Nickel-Schienen

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13673 von GGamer42
GGamer42 antwortete auf Nickel-Schienen
Also so viel Aufwand ist es jetzt auch nicht. Alle zwei Monate grüntlich mit der Schleiflok reinigen und den Reinigungswagen meistens an einem Zug dran. Ist mir z.b die Mehrkosten von Edelstahlgleisen absolut nicht wert.
Allerdings wahr ist, das man die Metallarten nicht mischen sollte, da bei Messing Reinigungsmethoden die anderen Gleisarten beschädigt werden können.
Der rest ist glaubenssache, jedem so wie es gefällt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
1 Jahr 4 Monate her - 1 Jahr 4 Monate her #13674 von RhB_HJ
RhB_HJ antwortete auf Nickel-Schienen

GGamer42 schrieb: Also so viel Aufwand ist es jetzt auch nicht. Alle zwei Monate grüntlich mit der Schleiflok reinigen und den Reinigungswagen meistens an einem Zug dran. Ist mir z.b die Mehrkosten von Edelstahlgleisen absolut nicht wert.
...........................................................


Weniger reinigen hängt auch mit dem Klima zusammen, mal ganz abgesehen von der Lage der Anlage und den Viechern im Umfeld.
Was in den kleinen Baugrössen gilt — viel mehr fahren und deshalb weniger reinigen — trifft bedingt auch in IIm zu d.h. wenn sich die Anzahl und Sorte der Bäume in der Umgebung in Grenzen hält
Zwei Güterzüge mit Polier-/Schwammwagen sollte auch helfen z.B. sowas ähnliches https://www.spur-g-blog.de/2018/05/gleisreiniger-von-strauss-modellbahn/

PS Übrigens war das Abblätter der Galvanisierung des LGB Materials bereits von Anfang weg bekannt. Damals wurde das Material auch ausgetauscht!!
Böse Leute würden denken dass der Nickelauftrag nun wenigstens die Garantiegewährleistung überlebt. ;) :woohoo: ;)

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Letzte Änderung: 1 Jahr 4 Monate her von RhB_HJ.
Folgende Benutzer bedankten sich: mibema

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13675 von mibema
mibema antwortete auf Nickel-Schienen

RhB_HJ schrieb:
PS Übrigens war das Abblätter der Galvanisierung des LGB Materials bereits von Anfang weg bekannt. Damals wurde das Material auch ausgetauscht!!
Böse Leute würden denken dass der Nickelauftrag nun wenigstens die Garantiegewährleistung überlebt. ;) :woohoo: ;)


Ich ahne was.....wird wohl solch ein Posten Rückware sein, aber wie gesagt, ich bin ja froh wenn das Zeugs runter ist, bloß muss man höllisch aufpassen sich nicht diese Spiltter in Finger oder Zehen zu jagen.

Ich sehe das auch so wie GGamer42, bloß das ich die große Reinigung "zu Fuss" mache. Übrigens ist das Reinigen nicht nur abhängig von der Art der Bäume, sondern besonders in meinem Bahnhofsbereich abhängig davon was auf dem Baum sitzt....schhhhhhhhh.... :angry:

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13676 von maram
maram antwortete auf Nickel-Schienen
.........Übrigens ist das Reinigen nicht nur abhängig von der Art der Bäume, sondern besonders in meinem Bahnhofsbereich abhängig davon was auf dem Baum sitzt....schhhhhhhhh.... :angry:

Grüße
Michael

Ja Michael, ich kann da ein Lied von singen, von dem was da so runter fallen kann.
in die Anlage bei mir ist der Funkamateur-Sendemast meines Sohns integriert und da hatten einige Vögel die Angewohnheit die Hinterlassenschaften von oben fallen zu lassen.
Und irgendwann wurde es mir zu blöde und habe ein Dach über den Bahnhofsbreich bauen lassen.
Ja und seitdem sitzen selten Vögel auf dem 12 m hohen Sendemast. Komisch, gell ?

Naja mit den Hinterlassenschaften habe ich wegen der Pergola über der Strecke manchmal auch zu kämpfen. frisch gemacht verteilt sich das beim Fahren etliche Meter lang und kann erst durch händisches Reinigen entfernt werden.
Die betroffene Lok wird dann kurz über meine mobile Lokachsreinigungsanlage gehalten und sie fährt sich im Stand schnell sauber
Kurzes Video wie das aussieht:

Viel Bahnspass
Manfred
Filme von und über meine Bahn:
de.youtube.com/Kreuzhofbahner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13677 von hesch
hesch antwortete auf Nickel-Schienen
Hallo,

also am Anfang bin ich auch dem Irrtum aufgesessen jedesmal auf Knien die Messingschienen mit dem Schleifgummi zu polieren. Bis mich ein Metaller beim Besuch mal aufgefordert hat doch die Leitfähigkeit des "Messingoxids" zu messen.
Ergebnis: Auch auf den dunklen Messingschienen fahren die Loks wunderbar, auch zweiachsige Stainz und Konsorten ohne Schienenschleifer (aber ohne Haftreifenrad).
Deshalb fährt regelmäßig mein motorisiertes "Aldi-Schwammtuch" und nur gelegentlich die LGB "Schienenschleife".
Auch bei Edelstahlgleisen wird bei überfahrenen Ameisen, Baumharz, Tierdung und Schneckenschleim handarbeit erforderlich sein. Oder gibt es da schon selbstreinigende Ausführungen?

Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13678 von hesch
hesch antwortete auf Nickel-Schienen
Hallo,

so sieht der "Schwammtuchwagen" derzeit aus. Verbrauchsmaterial sind Schwammtücher vom Discounter.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Grüsse

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.232 Sekunden
Powered by Kunena Forum