M-LGB Neuheiten 2010...2011..2012 ????

Mehr
9 Jahre 9 Monate her - 9 Jahre 9 Monate her #816 von mibema
Hallo,
seit ein paar Tagen ist der \"Neuheitenkatalog\" auf Märklin\'s LGB-Seite online. Bitter was da geboten wird, jede Menge Neuheiten aus 2008/2009 als Neuheit 2010 und später...die aktuelle \"Lieferliste\" zeigt dann auch das wieder heftig gewürfelt wurde. Jetzt sind sogar Neuheiten aus 2008 wie der RhB Rungenwagen Rp-w plötzlich im 4. Quartal 2010 gelandet, und ich möchte wetten das das noch nicht endgültig ist und die auch das dritte Weihnachtsgeschäft versäckeln.
Immerhin hat man nun verschämt in der Lieferliste den Hinweis aufgenommen \"Neuheiten aus Vorjahren\". Das sind die mit den Sternchen markierten, 34 Stück wenn ich mich nicht verzählt habe. Von 50 Artikeln insgesamt :woohoo:

Aber dafür hat jetzt jeder wieder eine Chance auf ein grünes Krokodil...... :S

Da hätte man aber gleich die alten Halbzeuge von LGBoA verarbeiten können die stattdessen auf ebay vertickert werden...na wenigstens gibt\'s dann wieder Ersatzteile für meine gute alte 2140 :laugh: Mir hat man mal gesagt das man Geld verdienen muss wenn es die Käufer ausgeben wollen, aber das hat sich bei M-LGB noch nicht so herumgresprochen, sieht er aus nach \"Welche Formen haben wir noch\" und was können wir mit den Teilen noch allles zusammen-puzzlen?

Naja, ist in anderen Foren schon genug beweint worden....Traurig, sehr traurg. Und das wollen die tatsächlich auf der Nürnberger Spielwarenmesse dem Fachpublikum vorstellen ? :woohoo:

Hoffentlich kommen wenigstens mal die US-Artikel heraus, unsere Freunde der US-Bahnen sind ja seit Jahren noch gekniffener als die Sammler deutscher und schweizer Modelle.

Viele Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 9 Jahre 9 Monate her von mibema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #818 von Pekri 59
Hallo Michael

Danke für Deine Informationen. Da kann man sagen: S C H A...(N)...D E. Es sieht wirklich danach aus, dass Märklin das ganze in den Sand setzt. Nun hoffen wir halt vermehrt auf die anderen Anbieter (Trotz allfälligen Nachbesserungen)
herzliche Grüsse Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her - 9 Jahre 8 Monate her #819 von dneu
Der langsame Tod der Modellbahnbranche...

Die LGB Neuheiten 2010 sind doch nur die Spitze des Eisberges. Der Untergang hat schon viel früher begonnen. Die Einstellung der Modellbahner zum ganzen ist doch das Problem. Es kann doch nicht sein, dass man eine 2m Lok im ALDI für 140 € erhält. Das ist wie ein Flug von Zürich nach Rom für 30 CHF. Es stimmt einfach etwas nicht.

LGB hat jahrelang tolle Artikel für die 2m Spur hergestellt. Als man plötzlich auf den Geldbeutel achten musste, war man gezwungen die Produktion nach China zu verlegen. Die waren qualitativ nicht schlechter, nur günstiger. Was das für ein Aufschrei in einem anderen Forum, dass auch für Gartenbahner ist, gegeben hat. Ich kauffe nichts mehr, das sind Abzocker in Nürnberg, ich bestelle erst wieder wenn es aus Nürnberg kommt usw. Alle wollten \"Made in Germany\". Die logisch notwendige Preiskorrektur bei LGB nach oben war dann der nächste Aufschrei und die Währungsreform in Deutschland von DM auf € oder eben neu den \"Teuro\" ergab den nächsten Aufschrei. Und dann kommt was kommen musste, Insolvenz bei LGB. Alle Rettungsversuche kläglich gescheitert. Aber jeder hatte eine gute Idee, man müsste, man könnte, kann mann nicht.. und was weiss ich.

Neue Hoffnung mit PIKO. Eine Billigbahn, gross, mit mehr oder weniger bekannten Vorbildern, für den Preis einer H0 Lok gab es jetzt Gartenbahn. Jedoch ist rechnen nicht gerade die Stärke der Menschheit. Kauft man die Lok nicht gerade bei ALDI kann der Preis der Lok zwischen 300 und 400 € für eine BR218 liegen. Dann muss man sie etwas tunen. Lichtzurüstsatz (was es nicht alles gibt), ein Decoder, ein Raugenerator und sonst noch so was es gerade gibt, lassen dann den Preis plötzlich rasant in die Höhe schnellen. Dass der Preis dann schon bedrohlich nahe an den Preis einer LGB Lok die standartmässig aber mit all den Features ausgerüstet ist kommt, bemerkt man kaum. Und dass das Modell nicht einmal halbsogut detailliert wie eine LGB Lok ist, bemerkt nur der Kenner. Und die sind offenbar nicht mehr in genügender Zahl vorhanden.

Der zweite Anbieter der optisch sehr anspruchsvolle Modell macht ist KISS. Hier bemängelt man dafür die Qualität. Auch da, weiss wieder jedermann besser wie man es machen müsste. Dass das aber etwas kostet vergessen die meisten. Und kosten darf es nichts, weill eine Lok ja sonst soviel wie ein Kleinwagen (o Ton eines Gartenbahnforums) kostet.... Aber vergleichen Sie einmal eine KISS mit einer PIKO Lok. Das geht natürlich gar nicht. Weil man auch ein Apfel kaum mit einem Blaukrautkopf vergleicht.

