mfx Dekoder Härtetest

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #16681 von hesch
mfx Dekoder Härtetest wurde erstellt von hesch
Hallo,

habe ja meine LGB Ge 6/6 II auf Esu umgerüstet.
Um mal zu sehen was ein mfx Dekoder leistet, habe ich den in mein "Reinigungsmobil" eingebaut. Die zwei Piko-Getriebe mit Chinesenmotoren ziehen bei nassem Reinigungsschwamm in Steigungen bis zu 4,5 A.
Ein bisher verbauter Massoth Dekoder (s. Bild) hat nach 2 Monaten per Rauchzeichen aufgegeben.

Lt. Datenblatt sollte der mfx das abkönnen, steigt aber regelmäßig aus, nach einer Pause von ca. 2 Minuten geht es dann wieder. Langsamfahreigenschaften grauenhaft. Oft dauert es ein paar Sekunden bis der Dekoder auf Befehle reagiert...

Ein alter Zimo MX695 werkelt da völlig unbeeindruckt.

Grüße

Herby

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mibema

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #16682 von mibema
schlecht und schlecht hebt sich nicht auf....;)

Deine 4,5 A sind nur der Mittelwert, ein PIKO Chinamotor zieht alleine schon 4A Spitze.

Das killt normale Dekoder auf Dauer.

Interessant das der ZIMO das packt, spricht für ihn.

KISS-Bodenplatten auf PIKO-Getrieben, welch eine Mischung.... :woohoo:

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #16683 von hesch
hesch antwortete auf mfx Dekoder Härtetest

mibema schrieb: KISS-Bodenplatten auf PIKO-Getrieben, welch eine Mischung.... :woohoo:


ja das war die erste Versuchsserie, in Viernheim Montageversuch, Getriebelager um 4mm zu hoch, Bohrlöcher passten nicht alle...
Aber zu schade zum wegwerfen...

Grüße

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #16684 von mibema
Gute Idee!

Solch einen Satz habe ich auch noch, vom vorletzten Versuch.
Meine letzte Änderung (wegen der Auflagerplatten) an Frau Grobauer wurde dann tatsächlich produziert und ausgeliefert, die Meßschablonen habe ich noch rumliegen.....

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden
Powered by Kunena Forum