Feld Rh.B. B 2271-2281

Mehr
7 Monate 1 Woche her #15907 von peha
peha antwortete auf Feld Rh.B. B 2271-2281
Während ich auf meinen Wagen warte eine Frage:

Für was sind die Anordnungen der Isolatoren an den jeweiligen Dachenden?
Hat das mit der Zugheizung zu Zeiten des Gleichstrombetriebs auf der Chur-Arosa Strecke früher bzw. Berninabahn zu tun und warum sind diese unterschiedlich angeordnet?
Danke für eure Antwort schon jetzt.

peha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #15909 von Pekri 59
Ja genau, das ist für die BB und Arosastrecke. Die eine, gegen die Dachmitte liegende Rute wurde um 180 Grad gedreht und auf die andere Rute (quer zum Dach) gelegt. Dadurch war die Stromverbinduhg gewährleistet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #15910 von peha
peha antwortete auf Feld Rh.B. B 2271-2281
Peter, vielen Dank!
Dann lag ich ja nicht falsch.
Weißt du auch, ab wann das System bei der BB verlassen wurde?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #15911 von mibema
Oh ! Wenn diese Anordnung asymetrisch ist, musste man ja darauf achten, die Wagen alle in derselben Richtung einzureihen, und ggfs. auf die Drehscheibe damit, falls man mal eine Dreiecksfahrt hatte. Interressant.

Wirklich tolles Modell.

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #15912 von mibema

peha schrieb: Weißt du auch, ab wann das System bei der BB verlassen wurde?


Also im Loki-spezial Nr. 30 steht für die Berninatriebwagen ABe4/4 , das damit 1955 Schluss war. Ob das generell gilt, weiss ich nicht.

Gruß
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 6 Tage her #15913 von Battli
Die Arosa-Linie wurde bis 1997 mit 2400 V DC betrieben. Nach der Umstellung sind wie auf dem Stammnetz 11 kV 16,7 Hz am Fahrdraht angelegt.
Cheers
Battli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.204 Sekunden
Powered by Kunena Forum