Defekte Bodenplatte Kiss Ge 6/6 II

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #6616 von mibema
hesch schrieb:

Hat denn jetzt jemand schon die neuen Bodenplatten? Oder zumindest neben Mibema eine Benachrichtigung?

Grüsse

Herby


Günter Kiss hat Wort gehalten.

Noch etwas Geduld bitte, wir sind dran...noch etwas Feintuning ist vonnöten, schlieslich soll es ja bei jedem passen.

:)

Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 1 Monat her #6626 von DCC-Greenhorn
Vor einer Woche habe ich bei KISS angerufen und mit der netten Frau Grobauer gesprochen, die mich an Herrn Kiss (Senior) verwiesen hat. Von ihm erfuhr ich dann, dass die Bodenplatten eingetroffen seien, aber es gäbe kleine Differenzen bei den Bohrungen für das Knick-Gelenk. Ich habe mich davon nicht abschrecken lassen und heute \"meine\" Bodenplatte in Viernheim abgeholt (das sind gerade mal gute 30 km von meinem Wohnort).

Die beiden Teile sehen prima aus (wenn ich es schaffe, stelle ich auch gleich noch ein paar Fotos ein). Die Gehäuse-Teile passen auch drauf, die Bohrungen in der Platte für die Verschraubung fluchten mit den \"Stehhülsen\" der Gehäuse-Teile - so weit so gut. Zwei kleine Unterschiede habe ich auch festgestellt:

(1) Die Lagerplatte für die Motor-Drehgestelle ist nunmehr als separates Teil an der Bodenplatte festgeschraubt (ist bei meiner alten Platte ein Teil der Gussform)

(2) Die alte Platte hat jeweils vorne in Fahrtrichtung links (von oben gesehen) eine kleine Nase (vor der Einstiegstür) - diese Nase ist bei der neuen Form nicht mehr vorhanden.

Verbauen konnte ich die neue Bodenplatte noch nicht, da in der Tat die Bohrungen des Knickgelenks nicht fluchten (auf einer Seite eine Abweichung von knapp 5 mm, auf der anderen Seite ca. 2 mm). Da muss ich jetzt jemand finden, der mir das richtet. Dass die Bohrungen für die Welle ziemlich knapp sind, ist m.E. nicht das große Problem, das bekomme ich dann wohl mit einer Reibahle hin..

Genauso passen die Zapfen der Motordrehgestelle im Augenblick nicht in die Bohrung der Lagerplatten; entweder stört da der Farbauftrag oder die Bohrung muss auch hier noch ein wenig aufgeweitet werden.

Wie dem auch sei - eine Ende der Abstell-Phase meiner Ge 6/6 ist in Sicht !

Viele Grüße
Wolfgang
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Monat her von a.cadosch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #6630 von mibema
DCC-Greenhorn schrieb:

Verbauen konnte ich die neue Bodenplatte noch nicht, da in der Tat die Bohrungen des Knickgelenks nicht fluchten (auf einer Seite eine Abweichung von knapp 5 mm, auf der anderen Seite ca. 2 mm). Da muss ich jetzt jemand finden, der mir das richtet. Dass die Bohrungen für die Welle ziemlich knapp sind, ist m.E. nicht das große Problem, das bekomme ich dann wohl mit einer Reibahle hin..

Genauso passen die Zapfen der Motordrehgestelle im Augenblick nicht in die Bohrung der Lagerplatten; entweder stört da der Farbauftrag oder die Bohrung muss auch hier noch ein wenig aufgeweitet werden.

Wie dem auch sei - eine Ende der Abstell-Phase meiner Ge 6/6 ist in Sicht !

Viele Grüße
Wolfgang


Wundert mich, genau das waren die Gründe warum wir die Platten noch nicht \"herausgerückt\" haben.

Bei meinem Test-Satz sind es 0,5 und 1,5mm, da bohre ich auf 6,8mm auf, schneide M8 Gewinde, stecke M8-Gewindestange mit LOCTITE rein und feile alles glatt, dann bohre ich die 6,1mm für die Achse neu. Sonst wird das Fahrgestell zu kurz für die Gehäusehälften (immerhin in Summe 2mm!).

Schwieriger ist die Lagerplatte, die ist zu eng, zu hoch und die \"Höcker\" passen nicht Aber da habe ich auch schon eine Idee.

Grüße

Michael
P.S: von meinem Ort sind es gerade mal 7 km... ;)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #6631 von dneu

... Das wir die Platten...


\"Uns\" würde das WIR interessieren? Arbeitest Du für KISS..??

LGD B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #6632 von mibema
dneu schrieb:

... Das wir die Platten...


\"Uns\" würde das WIR interessieren? Arbeitest Du für KISS..??

LGD B)


...als beta-tester in diesem Falle, und der Fairnis halber.
H. Kiss hat nicht von jedem Modell ein \"Belegexemplar\" wo man mal kurz die Passgenauigkeit testen kann, dafür waren die Auflagen zu klein.

Andererseits, würde man einfach ausliefern geht das Geschrei dann gleich wieder los wenn was nicht passt. Die momentanen Exemplare sind nur ein Testlauf, und ein paar sind nach CH gegangen zur \"Anprobe\" und ein Satz zu mir.

Die räumliche Nähe ist halt praktisch und ich möchte auch den H.Kiss senior so weit als möglich unterstützen, wenn er die Sache schon treibt.

Wenn ich schon dauend meckere muss ich auch mal mit testen, oder... ;)

Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #6633 von dneu
:) ja, das gibt dem Wort \"wir\" doch eine ganz neue Dimension. Dann hoffe ich doch, dass Ihr das bald in den Griff bekommt.

LGD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.353 Sekunden
Powered by Kunena Forum