Gartenbahn Modellgeschwindigkeit

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #16883 von hesch
Hallo,

nach einigen Online-Seminaren (Zimo) habe ich mich mal mit Einmeßfahrten und der Modellgeschwindigkeit befasst. Erstaunlich, was da zu Tage kommt. Nach Gefühl habe ich die Höchstgeschwindigkeit bei meinen Loks falsch zu niedrig eingestellt.
Während 5 Sec. Messdauer legt eine Stainz bei angenommenen 30km/h immerhin 1,85 m zurück (meine Mädels sinds zufrieden, dass die Schleicherei ein Ende hat).
Eine Ge 4/4 III oder Gmf 4/4 II mit 100km/h bringt in 5 Sec. schon 6,17m hinter sich. So lange Geraden habe ich gar nicht, um das auszufahren und selbst in R5 wirds den Preiserleins übel...:sick:

Grüße

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #16885 von RhB_HJ
Das langsamere Fahren .....



... hat auch Vorteile. B)

Es dauert auch bei relativ kurzen Abständen zwischen den Stationen "etwas länger".

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Ausserdem alles nur Adhäsionsbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #16902 von Peier
Perfekte Geschwindigkeit! Ein Modell muss gar nicht schneller fahren... Es sieht auch viel besser aus so, als wenn so eine Dampflok um die Ecken fliegt wie man es oft aus dem grossen Kanton sieht...! (Motto: schneller, höher, weiter)

Gruss
Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: RhB_HJ

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Powered by Kunena Forum