Station Filisur in der Scheune

Mehr
7 Monate 1 Tag her #15922 von Pekri 59
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den LGB Weichen gemacht. Sie stehen qualitativ über den beiden andern Anbietern. Dort hatte ich Entgleisungen weil die Weichen nicht richtig verschlossen. Anzumerken: Das war auf der Outdooranlage. Im Haus sieht es eventuel etwas anders aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Tag her #15923 von Mathias
Hallo , alles sehr schön - aber warum baust Du die Anlage nicht von unten nach oben?

Will sagen, da könntest Du Deine Modellzüge ( stabeln und auf einer schiefen Ebene viele Modelle fahrbereit abstellen - oder in einer Automatik nach Filisur schiecken-:)
LG Mathias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Tag her #15927 von Sandmaennchen
Ich baue doch von unten nach oben - erst das Holz, dann die Gleise, dann die Fahrleitung...

Im Ernst: Das ist die erste Aufbaustufe, und da bleiben noch über 25 m² an bebaubarer Fläche übrig. Aber mit dem, was da bislang steht, habe ich erstmal genug zu tun.

Ein Leben ohne Modellbahn ist möglich - aber sinnlos!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • khim
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Auf meiner Anlage fahre ich RhB Stammnetz
Mehr
7 Monate 1 Tag her #15928 von khim
Hallo in der Runde,
bei den LGB Weichen R3 ist der Radlenker im Abzweig falsch positioniert. Das führt dazu, dass bei einer Fahrt in den Abzweig die Radspitze gegen den Radlenker stösst und mit einem kleinen Ruck nach aussen gezogen wird. Dieses Manko hat die R3 Weiche seit der ersten Auslieferung und LGB hat es bis heute nicht geändert! Abhilfe schafft der Vorsatz-Radlenker für LGB-Weichen von Heyn.
Gruss Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #15929 von dneu

Desweiteren muß ich die bereits im Bahnhof verlegten Weichen mit Antrieben ausrüsten.


Für Innenanlagen würde ich den Märklin Antrieb der Spur 1 Weichen mit Decoder verwenden, inkl Herzstückpolarisation.
Selbstverständlich würde ich den Antrieb Unterfuhr machen, da eine Innenanlage viel Potenzial für etwas ganz "Feines" hat, da möchte ICH nicht einen Antrieb der nicht Vorbildlich ist neben der Weiche sehen. Fulgurex hat auch einen Weichenmotor der für Unterfluhrmontage geeignet ist, mach etwas lärm aber sonst super.

Ist mit zwei Switch ausgestattet für Rückmeldung und Weichenherzpolarisation.

Die Weichenherzpolarisation ist auch etwas, was bei einer Innenenanlage sehr gut zu realisieren wäre - und als Dank läuft jede Lok auch, ohne Schleifer (!), im Schneckentempo über die ganze Weichenstrasse ohne einmal zu ruckeln....

LGD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #15930 von Sandmaennchen

dneu schrieb: Für Innenanlagen würde ich den Märklin Antrieb der Spur 1 Weichen mit Decoder verwenden...


Käme also bei Analogbetrieb nicht in Frage, oder?

Ein Leben ohne Modellbahn ist möglich - aber sinnlos!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.209 Sekunden
Powered by Kunena Forum