KISS HG 4/4

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #18658 von hola6900
hola6900 antwortete auf KISS HG 4/4
Dein Lösungsvorschlag sehe ich genauso, aber ob sich das nachträglich noch realisieren lässt ist fraglich.
Werde mich nochmals mit Herrn Kaelin in Verbindung setzen.
Grüße
Horst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #18659 von hesch
hesch antwortete auf KISS HG 4/4
Das das nicht so einfach umzusetzen ist schon klar. Allein um an den Dekoder zu kommen muss der Hauptsmoker ausgebaut werden (!!), die Lok lässt sich nicht einfach zerlegen.
Eine Möglichkeit wäre einen Zahnstangensound über den ESU Lokprogrammer zu integrieren, das jetzige Soundsample gibt ja wohl nur die Einfahrt in die Zahnstange wieder.
Kannst mich gerne unter dr,schneider(at)web,de kontaktieren.

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #18661 von hola6900
hola6900 antwortete auf KISS HG 4/4
Habe heute mit Herrn Kälin telefoniert. Er hat allerdings am Telefon auch keine Erklärung und ich muss mit der Lok bei ihm in der Werkstatt vorbeikommen. Ist allerdings für mich 1 Std. Fahrzeit und ich werde einen Termin abmachen und gebe dann wieder Bescheid.

Schönes Wochende
Horst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #18662 von mibema
mibema antwortete auf KISS HG 4/4
Eventuell hilft ja diese Erkenntnis, die ich beim Nachrüsten eines Modelles mit einem ESU LS5-XL machen musste:

die aktuelle Lok-Programmer-Software, die man für die 5er Familie benötigt ist extrem bug-behaftet.

Beispiel: Ändert man die CV für die Maximalgeschwindigkeit, werden beim zurückspielen Motorparameter mit verändert, warum weiss keiner.

Das Fahrzeug macht dann Bocksprünge besonders in Stufe 1 und 2.....mein Pullman-Problem ?

Auch in Punkto Sound würde ich nicht alles auf KISS-CH schieben, sondern auch hier Fehler in Betracht ziehen.

Daher habe ich ja immer gerne, wenn man zum Modell auch das Sound-Projekt bekommt, um hier reparieren zu können. Sonst hat man keine Chance.

In diesem Falle mit der Regelung hilft folgender work-around: Vmax-CV ändern, dann die Motorparameter wieder laden (z.b. BÜHLER generic) und dann erst auf den Dekoder spielen.

Sonst erlebt man sein blaues Wunder.

Leider habe ich das Sound-Projekt der HG 4/4 nicht, daher lasse ich da die Finger weg.

Evtl. ist es auch nur ein fehlender Loop im Sound der Zahnstange, das kann man aber im Projekt nachschauen, wenn man weiss wo.... ;) Hab viel gelernt über ESU-Dekoder.....von wegen "Massoth-Jünger" wie mal einer behauptet hat ;)

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #18663 von dneu
dneu antwortete auf KISS HG 4/4
Für Lf die auch das Vorbild fahren, passt es genau so wie es realisiert wurde. Regler zurück nehmen - in die Zahnstange einfahren - Regler wieder öffnen. Beim Modell: Regler zurück nehmen - Zahnstange zuschalten - Regler wieder hochschieben. Lok fährt mit 1/2 Geschwindigkeit und doppeltem Auspuffschlag der ZS Maschine.
Kein Relais, kein Reed, kein Automatismus - war schon bei der HG 3/4 so - für Profis passt das, für Spielzeugmodellbahner kann es etwas unverständlich wirken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #18686 von hola6900
hola6900 antwortete auf KISS HG 4/4
Hallo Herby,
war inzwischen bei Herrn Kälin (Technik CH) und er hat mir bestätigt, daß meine Lok den Sound richtig wiedergibt. Dein Vermerk "Soundsample gibt ja wohl nur die Einfahrt in die Zahnstange wieder" ist korrekt. Eine Änderung am Soundfile ist nicht möglich.

Grüße Horst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.273 Sekunden
Powered by Kunena Forum