DIETZ Gmf 4/4

Mehr
5 Monate 2 Wochen her - 5 Monate 2 Wochen her #16544 von peha
peha antwortete auf DIETZ Gmf 4/4
… und von hinten.

Als Gastfahrer auf einer wunderschönen Anlage.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von peha.
Folgende Benutzer bedankten sich: mibema

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #16545 von mibema
mibema antwortete auf DIETZ Gmf 4/4

peha schrieb: ...Mit den Magnuswagen stellt das Ganze einen interessanten Arbeitszug dar.


soviel Sekundenkleber habe ich nicht, ich nehme die von Pullman....da genügt Plastikkleber. :silly:

Spaß beiseite, die Rangiererei macht echt Spaß, vor allem mit dem Kupplungswalzer und Sound. Halt von ESU, aber richtig gut.

Angehängt sehen auch die KAWEBA-Rungenwagen gut aus, ist halt stilrein, denn die Lok ist ja auch von Karsten Werninghaus gebaut.

Kerniger Sound, was hilft gegen viel Hubraum ?




..noch mehr Hubraum ! :laugh:

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her - 5 Monate 1 Woche her #16549 von mibema
mibema antwortete auf DIETZ Gmf 4/4
So, die Gmf ist jetzt in meinen Augen fertig, Die Versuche einen gepulsten Verdampfer einzubauen, habe ich abgebrochen, nachdem ich feststellen musste, das auslaufendes/kondensierendes Destillat den Lack der Lok anlöst (zum Glück nur innen auf dem Rahmen).

Also habe ich mich an mein Posting von vor 2 Jahren erinnert, das das Original wegen des ursprünglichen Tunnelbetriebes Abgasreinigung hat und gar nicht qualmt ;)

Also raus damit. Lerneffekt, gepulste Verdampfer sind nie ganz dicht, besonders unangenehm sind die Massoth-Verdampfer im Dieselbetrieb aufgefallen. Die vertragen die eigens mitgelieferten dünnen Schläuche nicht, es kondensiert darin, bis ein Tropfen groß genug zur Verstopfung ist, dann kondensiert es unterhalb des Deckels und "sifft" überall seitlich raus. Auch die Halbierung des Heizelementes, was für Dieselbetrieb viel zuviel Dampf macht, brachte in diesem Falle nichts.

Also, Betrieb bei mir nun in LGB-Dampfloks. Ab damit in die Ersatzteilkiste.

Wenn ich mal wieder Zeit habe, experimentiere ich mit meinem neuen ESU-Verdampfer, der sieht da konstruktiv besser aus.

Anbei noch ein paar Fotos vom Innenleben, auch mit dem neuen ebm-Papst Lüfter, der schön geregelt an- und ausläuft. Eine Augenweide!

neue LED-Vorschaltplatinen mit je 2K2 Widerständen bzw. 1K0 für das "V".



neuer Lüfter von ebm-Papst



Das Bleigewicht nach Abfeilen von 2mm mit Doppelklebeband an den unteren Deckel geklebt.



..noch war sie drin, die Ölsardine...



untere Vorschaltplatinen und Service-Anschluss:



Das Abkleben der nicht nötigen Öffnungen der B-Getriebe war ein Sicherheitsaspekt, nachdem mir da eine Schraube reinfiel, die zum Glück vom Motormagneten angezogen wurde und kein Unheil anrichtete. ;)

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von mibema. Begründung: Bildkommentare eingefügt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #16550 von mibema
mibema antwortete auf DIETZ Gmf 4/4
Zum Guten Schluss:

Gestern in der "hesch-Kurve":



Davor unzählige Runden mit dem Putzzug und viel Rangieren, wegen der Entkupplungswalzer macht das besonders Spaß, vor allem weil ESU den Sound dazu sauber mit steuert. Tolle Kombinaton der DIETZ-Entkuppler mit dem ESU-LS-5XL.

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.189 Sekunden
Powered by Kunena Forum