KISS Gem 4/4

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #18258 von thend

dneu schrieb:
Ein 3.5er ist doch keine Sanierung. Warum nimmst Du nicht den LS5XL? Bei den Gem, wirst Du froh sein über die eingebauten Energiespeicher...


Das wäre ja ein Punkt der Sanierung; sie hat jetzt noch den 3.5er und würde dann natürlich den neuesten Decoder bekommen.

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #18261 von raven73
Danke für Euren Input!

Hört sich so an als sollte ich zumindest die Verkabelung überarbeiten. Ob meine Getriebe ok sind? Ich merke das selber vermutlich nicht so schnell... und wüsste auch nicht was zu machen ist.

Sound müsste man beim neuen Decoder erst wieder aufspielen (lassen), oder?
Ist das für die Gem passend frei zugänglich oder nochmals nur gegen Zusatzkosten?

Sorry, zum Graus einiger Mitleser hier bin ich recht unbedarft und habe überwiegend Loks mit originaler LGB Ausstattung ("alles muss raus" ist bislang nicht mein Motto).
Einzig die Brawa wäre noch ein Highlight, aber die schien vor ein paar Jahren ein Problemfall, wollte weder analog noch digital. Muss ich auch mal wieder anschauen (Dampföl noch nie verwendet, verursacht dort wohl Langzeitschäden).
Ein paar wenige analoge Loks hat es auch noch..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #18268 von thend

raven73 schrieb: Danke für Euren Input!


Sorry, zum Graus einiger Mitleser hier bin ich recht unbedarft und habe überwiegend Loks mit originaler LGB Ausstattung ("alles muss raus" ist bislang nicht mein Motto).


Da bist du bestimmt nicht der Einzige, ich lerne auch gerne Neues dazu ;)

Nach einer aufwändigen Suche habe ich doch tatsächlich das alte Thema zur Gem 4/4 gefunden, mit mibemas Umbaubeschreibung:

altes Gem-Thema

Und noch zwei ganz Kurze:

Getriebegeruch

KISS Gemse digital aufrüsten

Warum ist es eigentlich so schwierig, ein altes Thema wiederzufinden?

Naja, eine kreative Stichwortauswahl hat es dann gebracht ;)

Bei meiner sind übrigens die Räder so schlecht gedreht, dass richtige Grate an den Spurkränzen sind.

Jemand hat auch noch geschrieben, Digitoys würde eine Dreipunktlagerung für die Lok anbieten. War das mal vor langer Zeit, oder ist das so ein universelles Teil?

Gruß
Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von thend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #18269 von raven73
Hallo Thomas,

die Links hier im Forum .hatte ich schon alle zuvor gelesen - auch vor vielen Jahren schon mal - aber mit Job und Kindern ging mit der Gartenbahn nichts mehr vorwärts und all die roten Kisten lagern vor sich hin...
Mein Start war fast die Pleite von LGB als FCW in Zürich sich damals vom Sortiment getrennt hat. Die Jodelllok und die blauen Chur-Arosa Wagen waren mein Einstieg.

Aber Danke für die Zusammenfassung der Gem Links!

Der alte Decoder, den ich 2013 zusammen mit der analogen Lok gekauft habe und nun eingebaut habe, das war der von ESU damals speziell für die Kiss Gem vorgesehene... und auch damals haben schon viele auf Zimo und die speziellen Soundprojekte geschworen. Mittlerweile hat es natürlich noch viel mehr Erfahrungswerte und Neuerungen... braucht es den neuen Decoder oder kann man gold caps (ist das der richtige Name?) auch anders ergänzen? Ich habe auch damals schon viel über die Strompufferung gelesen aber noch nie selber ergänzt.

Einer der ersten Beiträge zur Gem lautet: "Kann man gutes noch besser machen? - KISS Gem 4/4 Tuning".

Ich nehme an bei Herrn Bösch DigiToys-Systems AG ist man bei technischen Fragen und möglichen Lösungen nicht schlecht aufgehoben. Ich bin bis heute aber über den Gartenbahn Treff noch nicht hinausgekommen. Die speziellen Achsen für die GE 4/4 II und III habe ich schon lange auf Radar. Bei meinem bisher eingeschränkten Fahrbetrieb hat sich die Notwendigkeit aber noch nicht ergeben.

Selber an den Loks arbeiten und sie zu verstehen ist natürlich viel spannender, vor allem wenn es dann noch funktioniert. Ich bin aber auf die Hinweise hier oder auf beathis.ch oder von Ernst Reutimann oder den Buntbahnern angewiesen. Abkupfern geht teilweise ;-)

Ich glaube ich bin nahe am off topic und schweige für den Moment mal wieder.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.215 Sekunden
Powered by Kunena Forum