Kiss RhB Mallet - gepulster Verdampfer tauschen

Mehr
1 Monat 1 Tag her #15559 von maram
Hallo,
bei mir war bei einer anderen Lok einer anderen Firma ein Pfeifen im gepulsten Takt zu hören. Es nervte schon. An einem meiner Fahrtage wurde mir von einem Teilnehmer empfohlen ab und an eine Ampulle von dem Seuthe Rauchöl zu verwenden, das enthält irgendwelche schmierenden Mittel .Ja und tatsächlich das Geräusch war kurz nach dem Einfüllen weg. Ich verwende ansonsten meist SR24 Rauchöl .

Viel Bahnspass
Manfred
Filme von und über meine Bahn:
de.youtube.com/Kreuzhofbahner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Tag her #15560 von Iceman

maram schrieb: Hallo,
bei mir war bei einer anderen Lok einer anderen Firma ein Pfeifen im gepulsten Takt zu hören. Es nervte schon. An einem meiner Fahrtage wurde mir von einem Teilnehmer empfohlen ab und an eine Ampulle von dem Seuthe Rauchöl zu verwenden, das enthält irgendwelche schmierenden Mittel .Ja und tatsächlich das Geräusch war kurz nach dem Einfüllen weg. Ich verwende ansonsten meist SR24 Rauchöl .


In anderen Foren wird teilweise SR24 mit den von dir genannten Eigenschaften als Lösung für das Pfeifen genannt. Glaube es gibt kein wirkliches Wundermittel um diese unerwünschten Geräusche zu eliminieren. Da hilft nur die gute alte Wartung.

Für mich stellt sich generell die Frage wie eine Verdampfungsflüssigkeit an den Ventilator gelangen soll um diesen zu schmieren wenn grundsätzlich keine Flüssigkeiten auf die Platine kommen sollen.

Nur durch das Verdampfen der Flüssigkeit? Das ist dann wohl Zufall und kann die Betriebssicherheit nicht gewährleisten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Tag her - 1 Monat 1 Tag her #15561 von peha
Es gibt natürlich immer eine "Luftverbindung" zwischen Ventilator und Heizraum und damit auch immer eine wenn auch kleine Rückströmung an die Welle.
M. E. sind diese Superkleinstmotoren trocken zusammengebaut und jeder kleinste Kondensatanteil schlägt sich irgendwann am Welleneingang nieder.
Als Schmierung bei hohen Gleitgeschwindigkeiten sind die wenigsten Dampföle geeignet.
Ich hoffe dass die Filmbildung durch ein echtes "Maschinenöl" spaltfüllend wirkt und hier langfristig Abhilfe schafft.

peha
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Tag her von peha.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 20 Stunden her #15562 von Ernst
@peha: Ganz herzlichen Dank für deine perfekte Anleitung!
Genau nach deiner bebilderten Anleitung habe ich den Verdampfer ausgebaut um die Motorwelle mit einem Tröpfchen, in meinem Fall, LGB-Öl zu schmieren.

Nun herrscht wieder Ruhe im Kessel.

Ernst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Stunden her #15565 von peha
Hallo Ernst,

vielen Dank!
Die Scaletta dreht täglich ein paar Runden, das ist zwar kein Langzeitversuch, aber es ist schön die Maschine "lautlos" rauchen zu sehen.

peha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 5 Tage her #15580 von peha
An alle, die eine solche Lok haben, hätte ich die Bitte, folgende CV's auszulesen:

VV 57
CV 58
CV 250

Vielleicht hat jemand die Lok komplett ausgelesen und abgespeichert und kann die Original CV Liste zur Verfügung stellen.
Ich habs damals vergessen ...

Danke dafür schon jetzt.

peha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.220 Sekunden
Powered by Kunena Forum