Bestes Gleis für draußen?

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #15652 von dneu

..schwimmende Verlegung ist angesagt...

Und da ist es schon! Hätte einen Jahresgehalt verwettet, dass wieder jemand mit dem loseschottern kommt..:woohoo:

Ich hoffe für jeden, dass er nicht auf die "Loseschottererfraktion" hört - ich habs nicht getan - und Rasenkantensteine, Flexgeleise und Sarncacol 2116 Kiesbett. Hält seit Jahren und ich habe ein perfektes Gleisbett.

LGD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #15653 von mibema

dneu schrieb:

..schwimmende Verlegung ist angesagt...

Und da ist es schon! Hätte einen Jahresgehalt verwettet, dass wieder jemand mit dem loseschottern kommt..:woohoo:

LGD


Die Wette hast Du verloren, denn ich schottere garnicht :laugh:

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #15654 von dneu
Ich glaube ich habe gewonnen - ich habe gesagt: Dass jemand kommt.. - die die nicht schottern sind mir eigentlich egal, das sieht am schlimmsten aus - dann lieber noch Loseschotterer.

Aber jedem das seine - ist ja sowieso jeder von seiner Technik überzeugt - sonst würde er es ja nicht so machen.?

Ich fahre eben Eisenbahn - und darum auch nicht Messingbahn..;)

LGD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #15655 von a.cadosch
Mit der Regelmäßigkeit einer ungeliebten Jahreszeit ist sie wieder da - die Diskussion: Über Edelstahl und Messing - Loseschotterer oder verklebtes Kiesbett.

Sachliche Argumente kämpfen gegen unsachliche - Physikalische Fakten (Elektrotechnik) gegen die Wirklichkeit. Jeder versucht dem anderen weiss zu machen, das seine und eigentlich nur seine Methode die beste ist.

Ich muss mich an dieser Stelle nicht outen, was ich für das beste halte - dazu habe ich genügend geschrieben.

Andreas

Edelstahl und Fixverklebt! Hier fahren Sie gut - oder aus Freude am Fahren - seit Jahrzehnten! :laugh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #15657 von mibema
Das Ganze ist doch recht einfach zusammenzufassen.

Das "Beste Gleis für draußen" gibt es nicht (allgemeingültig). Es gibt so viele individuelle Faktoren für jeden Einzelnen, das man sich seinen Weg selber suchen muss.
- die finanzielle Seite (hatte noch jede Menge Ms-Gleis im Keller, bin ja seit 1976 LGB'ler)
- die topographischen Verhältnisse (die sehen in Kanada oder Südafrika ganz anders aus als z.b. bei mir)
- die (wie Hans-Jörg immer sagt) "Gleichberechtigte", die in punkto Gartenge(verun)staltung auch ein gehöriges Wörtchen mitzureden hat ;)
- Nachbars Bepflanzung.

Gerade letzteres verbietet aktuell jeden Gedanken an mehr als Gleise auf Rasenkantensteinen lose verlegen. Das "Schottern" übernimmt seit 2 Sommern Nachbars 20 meter hohe Douglasie. Ich kann nur hoffen das das Ding endlich der globalen Klimaerwärmung zum Opfer fällt....
Das ist man froh wenn man ganze Anlagensegmente einfach herausheben kann, und mal durchkehren...mit gefällt es optisch auch nicht, geht aber nicht anders. Mit irgendwelchem Sauger ist dem nicht beizukommen, das Problem hat RHB_HJ ja auch mit den Ponderosa-Nadeln.

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #15660 von Thomas99716
Ich erlaube mir da noch vernickelte Messinggleise in die Waagschale zu werfen.
Mich haben damals die Vorteile, der im Vergleich zu Edelstahl doch etwas leichteren Biegbarkeit aber vor allem dem wesentlich besseren einbringen von Bohrungen zur Verlaschung überzeugt.
Aber irgendwann hat jedes Gleis Kontaktprobleme, und dank der vielen Früchtetragenden Bäume meiner Nachbarn bleibt eine Reinigung nicht aus.
Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.227 Sekunden
Powered by Kunena Forum