Einzelfall bei der Kuhlok

Mehr
3 Jahre 3 Monate her - 3 Jahre 3 Monate her #11116 von mibema
Einzelfall bei der Kuhlok wurde erstellt von mibema
Hallo,

erfreulicherweise hat es Märklin wieder geschafft, trotz Einkauf bei einem anderen Händler, 2 Einzelfälle mir zu liefern, sodaß ja dann wohl andere davon verschont bleiben.... :laugh: :laugh: :laugh:

Für den Fall das bei Euren Kuh-Loks oder den daraus hergestellten Sonderlackierungen (wie meine GoldenPass) die Pantos klemmen, hier die Auflösung:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Die guten Sommerfeld-Pantos sind unschuldig, nur hat Märklin die Form der Antrieb-Dummies verwendet und nur die Löcher für die beiden Stifte verschlossen. Der überstehende Grat (Pfeil) war den Leuten bei der Montage egal, hat ihnen keiner gesagt und das sieht man auch nicht... Genau dort aber lief der Schieber mit der Nase auf, die sonst die Endtaster bedient.

Also, Tip nach Györ: Ein Schaber für Glaskeramikfelder hilft hier schnell und unbürokratisch weiter und ist schnell verfügbar. :laugh:

Betraf beide Antriebe, man hatte diese noch versucht mit Unmengen Fett gangbar zu machen.....Hallo ? Pantoantriebe darf man höchstens ölen, Fett klebt viele zu sehr. Evtl. ein ganz klein wenig auf die Motorschnecke, aber nie auf den Schieber!

Das Fett habe ich hier schon weitgehend entfernt und die Zahnräder im Benzinbad.

Einzelfälle, sicher nur Einzelfälle...

:S

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Jahre 3 Monate her von mibema.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #11117 von hesch
Da wird sich dank Massoth Neuheiten hoffentlich bald eine bessere Lösung finden...
> kein Fliegengeklatsche
> man kann die MLGB Bordelektronik rauswerfen und die Panthoansteuerung ist nicht mehr lichtabhängig... ;)

Grüße

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #11118 von Gem
Hallo Michael
das sah beim Allegra genaugleich aus, der ist aber schon 3-jährig, stammt aber auch aus Ungarn. Sieht aus wie ein nicht ganz dichter Zapfen in der Gussform.
Habe zum Vergleich die Unesco von 2009 geöffnet, dort wurden die Zapfen wohl mitgegossen und besser abgetrennt.

Gruss Marcel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #11119 von mibema
hesch schrieb:

Da wird sich dank Massoth Neuheiten hoffentlich bald eine bessere Lösung finden...
> kein Fliegengeklatsche
> man kann die MLGB Bordelektronik rauswerfen und die Panthoansteuerung ist nicht mehr lichtabhängig... ;)

Grüße

Herby


Nanu ?

- die alte Pantosteuerung ist auch von Massoth (also die am Sound-stecker eines ONB-Dekoders, nicht die alte Platine mit 6pol Schnittstelle), und lichtabhängig ist diese auch nicht. :blink:

Ich komme gut damit zurecht. Die musste halt auch analog funktionieren, und schnell sein, da die Loks analog ja am Fahrdraht fahren konnten. Und wer zieht sich schon gerne den Saft selber weg...

Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #11120 von mibema
Gem schrieb:

Hallo Michael
das sah beim Allegra genaugleich aus, der ist aber schon 3-jährig, stammt aber auch aus Ungarn. Sieht aus wie ein nicht ganz dichter Zapfen in der Gussform.
Habe zum Vergleich die Unesco von 2009 geöffnet, dort wurden die Zapfen wohl mitgegossen und besser abgetrennt.

Gruss Marcel


Die Zapfen gibt es erst seit 2008, also der Coop Lok 28420 die als erste Billig-Lok Dumies hatte. Da musste man den Schieber fixieren, und nur den inneren Federteil wirken lassen. Ich dachte eigentlich, das es zwei Formen oder eine mit verschließbaren Öffnungen gibt, um die nicht mit zu spritzen. Klappt wohl nicht immer.

Sei\'s drum, Mist-Qualität!

Bananentaktik, Produkt reift beim Kunden.....Einzelfall denke ich, nur ein Einzelfall :evil:

Gruß

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her - 3 Jahre 3 Monate her #11121 von maram
:) Falsche Rubrik gewählt, gelöscht

Viel Bahnspass
Manfred
Filme von und über meine Bahn:
de.youtube.com/Kreuzhofbahner
Letzte Änderung: 3 Jahre 3 Monate her von maram.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.211 Sekunden
Powered by Kunena Forum