Schalke Gmf 4/4 II

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #13185 von mibema
mibema antwortete auf Schalke Gmf 4/4 II
Was mir hier wieder einmal auffällt ist, weniger wäre in diesem Falle mehr.

Wozu ein gepulster Verdampfer bei supermodernen Loks mit Abgasreinigung? :blink:

Sowas ist nur Vorbildgerecht in dem Moment, wo so eine Kiste in Flammen auf geht.

Selbst die Vorgänger 242 und 243 haben keine solchen Abgasfahnen, die ein Modell doch nur teuer machen.

Verstehe ich nicht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #13187 von hesch
hesch antwortete auf Schalke Gmf 4/4 II
Ich bin auf die "echten" 1:22,5 gespannt. Und den Antrieb, bei der Dampfschleuder wurde der ja in den Tender verlegt.

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Monat her #13204 von hesch
hesch antwortete auf Schalke Gmf 4/4 II
68cm steht im Spur G-Blog, das wäre Spur G"ummi".

Grüße

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Monat her #13276 von hesch
hesch antwortete auf Schalke Gmf 4/4 II
Hallo,

hatte gerade einen Mailaustausch mit Hr. Dietz.
Wenn die Gmf 4/4 II kommt, dann in längsgestauchter Form (wohl wieder ein Opfer an die R1 Strassenbahnanlagen)
Orignal Länge 1669cm (Ge 4/4 II 1600cm !)

Handarbeitsmodell 1:25 ist maßstäblich ~68cm
ist R1 tauglich (aber grauenhafter Anblick)

Modell 1:22,5 wäre 74cm lang, sicher R3 tauglich
KISS MEW sind z.B. 76cm lang

Ich hoffe nicht, dass Dietz ein Modell à la LGB Ge 4/4III herausbringt...

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Monat her #13282 von Floedo
Floedo antwortete auf Schalke Gmf 4/4 II
Hallo,

wie kann Dietz nur bei dieser Preisvorstellung ein geschrumpftes Modell anbieten ! Da bin ich echt enttäuscht. Wenn ich dann dagegen das Modell von Eds Gartenbahn anschaue, dann ist Dietz raus. Ed macht die Lok maßstäblich und ist auch preislich etwas günstiger. Gekürzte Modelle kaufe ich nicht mehr.

Den Verdampfer kann man bestimmt weglassen wenn man nachfragt.

Hat früher Dietz nicht nur normale Standardantriebe von LGB benutzt ? Da hat Ed noch den Vorteil, dass der stärkere Bühler drin.

Gruß

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Monat her - 2 Jahre 1 Monat her #13283 von mibema
mibema antwortete auf Schalke Gmf 4/4 II
Das ist doch alles noch viel zu früh. Das gezeigte "DIETZ" Modell war definitiv Handarbeit aus derselben Schmiede wie maram's Lok, und weitergehende Infos wie das DIETZ Modell dann wirklich auseehen wird, kenne ich nicht.

DIETZ ist ein Elektronik-Bauer, wie ESU. Wenn die verkaufen dann Modelle als "drumherum" zu ihren Produkten.

Die DIETZ-Gmf4/4-I (242/243) war auf Basis von LGB-Getrieben, aber ansonsten denke ich war die auch nicht filigraner wir der Bausatz von Gerhard Stang, den ich gerade baue.

Verdampfer ??? Wozu ? Wenn aus dem Original so etwas herauskommt wird es Zeit Zylinder-Laufbuchsen zu tauschen, dann sind Risse drin und Kühlwasser tritt ein !

Die Originale haben Rauchgasreinigung und allen modernen Pipapo, da qualmt nichts.

Grüße
Michael

P.S. Da ich annahme das MLGB das irgendwann mal bringen wird (es ist ha relativ schlicht in der Form), warte ich ab und nehme das zu der Jahreszeit passende Heißgetränk zu mir. ;)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Monat her von mibema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.212 Sekunden
Powered by Kunena Forum