Beladung für Hochbordwagen

Mehr
9 Jahre 1 Monat her - 9 Jahre 1 Monat her #1133 von Pekri 59
Hallo zusammen
Gerne möchte ich Euch meine einfache Baumethode meines Ladegutes für Rh.B. Fb und E Güterwagen zeigen. Natürlich kann die Methode auch für andere offene Güterwagen von anderen Bahngesellschaften verwendet werden.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Oben ein fertiges Holzbündel



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



10 Stück passen in einen Wagen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Material und natürlich echte Holzäste werden gebraucht

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Eine Lehre aus Joghurtbecher und Holzteilen angefertigt

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Nicht vergessen: gut trocknen lassen.

Das ganze kann sich doch sehen lassen. Oder?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Viel Vergnügen beim Nachbau
Grüsse von Peter

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 9 Jahre 1 Monat her von Pekri 59.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #1135 von mibema
Ganz schön viel Holz vor der Hütte....

Also Deine Lehre ist genial einfach / einfach genial (erinnert mich an das Wattestäbchen-tuning meiner KISS Getriebe...) ;)

Was benutzt Du als Draht, gibt\'s da etwas rostfreies und wie dick sollte der sein ohne zu klobig zu wirken?

Ich mag Sachen für die man keinen Spezailversand bemühen muss.

:)

Viele Grüße

Michael
P.S: Könnte mich ja mit Echtholz anfreunden wenn ich bloß eine Idee hätte wie man die Hölzer einigermaßen wetterfest behandeln kann ohne das die glänzend werden. :unsure:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #1137 von a.cadosch
Holz im Backofen trocknen reicht schon aus. Wenn gewünscht kann mit Mattlack (dann bleiben sie roh) oder Mattfarbe (damit kann die typische Farbe erzeugt werden) noch etwas mehr Wetterbeständigkeit erreicht werden. Aber wenn das Holz erst einmal trocken ist, ist es schon sehr Beständig, da es ja eigentlich nicht mehr feucht wird (ausser man fährt noch im Regen).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her #1139 von Pekri 59
Also ich habe ganz normaler, sehr dünnen Draht im Coop Bau&Hobby gekauft. Bei Euch in Deutschland gibt es sicher etwas vergleicbares. Wie Andreas schon gesagt hat, ich trockne immer nach Backofengebrauch mit der Restwärme. Dies reicht vollkommen. Einige hatte ich über den letzten Winter draussen gelassen. Den Sommer über in meinem Schrank, wo ich die Gebäude aufbeware. Dieser ist nicht geheizt, aber gut mit Luft versorgt. Sie wurden teilweise durchs trocknen lockerer. Wenn ich schon Bründel gemacht habe, welche dann zu locker waren, habe ich einfach nachgestopft. Aber aufgepasst: nicht zu grosse Stücke reinwürgen, sonst reisst der Draht. :woohoo: Habe dies doch schon einige Male erlebt. :blush: :blink: :angry:

Grüsse von Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her - 9 Jahre 1 Monat her #1147 von Pekri 59
Nochmals ein Bespiel: Die Güterrampe für den Bahnhof Surava. Hergestellt aus kaltwasserfestem Sperrholz, überzogen mit Gips, behandelt mit Farbe und unten grundiert. Den Holzstapel habe ich nicht behandelt. Ist schon 5 jahre alt. Stand im Sommer auch über Nacht draussen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Hat sich gut bewährt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



und macht optisch einen ansprechenden Eindruck.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das ganze Jahr draussen in einem Schrank aufbewahrt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Holz ist ein sehr guter und vorbildgetreuer Werkstoff.

Grüsse von Peter

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 9 Jahre 1 Monat her von Pekri 59. Begründung: Korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 1 Monat her - 9 Jahre 1 Monat her #1150 von Theo
Hallo zusammen.
Ich hab dass alles mit gelesen und finde das alles sehr schön, aber es gibt ein hohes Gewicht auf den Wagen und da, dass Untergestell aus Plastik ist und das nicht erträgt, empfehle ich kugelgelagerte Achsen für den Wagen mit der hohen Last.

Mit Freundlichen Grüssen.

Rhätische Bahn epoche ab 1994 bis 2012, im Vorbild und LGB
Letzte Änderung: 9 Jahre 1 Monat her von a.cadosch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.251 Sekunden
Powered by Kunena Forum