Umlackierung Rh.B. G 3/4 Nr. 11 Heidi

Mehr
3 Jahre 5 Monate her #7213 von Andreas
Hallo
Könnte mir vorstellen ,dass Hui aus Ardez in Graubünden den Auftrag ausführen würde.
Bei einem Gespräch in Bauma vor Jahren hat er sich dazu positiv geäussert.

Gruss Res

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 5 Monate her - 3 Jahre 5 Monate her #7214 von Pekri 59
Es selber zu wagen ist schon eine Möglichkeit. Darauf wird es vermutlich raus laufen. Erfahrungen damit habe ich ja. Aber manchmal spielt mir meine eigenen Erwartungshaltung einen Strich durch die Rechnung. Denn wie sie aussehen sollte, das weiss ich genau. Sie soll zu meinen Prunkstücken passen. Wobei die Basis von LGB eben auch schon wirklich gut ist. Ich habe sie vor 10 Jahren zusammen mit der ersten G 4/5 von BRAWA gekauft. Sie wurden am gleichen Tag, zusammen geliefert. Ich werde mich mal schlau machen, wie das Ganze ablaufen soll und werde hier darüber berichten. Natürlich freue ich mich auf die tollen Schilder von Res, die er einige Beiträge vorher gepostet hat.

Hier mal ein Bild meiner \"Heidi\" im Einsatz mit einem von mir gealterten Hochbordwagen. Auch die Holzladung ist selbstgemacht:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Jahre 5 Monate her von Pekri 59.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 5 Monate her #7215 von stifi
Sieht sehr authentisch aus, der Hochbordwagen :) Wenn man einen Umbau, eine Umlackierung oder einfach nur eine Superung einer Lok selber durchführt ist die Freude danach umso grösser. Bin gespannt auf deinen Bericht, wollte mir auch schon lange eine Rätia oder eine Heidi zulegen und dann in matten Farben lackieren. Der schwarze Glanz passt einfach nicht so ganz.

Viel Erfolg!

RhB um 1990, als noch ohne Taktfahrplan gefahren wurde, letzte grüne Loks sowie GmP mit Ge 6/6 I verkehrten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #7245 von Pekri 59
So, der erste Schritt ist gemacht. Andreas (Res) hat mir einen Satz Schilder geschickt. Besten Dank. Die Schilder sind perfekt. Ich habe die Schrift und das Herstellerschild verglichen mit der Beschriftung meiner KISS-Rhätia und muss sagen, dass ich euch diese Schilder sehr empfehlen kann. Andreas hat mir auch noch gesagt, dass er solche für die Rhätia auch herstellt zum Preis von sFr. 30.- Habe natürlich sofort bestellt. Denn meine KISS-Maschine steht in der Vitrine und die LGB-Rhätia läuft auf der Gartenbahn.

Anbei ein Bild von Res, er hat es schon eine Seite vorher gepostet:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #7246 von mibema
Wie wirst Du die neuen Schilder befestigen ?

Mir steht ähnliches Ungemach bei einigen meiner KISS-Loks bevor....

Das sieht so einfach aus, aber einmal mit Kleber versaut für immer versaut...

Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her - 3 Jahre 4 Monate her #7247 von Pekri 59
Ich habe bei den KISS-Maschinen auch schon die Chrombuchstaben ersetzen müssen. Gerade vor etwa 2 Wochen hat mir Frau Grobauer von KISS wieder welche geschickt. Die beste Erfahrung habe ich mit 2-Komponenten Klebstoff gemacht. Sekundenkleber klebt schnell, wird aber auch brüchig. Dann fallen die Buchstaben wieder ab.

Ich hoffe aber, dass bald irgend jemand schöne Dampfzugswagen herstellt. Ich bin sofort Abnehmer dafür. Auch ein Projekt:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Den werde ich aus der braunen E-Version von LGB bauen. Das Bild habe ich von der Webseite des Club 1889 genommen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Jahre 4 Monate her von Pekri 59.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.205 Sekunden
Powered by Kunena Forum