Nickel-Schienen

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13684 von thend
thend antwortete auf Nickel-Schienen
Also ich habe im Garten vernickelte Messingschienen (etwa 2 Drittel) und den Rest mit Edelstahl gebaut. Edelstahl deswegen, weil ich Code 250-Profil wollte. Schleifen werde ich meine Nickelschienen nicht. Wischen reicht völlig, ich fahre dazu ein paar Runden mit dem Reiniger von "Der Schienenreiniger" http://www.schienenreiniger.de/product/gimg8.html . Vorher fege ich immer noch mit dem Handfeger das Grobe weg.
Ich denke, der Reiniger macht mir meine Schienen nicht kaputt, bin ganz zufrieden damit.

Gruß
Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13693 von Wilco
Wilco antwortete auf Nickel-Schienen
Vor 12 Jahre habe ich meine LGB Gleise und Weichen bei Thiel vernickeln lassen.
Seitdem wird nicht mehr geputzt oder geschliffen.

Nur mit einen weiche Handbesen das Sand mal abfegen und danach kann man gleich fahren.
Dabei kann man zugleich mal eine Streckenkontrolle durchführen.

Ein paar mal pro Jahr wird das Gleis gereinigt mit einen Wischmob und etwas Entfetter wie man das bei Malerarbeiten verwendet, z.B. St. Marc.

Im Frühjahr gibt es junge Vögel die noch nicht recht fliegen können aber dafür jede Menge Kot auf der Stelle produzieren. Dafür reicht der Wischmob und die Weichenstrassen werden abgedeckt mit Hartholzbretter.

Von Abnutzung ist nach all den Jahren auch nichts zu bemerken.
Ich bin vollends zufrieden damit und habe es auch auf grössere Anlagen verwendet.
Viel weniger Arbeit und mehr Fahrspass.

LGB hat es damals in ca. 2006 auch mal versucht mit vernickelte Schienen. Dabei wurde nach meiner Info eine Kupfer Zwischenschicht weggelassen. Damit war die Haftung auch hin. Danach konnte man das Nickel mit einen Schienenreinigergummifast gleich wieder abfegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13694 von dneu
dneu antwortete auf Nickel-Schienen
Da sind sie nun die "Softies" die mit Besen und Wischmob oder den unglaublichsten Geräten versuchen ihre Messingschienen blank zu kriegen. Einer kommt dann noch, die gibts übrigens in jedem Forum und zu jedem Thema, mit Mehrkosten! Mich schauderts jedesmal, soll man mit denen die es sich nicht leisten können (sorry, selbstverständlich nicht wollen..) Mitleid haben oder was? 1. habe ich Mühe mit Argumenten die auf die Kosten abzielen (ich kenn das Problem der Finanzierung nicht, ich kauf es einfach) und 2. sind es ein paar Euro, die machen es nun wirklich nicht aus (und sonst muss man es ja nicht gleich jedem mitteilen).
Einer der "Messenger" will uns dann noch weiss machen, dass Edelstahl die schlechtere Leitfähigkeit hat.. (auf alle Fälle sicher noch immer die besser als mit Patina überzogenes Messinggleis...) oder man könne Messing besser biegen, so ein Schwachsinn! Die meisten kaufen ja eh die Radien vom Standartsortiment. Stellt sich mir nur die Frage: Putz Ihr noch oder fährt ihr schon..?
Wobei die noch bessern dann die sind, die vernickeltes Messing nehmen (die schlagen Dich wohl schon, wenn Du nur das Wort Schienereinigungsgummi in den Mund nimmst..), damit kommen wir dann wieder zu den Mehrkosten, Messinggeleise nachträglich vernickeln lassen.. (das generiert ja wohl keine Mehrkosten?)
Irgendwie gibt es immer Themen, die haben wenig mit Argumenten sondern mit Glauben zu tun und wohin das führt, steht in der Zeitung.

LGD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13695 von GGamer42
GGamer42 antwortete auf Nickel-Schienen
Jetzt flüged denn d fätze :-D

Einen hab ich noch. Die frisch geschliffenen Messing Schienen sehen realistischer aus. :P :P
Die Schienen selber sind dunkel, die Laufflächen Glänzen.

Ps: Schienen aus AISI321 vereint alle vorteile in sich. :woohoo: :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13696 von dneu
dneu antwortete auf Nickel-Schienen
nä nei, kei Fätze...:) :laugh:

Du Hast absolut Recht! Patiniertes Messing mit einem frischen Schliff obendrauf, ist optisch fast perfekt und viel schöner als die glänzenden Edelstähler.... (aber nichts, was ich mit einer Airbrush bei Edelstahl nicht auch hinkriege B) ) Löten lässt sich Messing auch etwas einfacher...:laugh:

LGD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #13697 von maram
maram antwortete auf Nickel-Schienen
:lol:
Na dann kann ich wohl mit meinen in vielen Jahren patinierten LGB und inzwischen auch von Piko Messingschienen nicht mitreden. Ab und an den Blütenstaub und sonstiges Geklebe mit der LGB Putzemma polieren und Ruhe ist.
Ja und bei mir dürfen keine Plastikräder wegen dem Abrieb fahren.
Na und da ich fast täglich mit einigen Zügen auf der Anlage unterwegs bin kann sich ja an und für sich wenig Schmutz ansammeln.
Und für Gastloks an Fahrtagen, deren Achsen etwas mitunter naja auch suboptimal aussehen, habe ich eine Lokachsenreinigungsanlage und das "Kontaktproblem" ist schnell behoben.

Also ich würde sagen. Ich stehe auf Messing.:)

Viel Bahnspass
Manfred
Filme von und über meine Bahn:
de.youtube.com/Kreuzhofbahner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.303 Sekunden
Powered by Kunena Forum