ACHTUNG - NEUE / INFO - BODENPLATTEN GE 6/6 -:(

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #9635 von dneu
@Veni

Die Lok hat alle drei gekuppelte Achsen gefedert. jedoch sind die verwendeten Feder so hart, dass die Federung gar nicht existiert. Konsequenz: Bedingt durch minimale Unterschiede in den Auflagen der Feder, pendelt die mittlere Achse in der Luft, sitzt gar nicht am Gleis und nimmt daher auch kein Strom von den Schienen ab. Beidseitig.
Die Vorlauf- und Nachlaufachse wiederum hatte die Stromabnehmer voll verklemmt, so dass sie ebenfalls keinen Beitrag zur Stromübertragung leisten könnten. Firma Kiss angerufen und gebeten, sich das anzuschauen und schwächere bzw geeignetere Feder zuzuschicken: Antwort: ja, machen wir. Auch schriftlich urgiert. Nach mehr als einem halben Jahr- NICHTS.
Die Stromabnahme bei einer Gartenbahnlok ist eine essentielle Sache. Möglicherweise enden die meisten Modelle von Kiss entweder in den Vitrinen, oder auf Innenanlagen, so dass sich um solche Details keiner kümmert. Für mich ist jedenfalls sowohl die technische Kompetenz, als auch der Kundenservice der Firma Kiss unten durch.

Die Vorlauf- und Nachlaufachse wiederum hatte die Stromabnehmer voll verklemmt, so dass sie ebenfalls keinen Beitrag zur Stromübertragung leisten könnten.

Kann es beim anlöten der Drähte schon mal geben, meisten kann etwas bewegen schon helfen und das Problem ist behoben.

Firma Kiss angerufen und gebeten, sich das anzuschauen und schwächere bzw geeignetere Feder zuzuschicken:

KISS hat nicht angeboten, dass Modell inhouse zu kontrollieren, keine sofort Hilfe angeboten? (Ist eigentlich nicht die Art die ich kenne)

Möglicherweise enden die meisten Modelle von Kiss entweder in den Vitrinen, oder auf Innenanlagen,..

Eher nicht!

Für mich ist jedenfalls sowohl die technische Kompetenz,..

na ja, lassen wir mal so stehen.

Da das Modell noch Garantie hat, würd ich die Lok zurück schicken. Die haben eine Servicestelle wo sie solche Sachen gut korrigieren können. Ich gebe Dir aber Recht, ein KISS Modell zu öffnen ist nicht jedermanns Sache, aber es geht schon. :)

LGD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #9636 von veni
Ich will jetzt den Thread über die Bodenplatte nicht mit meinem Unmut wegen 996001 verunreinigen, möchte nur abschließend dazu folgendes sagen:
a) Die Lok zur Inspektion zurückzuschicken wurde mir angeboten, aber ich lehnte das ab, weil der Versand aus Österreich teuer ist, und die Lok trotz guter Verpackung dabei eventuell beschädigt werden konnte.
b) Schwächere Feder wurden mir versprochen, jedoch bekam ich nichts.
c) die Kontaktprobleme der Laufachsen habe ich als erfahrener Bastler selbst durch vorsichtiges Aufbohren der Kunststoffbuchsen gelöst, damit die Schleifer drin nicht klemmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #9637 von dneu

Für mich ist jedenfalls sowohl die technische Kompetenz, als auch der Kundenservice der Firma Kiss unten durch. :angry:

Die Lok zur Inspektion zurückzuschicken wurde mir angeboten, aber ich lehnte das ab :blink: , weil der Versand aus Österreich teuer ist, und die Lok trotz guter Verpackung dabei eventuell beschädigt werden konnte.

Ist aber schon ein starkes Stück, KISS schlechten Kundensienst vorzuwerfen, wenn sie Dir angeboten haben, das Modell zurück zu nehmen und es in der Werkstatt zu überprüfen, diesen Dienst aber dann nicht annimmt!. KISS Modellbahnen erstattet während der Garantiezeit übrigens die Versandspesen.

Ich gehe davon aus, dass Du das Modell selber beim Händler abgeholt hast. Ich frage mich nur, wie es zum Händler gekommen ist...? (KISS hat es wohl kaum selber gebracht, die schicken es. per Post..)

Alles in allem, lassen Deine Aussagen KISS gar nicht mehr so schlecht dastehen...

LGD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #9638 von hesch
@veni
Oft ist es nicht die Stärke der Feder sondern die Führung der Achshalterung die schwergängig ist. Bei meinem Kiss Krokodil waren auch zwei Achsen zunächst \"hartgefedert\".
Von der Firma Würth gibt es ein von vielen Firmen (Ikon, Keso, BKS, Dom etc.) empfohlenes Pflegespray für Schließzylinder, dass sich bei mir für solche Fälle sehr bewährt hat.

Grüße

Herby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RhB_HJ
  • RhB_HJs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • RhB — 1969-1975 mit kurzen Zügen (min R 1500mm)
Mehr
3 Jahre 11 Monate her #9639 von RhB_HJ
Zum \"Auflockern\" des Themas:

\"Abwarten und Tee trinken\", praktiziere ich schon lange.
Zwischendurch wird auch Kaffee getrunken, damit man ob der langen Wartezeit nicht einschläft.

(und hoffentlich kommt meine 705 nächstes Jahr vor die Schnellzüge im Garten).

Schönen Gruss
HJ
Hans-Joerg Mueller
Coldstream BC Canada

RhB - ganz weit im Westen von Canada ca. '69 bis '75. Als die RhB noch vorwiegend grün und wenig(er) verschandelt war.
Ausserdem alles nur Adhäsionsbetrieb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her - 3 Jahre 11 Monate her #9647 von Waldbahner
dneu schrieb:

...

Danke für die ausführliche Erklärung.


dneu schrieb:

Nun, die selbe Frage stelle ich mir immer wenn ich PIKO Modelle sehe. Deren Spielzeug lässt sich auch problemlos an den Mann bringen.

Naja, kann jetzt noch nicht mitreden. Allerdings begründen die Preisunterschiede ja auch ein anderes Anspruchsniveau.


Gruß

Wolfgang
Letzte Änderung: 3 Jahre 11 Monate her von Waldbahner.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.268 Sekunden
Powered by Kunena Forum