Geschichte BEX

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar Autor
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
3 Jahre 3 Monate her #11999 von RhB_HJ
Geschichte BEX wurde erstellt von RhB_HJ
So ganz kurz mal in der Pause \"wie war das eigentlich damals\"

\"Nach dem Erfolg einer 1969 eingerichteten Kurswagenverbindung von Chur nach Tirano führte die Rhätische Bahn den Bernina-Express 1973 als eigenständigen Zug ein. In den ersten Jahren fand der wegen des Systemwechsels zwischen Stammnetz und Berninabahn notwendige Lokomotivwechsel in Samedan statt, wo zugleich die allenfalls mitgeführten Wagen nach St. Moritz abgetrennt wurden. In Samedan übernahmen die beiden Zweikraftlokomotiven des Typs Gem 4/4 den Zug und fuhren unter der Stammnetzfahrleitung zunächst im Dieselbetrieb. Weil die Zweikraftlokomotiven nur im Stand umschaltbar sind und die Systemtrennstelle erst am südlichen Bahnhofskopf lag, musste im Dieselbetrieb bis zum nächsten planmäßigen Halt in Surovas weitergefahren werden. Seit 1975 verkehrte der Bernina-Express auch südlich von Pontresina als Schnellzug, damit musste der Dieselbetrieb bis Bernina Diavolezza beibehalten werden. Beim Umbau des Bahnhofs Pontresina 1981 wurde das Gleis 3 umschaltbar ausgerüstet, sodass der Triebfahrzeugwechsel seit 1982 dort stattfindet und der Einsatz der Zweikraftlokomotiven nicht mehr notwendig ist.\"

Also in dem Fall etwas genauer forschen welches Rollmaterial ab 1973 zum Einsatz kam. Da Samedan bei uns Endbahnhof ist könnte je nach Datum sogar eine BEX Combo laufen.
Aber erst mal der A/B Kurswagen. ;)

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Ausserdem alles nur Adhäsionsbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden
Powered by Kunena Forum