestern war's ein Murmeltier, die sind im Park ansässig, das sich in den Garten verirrt hat.
Mein Kommentar zur Gleichberechtigten "Das ist sicher am Auskunftschaften wie die Gemüsegärten gedeihen". ;) :lol:

Auf die Gleise verirrt sich zum Glück höchst selten etwas.

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Ausserdem alles nur Adhäsionsbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • khim
  • khims Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Im Garten fahre ich RhB Stammnetz und auch mal HSB
Mehr
1 Monat 4 Tage her #18567 von khim
khim antwortete auf Das Entenpaar traf ein
Hallo,
Nacktschnecken habe ich auch deshalb kann ich im Sommer nach der Dämmerung den Betrieb einstellen. Auch jede Menge Ameisen die sich an den Bremsbacken sammeln. Nach einem Urlaub blieb meine Putzmaschine im Tunnel stecken weil dort ein zerlegtes Kaninchen lag. Vermutlich von einem Marder zerlegt.
Vögel, vor allem Amseln, laufen gerne über meine Bahntrasse und lassen dort auch mal was liegen. Deshalb ist vor der Betriebsaufnahme immer die Putzmaschine im Einsatz.
Nun habe ich auch noch einen Sperber zu Gast der jeden Abend in der Dachspitze übernachtet.
Gruss Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Tage her #18568 von mibema

RhB_HJ schrieb: Gestern war's ein Murmeltier, die sind im Park ansässig, das sich in den Garten verirrt hat.
Mein Kommentar zur Gleichberechtigten "Das ist sicher am Auskunftschaften wie die Gemüsegärten gedeihen". ;) :lol:


Na wenn das nicht authentisch ist, stand "802" drauf ? ;)

also da hätte ich mehr Spaß dran als an Katzen etc.

Durch den "Einmarsch" exotischer Insekten ist die Fahrfreude bei Dämmerung auch etwas trüber als früher, was da so alles herumfleucht und sticht kann einem den Abend ganz schön verderben.

Diese Seiten der globalen Klimaerwärmung kann ich so garnicht gebrauchen, und überhaupt, wo ist die in diesem Jahr ? April zu kalt, Mai zu naß, was kommt den noch ?

Die erste Fahrt macht bei mir übrigens auch ein Putzzug, mit Schneeräumer von 4Kg vorne dran, auch im Sommer gut gegen Fremd"körper", bloß die Haselnüsse packt er nicht, weil sie fest stecken.

Daher gibt es auch keinen Fahrdraht, hat hier keinen Zweck.

Meine Wildbienenkolonie stört der Fahrbetrieb nicht, die kennen nur eines, Nestbau und den in alle Löcher die sie finden die ca. 6-7 mm Durchmesser haben. Was die schon alles "zubetoniert" haben, auch an der Anlage, ist sagenhaft.

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden
Powered by Kunena Forum