ESU Loksound 4 und 5

Mehr
1 Monat 4 Tage her - 1 Monat 4 Tage her #16512 von mibema
ESU Loksound 4 und 5 wurde erstellt von mibema
Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit diesen Dekodern bei LGB-Antrieben ?

Mit KISS und Pullmann kenne ich das Regelverhalten, aber die haben größere und stärkere Bühlermotore. Die laufen gut.

ESU bietet zwar eine Grundtabelle der Parameter an, wo die CV der 51er und der 116er Gruppe gelistet sind, getrennt nach Bühler-KISS und Bühler-generic (darunter verstehe ich den LGB-Motor), aber mit dem ruckeln meine "B"-Getriebe besonders bei Langsamfahrt bzw. beim Rangieren ohne bzw, mit wenig Last.

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Tage her von mibema. Begründung: Korrekturen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Tage her #16514 von mibema
mibema antwortete auf ESU Loksound 4 und 5
Und noch eine ESU-spezifische Frage:

Was ist der Unterschied zwischen "Lautstärkeregelung" und "Fader" beim Lokprogrammer ?

Bei Lautstärkeregelung habe ich ausprobiert, das beim Drücken der zugewiesenen Funktionstaste sich die Lautstärke in Stufen erhöht bis sie wieder bei der leiseste Stufe angekommen ist.

Was macht dann der "Soundfader" ??? :blink:

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Tage her #16517 von mibema
mibema antwortete auf ESU Loksound 4 und 5
Das hier ist die "Zielhardware":


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Tag her #16533 von mibema
mibema antwortete auf ESU Loksound 4 und 5
Also das Fahrverhalten ist nun excellent, ESU-LS Dekoder haben eine interne Einmeß-Routine.

Ziemlich verrückt, man schreibt in die CV54 eine "null", setzt das Fahrzeug auf ein mindestens 2 Meter langes Gleis, oder bei mir einen Rollenprüfstand, wählt am Navigator die Loknumemr aus und drückt die F1-Taste.

Dann rennt das Ding mit Vollgas los für ca. 2 Sekunden, und danach kennt der Dekoder die Motorparameter.

Das klappt wohl nicht immer, aber mit den LGB-Motoren schon.

Eine Sorge weniger.

Kupplungswalzer klappt nun auch in beide Richtungen, jetzt noch die Bremsgeräusche finden....

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #16561 von Fahau
Fahau antwortete auf ESU Loksound 4 und 5
Genau dieses Einmessen wollte ich dir Vorschlagen, habe damit schon einige Amis zum butterweichen laufen gekriegt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #16589 von josche
josche antwortete auf ESU Loksound 4 und 5
Hallo Michael,
wenn ich es richtig verstanden habe, kann man den Fader nützen um auf Knopfdrück den Sound etwas zu verringern. Erneut drücken, und man bekommt wieder das ursprüngliche Volume.
Es wäre gedacht zum Beispiel bei Tunneleinfahrten und -Ausfahrten.
Bisschen komisch allerdings, weil bei Tunneldurchfahrten der Sound auch ohne Faderfunktion mindert.
MfG aus Belgien,
Johan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.201 Sekunden
Powered by Kunena Forum