Umlackierung Rh.B. G 3/4 Nr. 11 Heidi

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #7474 von a.cadosch
Ich habe mal zum testen (habe schon lange keinen Decoder mehr selber eingebaut) einen ESU V4.0XL mit Energiepuffer (kann die Lok gut gebrauchen) und gepulstem ESU Rauchgenerator eingebaut. Hat sich gelohnt.

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her - 3 Jahre 3 Monate her #7475 von Pekri 59
Ja das denke ich auch, dass ich diesen Buffer einbauen werde. Heute habe ich wieder etwas weiter gemacht. leider ist mir ein BRAWA-Handrad abhanden gekommen. Ich hoffe, dass noch eines in meinem Vorrat liegt. Sonst muss ich schauen wie ich dazu komme. Alles funktioniert, auf Anhieb also alle Stecker richtig eingestöpselt. Da habe ich mit Farbbezeichnungen und dem iPad gearbeitet. habe alles fein säuberlich fotografiert, dass ich es dann auch halbwegs richtig zusammenstecke.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Was natürlich noch fehlt ist der Handlauf um die Wasserkästen, auf den einige hier sehnsüchtig warten. ;)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Die Laufeigenschaften finde ich besser als vorher. Sie fährt sehr ruhig und für eine LGB-Lok auch sehr gleichmässig. Trotzdem werde ich aber einige Decoder-Einstellungen nochmals anpassen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Jahre 3 Monate her von Pekri 59.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #7476 von mibema
Pekri 59 schrieb:

Ja das denke ich auch, dass ich diesen Buffer einbauen werde. Sie fährt sehr ruhig und für eine LGB-Lok auch sehr gleichmässig. Trotzdem werde ich aber einige Decoder-Einstellungen nochmals anpassen.


Du hast immer noch den LGB Onboard drin? Wenn dem so ist, kann ich dir dafür einen Buffer basteln, den Du einfach in den roten Stecker einsteckst! So mache ich das mit allen meinen Loks, wo die ONB, aus diversen Gründen, drin blieben.

Wenn Du dann Programmierst, schalte einfach den (nicht vorhandenen) Sound aus (also stellung 2 statt 3), dann ist der Buffer aus und stört das Programmiefren nicht. Der Plus ist in de roten stecker nämlich geschaltet, das ist der Sound-stecker. Das ist mein Trick preiswert einen Buffer an den ONB zu bekommen. Geht bei allen Loks, die keinen Sound haben, auch wenn da ein Pantoprint in einer Elok Dran ist, dann kommt der Buffer ans ende der Kette, an den Pantoprint.

Aber das Problem hat es hier nicht ;)

Grüße

Michael
P.S: Ich denke so die CV\'s um die 60 herum dürften twas Feintunung bringen. (60 bis 63).

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her - 3 Jahre 3 Monate her #7477 von Pekri 59
So zum Abschluss nun die \"Rhätia\" und die \"Heidi\" gemeinsam.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Zwei tolle LGB-Maschinen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Jahre 3 Monate her von Pekri 59.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #7478 von Keith

Zwei tolle LGB-Maschinen


I agree!! :laugh:

Very nice job on the Heidi upgrade!

Keith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #7480 von Pekri 59
:) :) Thank you Keith :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden
Powered by Kunena Forum