LGB Ge 6/6 II 3.Motor

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #17050 von mibema
mibema antwortete auf LGB Ge 6/6 II 3.Motor

hesch schrieb: ..
Auf diesem Bild sieht man auch, dass der Standard-Verbindungsstecker zu hoch ist (roter Pfeil)
Man müsste ein ziemlich grosses Loch im Boden aussägen (Stabilität?)


Deshalb selber Winkelstecker angefertigt

...
Ich habe auf Schleifer komplett verzichtet und auch sämtliche Räder mit Haftreifen getauscht (bzw. zwei Antriebsachsen ohne Haftreifen bestellt)
...
PS: mfx-Innenleben komplett raus, neue Platine mit ESU Loksound XL

Grüße

Herby


so geht das auch:



Stromaufnahme dieser Lok die ich hier von einem guten Freund in Revision/Umbau habe sind 1,7 Ampere mit allen 3 Motoren, Anhängelast 4 Kg und 4% Steigung bis zum Durchdrehen der Räder.
Also, das macht jeder Dekoder mit, ist ja auch logisch, bei 3 Motoren teilt sich die Last durch 3, so ist der Strom eben nicht das 1,5 fache einer 2 motorigen Lok.

Auch hier, keine Haftreifen mehr und keine Schleifer.

Jetzt noch das übliche Tuning und dann ist sie fertig. Langsam kommt Routine auf ;) ist ja schon die vierte Ge6/6-II die ich so umbaue, aber immer wieder wird was optimiert.

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden
Powered by Kunena Forum