KISS RhB Ge 4/4 II - powered by Maxon

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #16414 von dneu
Matthias Kälin von MK-Modells und Servicetechniker von Kiss in der Schweiz, hat mir meine Ge 4/4 II mit Maxon Motoren ausgerüstet. Wow, ist das der Hammer...

LGD
Folgende Benutzer bedankten sich: Pekri 59

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #16433 von urologie
Hallo,

was hat sich denn deutlich verbessert?

LG Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #16437 von dneu
Hi Michael, einfach Alles.

Der Maxon hat mehr Drehmoment (fast doppelt so viel wie der Bühler), daher hat die Lok nachweisbar mehr Kraft, Ich hatte Ge 4/4 ll die kamen mit 6 Lebus nicht 50 Promille hoch oder wurden merklich langsamer.

Die Nenndrehzahl ist 6000u/min - Bühler 3000, und die Spannung 24V und nicht 12 V wie bei Bühler.

Der Maxon ist ein Glockenankermotor und kein Kollektromotor. Wirkungsgrad beim Maxon scheint viel besser zu sein..

Der Maxon wird jetzt über eine neue , zusätzliche Abstützung, doppelt gestützt und der Zahnriemen dadurch besser gespannt.

Anfahren merklich feiner als beim Bühler! Gut der Bühler ist auch ein Billigprodukt - für den Maxon muss man schon etwas tief in die Tasche greifen, aber es lohnt sich.

LGD
Folgende Benutzer bedankten sich: Pekri 59

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #16445 von urologie
Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #16739 von hesch
Hallo,

so sieht es nach dem Umbau aus...





Immerhin kostet der Spass rund ein Viertel des Lokpreises...

Grüße

Herby

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #16744 von RhB_HJ

hesch schrieb: ......................
Immerhin kostet der Spass rund ein Viertel des Lokpreises...

Grüße

Herby


:ohmy: :ohmy:

Saubere Arbeit, aber der Preis ist auch "gediegen".

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Ausserdem alles nur Adhäsionsbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.233 Sekunden
Powered by Kunena Forum