Vorstellung meiner Rasenkantenbahn

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #5138 von a.cadosch
Bericht \"GLEISBAU\"


Zur Trassepflege (bei geklebtem Schotterbett) habe ich einen Nachtrag.
Die Rasenkannte schneide ich seit neustem mit einem Akkufadenmäher von Stil.
Und jetzt kommt`s, für die Nachreinigung habe ich mir den Akku Laubbläser besorgt (eine Kanone die die Geleise sauber hält wie wenn sie neu verlegt sind). Aber kein Stinken und wenig Lärm!

Zum geklebten Schotterbett: Es gibt noch viele die Angst vor dem Kleben des Schotterbettes haben, weil man der Meinung ist, vielleicht die Geleise später dann nicht mehr gebrauchen zu können.
Ich habe gerade die Anlage bei meinen Eltern abgebrochen und 4, ehemals geschotterte R5 Weichen ausgebaut, die durchaus weiter verwendet werden können.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 5 Jahre 2 Monate her #5140 von Raffou
Ich habe demnächst auch vor, meine Bahn in den Garten zu verlegen. Mir schwebt auch das System von Thomas (danke für den Bericht) vor, Rasenkantensteine zu verlegen. Zudem habe ich auch vor, den Schotter zu verkleben. Gewisse bedenken dazu habe ich allerdings, denn wie ist es denn mit der Ausdehnung des Geleisen (heiss/kalt, Sommer/Winter)? Sprengt das dann nicht den verleimten Schotter weg oder verbiegt sich sonst in einer Weise, da die Schwellen ja fixiert sind?

Gruss
Raffael
Letzte Änderung: 5 Jahre 2 Monate her von a.cadosch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #5141 von a.cadosch
Hallo Raffael

Ich habe seit 1990 Erfahrung mit verklebtem Schotterbett und habe mehrere Anlagen damit versehen. Ich kann die Frage mit einem klaren Nein beantworten. Auch von bekannten habe ich nie vernommen, dass sie Probleme damit hatten.

Das ist kein \"harter\" Klebstoff, sondern ein \"zäher\". Der auch Temparaturschwankungen mit macht.


Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #5143 von thend
dneu schrieb:



Aber die Lösung mit dem Kuststoffrasen ist nichts. Man kann den Naturrasen getrost an das Trasse wachsen lassen.
Lies mal den Bericht über den Gleisbau hier, ich war davon begeistert.

Lg D


Hallo D,

Danke für die Tips!

Der Kunstrasen liegt nur da, wo die Trasse auf nackter Erde aufgebaut ist. So sieht es schicker aus und der Schotter versackt nicht im Boden. Meine Steine sind nämlich nur etwa 12cm breit.

Da, wo die Bahn den Rasen kreuzt, wie z.B. kurz vor dem Bahnübergang, da habe ich 14cm breite Steine, und da wächst auch der Rasen bis zum Stein ran.

Gruß, Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #5144 von thend
a.cadosch schrieb:

Bericht \"GLEISBAU\"

Zum geklebten Schotterbett: Es gibt noch viele die Angst vor dem Kleben des Schotterbettes haben, weil man der Meinung ist, vielleicht die Geleise später dann nicht mehr gebrauchen zu können.

Andreas


Hallo Andreas,

das mit dem Schotter verkleben habe ich mir eben nochmal durchgelesen. Ich hatte auch erst versucht zu kleben, allerdings mit Holzleim. Da sind bestimmt um die 50,- € drauf gegangen, gehalten hat es nicht. Aber im Bericht von dir ist ja die Rede von Polyurethan-Zeugs, vielleicht probiere ich das mal aus. Als Schotter nehme ich immer Split, wie er für den Straßenbau eingesetzt wird. Ist zwar ganz schön grobkörnig, aber günstig im Baustoffhandel zu bekommen (letztes Mal kam der Mitarbeiter mit einem riesigen Radlader angefahren, und ich habe dann mit meiner Minischaufel die Steine in meine Tüte geschaufelt. Das muss ausgesehen haben :laugh:

Gruß, Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 5 Jahre 2 Monate her #5146 von thend
So, weiter geht\'s mit den Bildern

Hier die Umfahrung von erstens der Tanne, und anschließend die Forythie. In verschiedenen Baustadien. Die Gleise sind von Thiel, vernickelt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild zeigt die Verlängerung in einem recht aktuellen Status

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Jetzt der neueste Teil. Ich überlege, auf diesem Stück, wo der Rasen gequert wird, die Gleise, also die Schwellen, einzuzementieren, damit sie nicht verrutschen, wenn man drüberläuft oder mit dem Rasenmäher drüber fährt. Was meint ihr? Nach dem erneuten Durchlesen der Schotteranleitung auf dieser Seite hier überlege ich die vielleicht doch lieber mit dem Schotter zu fixieren.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




So. hier ist vorläufig Schluss. Die Kurve führt direkt auf einen kleinen\"Hügel\" zu, ein etwas höheres Beet. Dieses wird dann leider leider untertunnelt werden müssen :P
Praktisch ist auch, dass die Terrassenmauer dabei eine art natürliche Felswand darstellt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Noch sieht die Bahn ein bisschen trist aus, finde ich, aber wenn der Kunstrasen erstmal vermoost und der richtige gewachsen ist, ändert sich das hoffentlich.

Hoffe, es hat ein bisschen Spaß gemacht die Bilder anzugucken.
Sobald es was Neues gibt, schreibe ich das hier rein.

Gruß, Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 5 Jahre 2 Monate her von thend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.265 Sekunden
Powered by Kunena Forum