LGB Ge 6/6-II - mit XLS-M1

Mehr
1 Monat 1 Woche her #19120 von mibema

Meine kleine Eisenbahn schrieb:
Hallo Thomas! Diesen total leichten Weg gibt es, wird dir nicht gefallen, aber …fahre analog!
Lok auf das Gleis stellen und losfahren…klappt immer…:laugh:

Liebe Grüße
Peter


In diesem Falle, Nein.

Wo ein Dekoder drin ist fährt der auch digital, d.h. wegen der vertauschten Stecker wird sich auch im Analogbetrieb der falsche Panto bewegen....

Ein wenig Sorgfalt ist halt schon vonnöten... ;)

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #19121 von mibema

thend schrieb: Ach so, noch etwas: Es soll ja ein Pfiff mit und einer ohne Hall vorhanden sein. Bei mir haben beide Hall…


Das ist allerdings korrekt und gefällt mir auch nicht, hab's eben mit dem MST getestet.

Alle Sound files für Ge4/4-I und 6/6-II haben Pfiffe mit Echo/Hall auf F1, F2 und den Anfahrpfiff, was ja nun garnicht geht. Da ist wohl bei der Umsetzung auf Fw4.3 was schief gegangen.

Das war bei 4.1 nicht.

Okay, muss ich mal telefonieren.....;)

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #19122 von mibema
Hier die Dimmwerte für Licht, FA1 bis FA4.

Licht Dimmwert (CV 50)
1 = 0,75 V
6 = 4,50 V
25 = 18,75 V
32 = volle Gleisspannung (22-24V)
Dimmwert A1 + A2 (CV 53)
1 .. 32 Prozentuale Spannung am Ausgang
beide Ausgänge gedimmt)
1 Einheit = ~3% der Gleisspannung (0,75 V)
32 = 100% der Gleisspannung (22V)
+64 = Nur A1 gedimmt
+128 = Nur A2 gedimmt

Zusatzwerte Bitte aufaddieren
Dimmwert A3 + A4 (CV 112)
1 .. 32 Prozentuale Spannung am Ausgang
(beide Ausgänge gedimmt)
1 Einheit = ~3% der Gleisspannung (0,75 V)
32 = 100% der Gleisspannung (22V)
+64 = Nur A3 gedimmt
+128 = Nur A4 gedimmt

Zusatzwerte Bitte aufaddieren

Gruß
Michael

P.S: Bei Funktionen die der Märklin Co-Prozessor auf dem mobo steuert, gibt es nichts zu dimmen !

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von mibema. Begründung: Vereinfachung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #19127 von thend
Hallo Michael,

erstmal wieder vielen Dank für die Mühen, das hier aufzuschreiben!

Klingt erstmal so, als sollten damit alle Probleme zu lösen sein (bis auf die beiden hallenden Pfiffe).

Ich freue mich, das auszuprobieren.

Die Lampen waren ja bei mir so hell, die haben fast die Hecke weggelasert :laugh: B)

Was die Pantoanschlüsse bei mir angeht:
Auf Sorgfalt lege ich schon großen Wert, ich hab nur das Falsche vorausgesetzt. Habe die Stecker an dem Steckplatz angeschlossen, welcher am nächsten zum Antrieb war. Panto1= FS1. Anscheinend muss man die aber überkreuzen. Werde ich ja sehen, wenn ich die Lok dann zum xsten Mal öffne.

Na zur Not habe ich ja noch den originalen MFX. Zu meiner Verteidigung sei auch noch gesagt, dass ich das erste Mal ne Lok selbst mit einem Dekoder ausrüste. Alle anderen waren fertig konfiguriert. Ich konnte daher auf 0 Erfahrungswerte zurückgreifen.
Und genau wegen den Problemen, die ich jetzt habe, habe ich mich immer davor gescheut.
Aber ich bin ja lernbereit und froh, wenn mir geholfen wird.

Hab jetzt nochmal in der Anleitung gesehen, dass der Decoder einen Steckplatz für den Lautsprecher hat. Deshalb noch eine Frage: Sollte ich den Lautsprecher am MOBO anschließen, wie bisher, oder lieber direkt an den Decoder?

Das mit dem Licht dimmen hab ich kapiert. 22V/100% = 0,22V/% -> 3% = 0,66V, bei gewünschten 5V also 5V/0,66V = 7,57 ~ CV50= Wert 8 oder lieber 7, falls ich mal ne Zentrale mit 24V habe.

Soweit, so gut.

Was an den FA1-FA4 hängt, hab ich eben im Handbuch nachgeschaut, es sind die Lichter (Fahr- und Rücklichter). Was mir jetzt nicht klar ist: Muss ich die auch noch einzeln einstellen, also jeden der 4 Ausgänge separat, oder wird das von der CV50 pauschal für alle geregelt?
Wie gesagt, das ist für mich Neuland, ich muss erstmal die Logik dahinter verstehen.

Ich werde mal das hier Beschriebene Schritt für Schritt durchgehen und schauen, was passiert.

Besten Gruß
Thomas

Macht zwar Spaß, aber auch Arbeit. Aber auch Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #19128 von hesch
Hallo Thomas,

so für die ersten Schritte wäre da nicht die Investition in das Massoth PC Tool eine gute Idee? Oder Ausleihen?
Die heutigen Dekoder lassen sich eigentlich für den Laien nur über eine PC-Software sinnvoll konfigurieren, ganz gleich ob Massoth, ESU oder Zimo.
Der Preis amortisiert sich relativ schnell, wenn Du die vergeudeten Stunden Freizeit dagegenrechnest.

Grüsse

Herby
Folgende Benutzer bedankten sich: mibema

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 6 Tage her #19129 von mibema

thend schrieb:
Hab jetzt nochmal in der Anleitung gesehen, dass der Decoder einen Steckplatz für den Lautsprecher hat. Deshalb noch eine Frage: Sollte ich den Lautsprecher am MOBO anschließen, wie bisher, oder lieber direkt an den Decoder?



Am Dekoder ist besser, gibt weniger Störungen.


Das mit dem Licht dimmen hab ich kapiert. 22V/100% = 0,22V/% -> 3% = 0,66V, bei gewünschten 5V also 5V/0,66V = 7,57 ~ CV50= Wert 8 oder lieber 7, falls ich mal ne Zentrale mit 24V habe.

Soweit, so gut.

Was an den FA1-FA4 hängt, hab ich eben im Handbuch nachgeschaut, es sind die Lichter (Fahr- und Rücklichter). Was mir jetzt nicht klar ist: Muss ich die auch noch einzeln einstellen, also jeden der 4 Ausgänge separat, oder wird das von der CV50 pauschal für alle geregelt?
Wie gesagt, das ist für mich Neuland, ich muss erstmal die Logik dahinter verstehen.


Licht Dimmwert (CV 50) gilt für die Ausgänge "Licht vorne" und "Licht hinten"

Dimmwert A1 + A2 (CV 53)

Dimmwert A3 + A4 (CV 112)

Also, wenn Du z.B. auf CV50, 53 und 112 je die Zahl 5 schreibst hast Du überall ca. 5 Volt.

Das A1 bis A4 hier für diverse Lampen verwendet sind , das kann der Dekoder ja nicht riechen und den Wert für die Lichtausgänge übernehmen, es sei denn der kleine Mann vorne im Führerstand sagt im das jedes mal bevor er losfährt... ;)

Für den Decoder sind Licht, A1-A4 einzelne Ausgänge, die man getrennt beeinflussen kann/muss.

Grüße
Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.279 Sekunden
Powered by Kunena Forum