KISS HG 4/4 Steuerungsprobleme???

Mehr
4 Wochen 2 Tage her - 4 Wochen 2 Tage her #17912 von aqyswx
Ich würde die Lok schon gerne behalten, allerdings bin ich von den Endkontrollen bei Hersteller und Händlern schon mehrmals entäuscht worden: Fakt ist das die Lok ab dem ersten Moment gebimmelt hat und die wenigsten Funktionen gängig waren, möglicherweise ist der Decder defekt, die Steuerung hat jedenfalls nichts beschädigt da die 701 ja geht. Als ich sie in die Vitrine gestellt habe habe ich noch bemerkt das ein mechanischer Abbruch an einem dünnen Gestänge vorhanden ist. Zum Glück habe ich unmittelbar nach dem Auspacken Bilder gemacht und auf denen ist der Abbruch schon vorhanden. Sollte es nur der Decoder sein und ich entsprechende Ersatzteile bekommen, wäre ich in der Lage das selbst zu beheben. Natürlich fasse ich ohne Absprache mit Kiss gar nichts an damit die Garantie nicht erlischt. Die Lok würde ich ungerne hin-und her schicken und schon gar nicht ganz zurückgeben. Ich habe einen ESU Lokprogrammer, möglicherweise reicht bei dem Elektronikproblem das Aufspielen der Orginalsoftware oder ein neuer Decoder. Digitalisieren einer Hübner VIIk habe ich in perfektion gemacht. Aber als erstes kontaktiere ich den Händler und KISS und dann bin ich überzeugt das wir gemeinsam eine Lösung finden. Wenn es zuguterletzt ein Einsenden zum Service wird- auch ok.

Gruß Gerhard
Letzte Änderung: 4 Wochen 2 Tage her von aqyswx.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Wochen 2 Tage her #17913 von Meine kleine Eisenbahn
Hallo!

Tut mir leid, aber diese Logik verstehe ich nicht..
Die Lok hat einen Haufen Geld gekostet und fährt nicht, egal was der Händler behauptet, es gilt immer noch Garantie bzw. Gewährleistung. Also zurück zum Händler. Ob die Lok dann beim Händler repariert, ausgetauscht oder zurück an KISS geht, kann ja eigentlich egal sein.
Der Zwang ein fehlerhaftes Modell selbst reparieren zu wollen, in der fälschlichen Annahme, man hätte selbst etwas falsch gemacht, macht es den Hersteller immer einfacher, mangelhafte Ware beim Kunden „reifen“ zu lassen. So toll und teuer kann das Produkt gar nicht sein, dass ich es bei Nicht-funktionieren nicht zurückgeben würde.
Wer zahlt denn freiwillig 3500€ für eine Lok, die nicht fährt...auch wenn sie noch so toll ausgeführt ist? Die Lok ist neu, Rechnung ist vorhanden- also retour damit.
Das neue Auto oder das neue Handy würdet ihr ja auch zurückgeben, wenn es nicht funktioniert, oder würdet ihr dann selbst daran herum basteln??

Liebe Grüße
Peter

Das ist das Schöne an der Gartenbahn, dass sie niemals fertig wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Wochen 2 Tage her #17916 von aqyswx
Hallo Peter,
Deine Argumentation ist völlig richtig und verständlich, die Schwachstelle ist der Versand. Möglicherweise bekommt man durch den Versanddienstleister das Modell kaputter zurück als man es losgeschickt hat.


Gruß Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 5 Tage her #17950 von aqyswx
Update!
Lok an Lokprogrammer ausgelesen:
Adresse 1016!
Wie sie auf Adresse 44 geprüft wurde kann ich nicht beantworten, verstellt sich sowas von selbst?
Adresse 1016:
Alle Funktionen geprüft und vorhanden.
Hackeln bei Zahnstangenfahrt beseitigt: Ein Schieberhebel für den Zahnradantrieb ist auf Endanschlag gelaufen und hat vor dem hinteren Totpunkt geklemmt. Hebel des Totpunktes verändert damit der nicht mehr aufläuft. Die Lok fährt jetzt sehr geschmeidig.
Nur noch den gebrochenen Hebel beseitigen und alles ist in Butter...
Kein Stress....

Gruß Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 5 Tage her #17951 von mibema

aqyswx schrieb: Update!
Lok an Lokprogrammer ausgelesen:
Adresse 1016!
Wie sie auf Adresse 44 geprüft wurde kann ich nicht beantworten, verstellt sich sowas von selbst?


Hmmm....bloß eine Idee, kommt das vom mfx, falls sie darüber geprüft wurde? Da werden doch die Adressen von der Zentrale verteilt. Oder wird die bei der Anmeldung nicht im Dekoder gespeichert ?

Das spräche auch dafür , das hesch's Lok noch eine andere (niedrigere) Adresse hat.

Bloß eine Idee, wie gesagt. :whistle:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 5 Tage her #17952 von hesch
Meine Lok hatte beim ersten Auslesen auch 1004...Michaels Idee mit dem Test unter mfx ist nicht so abwegig, also ich hab M4 und Selectrix mal deaktiviert.
Habt Ihr Eure Lok schon mal probeweise auf R2 gestellt..urgggh da wird aber das Gestänge mechanisch ganz schön gestresst und durch die langen Kurbelzapfen ist die Kraftübertragung sicher nicht mehr im 90° Winkel.

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.229 Sekunden
Powered by Kunena Forum