Welches Dampföl für LGB KISS ... Erfahrungen...

Mehr
1 Monat 1 Woche her #18109 von Michel M
Im Prinzip ist es so, wie Klaus es beschrieben hat.
Es handelt sich bei allen Dampffluessigkeiten um ein Petroleumdestillat, welches sich je nach Hersteller in der Zugabe von Duft- und Farbstoffen unterscheidet.
Das Funktionsprinzip der Verdampfer, welches auf Vernebelung durch Erhitzung beruht, bestimmt die Art und wesentlichen chemischen Eigenschaften einer
solchen Dampffluessigkeit. Insofern duerften Unterschiede (abgesehen von Farbe und Geruch) allenfalls marginal sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #18110 von Pekri 59
Ich gehe nach der Betriebsanleitung. Nehme kaum an, dass meine zwei Vorposter die Kosten übernehmen wurden, falls meiner Lok etwas mit anderem Dampfdestillat passieren würde. Was ich eben schon gehört habe ist, dass das Dampföl von train.li eben alles verharzt im Innern. Da wurde mir von verschiedener Seite her abgeraten. Ich habe da auch noch eine Flasche zu Hause, werde diese aber nur in den LGB-Dampfloks verbrauchen. Da sind mir die KISS-Maschinen zu wertvoll.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #18111 von dneu
Gehe mit khim und MichealM einige, bis zu einem gewissen Grad will wohl jeder sein eigenes Destillat verkaufen - wie Druckerpatronen.

Aber ist kein Problem, habe ESU und km1 Destillat in der "Bedampfungsanlage". Preislich sind Unterschiede vernachlässigbar.

Auch Train.li "Realsmoke" mit Dampfgeruch hatte ich kurz - also bis der Smoker "verdampfte" - seither einfach nur noch Originaldestillat und gut is..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden
Powered by Kunena Forum