Ich bin der Überzeugung, wenn wir nicht rasch die Branche unterstützen, wird es bald nichts mehr zu unterstützen geben. KISS kann nur Produzieren, wenn genügend Bestellungen vorhanden sind. Nur Bestellungen, keine Vorauszahlung wohlverstanden. Nun gibt es aber Modellbahner, die lapidar der Meinung sind, ich will zuerst das Modell sehen, bevor ich kaufe. Nun dieser Schuss wird eines Tages hinten hinaus gehen, weil KISS die mindest Stückzahl nicht erreicht.

LGB ist jetzt darauf angewiesen, dass mit dem kleinen Angebot, soviel erwirtschaftet wird, dass der Betrieb Finanziell wieder senkrecht steht. Aber ich will auch kein grünes Krokodill....aber eine grüne Ge 4/4 II schon. Ich denke, man muss kein Prophet sein, zu sehen dass es eher Bergab als Bergauf geht.

Nur wer aktiv den Markt stützt kann noch hoffen, dass die Branche in eine Zugkunft fährt. Und aktiv heisst vermutlich in diesem Fall, bei KISS den Vorbestellrabat nützt und ordert und von dem wenigen LGB Material, dass bestellt, was er brauchen kann.
Letzte Änderung: 9 Jahre 8 Monate her von dneu.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #820 von Pekri 59
Ja, irgendwie muss die Branche auch realistisch sein. es gibt anscheinend immer weniger Nachwuchs. Dies kann ich mit meinen Investitionen nicht kompensieren. da braucht es von dieser Seite ein Konzept, wie neue Kunden gewonnen werden. Dies kann nicht unser Auftrag sein.
Ich kaufe, was ich brauche, bestelle vor allem Kiss Artikel, da das Vertrauen in die Lieferbarkeit, nicht aber in die Qualität, der LGB Produkte meinerseits stark gesunken ist. Aber was ich sicher nicht machen werde, ist Artikel zu kaufen, nur um die Branche zu \"Retten\".

Herzliche Grüsse Peter

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #821 von mibema
Stimmt, mit der LGB als Kinderspielzeug kann man die Marke nicht sanieren. Die Kundenschicht dürfte m.E. doch eher diejenige sein, die so 35-55 Jahre alt ist, Kinder \"aus dem Gröbsten heraus\" wie man sagt, eventuell noch Häuschen abbezahlt und wieder etwas mehr Geld zum Leben. Das sind aber die, deren Freizeit sehr wertvoll sind, die, wenn sie sich mal für ein Produkt entschieden haben, Freude und keinen Frust haben wollen. Die sind auch bereit mehr Geld dafür zu bezahlen. Ich will keinen Kleinwagen, sondern meine LGB. Und damit heißt das Rezept in meinem Falle: Nicht dauerend Neues vorstellen und den Kunden \"den Mund wässrig machen\", sondern erstmal das angekündigte fertigstellen. Also, keine Neuheiten vorstellen sondern einfach \"Altheiten\" ausliefern! Dafür gibt es Kunden die dafür Geld ausgeben wollen aber nicht können da Märklin anscheinend momentan keine LGB produziert, oder was sagt Ihr zu den vielen aktuellen Katalog-Artikeln in der M-LGB-Datenbank wo die Ampel \"gelb\" zeigt und darunter steht \"vorrübergehend nicht lieferbar\"? Das heißt doch nichts anderes als das die Artikel momentan nicht produziert werden. Meinem Händler wird seit Monaten kaum etwas geliefert und damit meine ich nicht die Ersatzteile (das ist noch ein ganz anderes Kapitel).

Übrigens für die die es noch nicht bemerkt haben, man muss bei KISS nur vorbestellen, nichts anzahlen und am Ende, wenn es einem zu lange dauert, nicht mal die Ware abnehmen. Die Vorbestellung dient einzig und alleine der Abschätzung ob sich ein Modell lohnt und wieviele man ca. absetzen kann, und diese Information wird sogar noch mit einem Rabatt belohnt.

:cheer:

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #822 von Pedro
Hallo zusammen,
solange Mä/LGB vom Insolvenzverwalter geführt wird, ist nicht mit grossen Würfen zu rechnen. Der Funktionär geht kein unternehmerisches Risiko ein, sondern holt mit den vorhandenen Modellen und Formen einfach soviel raus, wie möglich ist. Diese Einnahmen werden dann dem neuen Eigentümer fehlen. Dass die Modellbahner immer weniger werden, das ist Realität. So geht es auch anderen Vereinen (Handharmonika-Vereine etc.) Wenn die Kunden aber zunehmend verängert werden, wenden diese sich irgendwann anderen Interessen zu. Es ist nur zu hoffen, dass das nun schon viel zu lange dauernde Insolvenzverfahren alsbald beendet ist, denn wenn in dieser langen Zeit die das Verfahren nun schon dauert, kein ernsthafter Käufer gefunden wurde steht fest, dass der geforderte Preis von ca. 70 Milliionen Euro zu hoch ist. Dann kann man noch lange warten und die Lage wird sicher nicht besser. Fest steht jedenfalls, dass es zu Richters Zeiten für uns Gartenbahner wie im Paradies war und diese Zeit wird nie wieder kommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden
Powered by Kunena Forum