LGB Neuheiten 2014

Mehr
6 Jahre 8 Monate her #4829 von Pekri 59
Ja die habe ich gesehen. Ist mir aber zu teuer. Leider kommt die Eisenbahn momentan in Sachen Investitionen viel zu kurz, da mich meine andere Leidenschaft, die alten Gibson Les Paul Gitarren momentan viel zu stark in Anspruch nimmt. Auch zeitlich. Ich werde mich aber zwingen, mich mit den Neuheiten stärker auseinanderzusetzen und zu hoffen, dass endlich bei Train-Line 45 etwas gescheites erscheint. Was ich bis jetzt gesehen habe, überzeugt mich leider nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #4882 von Raffou
Habe vorhin gerade ein Mail von MLGB bekommen. Meine Nachfrage wurde bestätigt, dass die Jubilok \"Chur-Disentis\" mit dem \"neuen\" Dekoder ausgestattet sein wird.

Die E-Lok 28437 erhält den neuen 28-pol-Decoder, welcher auch im Allegra (20225) verbaut ist.

Gruss
Raffael
Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von a.cadosch. Begründung: Rechtschreibung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #4883 von mibema
Raffou schrieb:

Habe vorhin gerade ein Mail von MLGB bekommen. Meine Nachfrage wurde bestätigt, dass die Jubilok \"Chur-Disentis\" mit dem \"neuen\" Dekoder ausgestattet sein wird.

Die E-Lok 28437 erhält den neuen 28-pol-Decoder, welcher auch im Allegra (20225) verbaut ist.

Gruss
Raffael


Ja, stimmt, ich konnte in Sinsheim Andreas Schumann sprechen.


Laut Geschäftsleitung will man nun auch mit der Elektronik Geld verdienen, und Massoth wäre zu teuer.

Kommentar eines befreundeten LGB-Händlers dazu: Ich kenne die Einkaufspreise von MASSOTH zu LGB, wenn das neue TRIX-Zeugs (noch) billiger ist, dann kann es ja nichts taugen......(bzw es erklärt die Unmengen Probleme derzeit)

Nun, \"Schuster bleib bei deinen Leisten\" sage ich, manches muss man einfach zukaufen und gegen Bezahlung hätte man den Onboard-Dekoder auch modernisiert, aber das wollte schon LGB nicht.

Meine Frage, ob die Geschäftsleitung denn auch an die Bestandskunden gedacht hat, die schon mehrere herkömmliche Ge4/4-II besitzen und damit Mehrfachtraktion fahren wollen, hat er mal nachhause mitgenommen.

Ebenso die Frage wer denn, außer Bestandskunden, sich solche eine Lok für knappe 1000 EUR leristen kann und will.

Und warum man denn nun genau diese vergrault.

Nicht vergessen, es geht nicht darum, ob der alte Onboard etwas taugt oder nicht, wer z.B. ZIMO will baut den eh aus, aber wer mit seinen alten Loks zufrieden ist, will nicht noch einen neuen, völlig inkompatiblen Dekoder mit total anderen CV\'s, und ohne Programmieroberfläche vor den Latz geknallt bekommen.

An der übrigen Lok verdient MLGB noch genug, sonst machen sie was falsch.

Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....
Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von a.cadosch. Begründung: Rechtschreibung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #4884 von dneu
dneu antwortete auf Aw: LGB Neuheiten 2014
Verstehe ich das richtig (?), dass Märklin einen eigenen, neuen Decoder entwickelt hat und nun aber trotzdem den Massoth weiterhin einkaufen und in den eigenen Modellen verbauen soll? Wer fordert denn so was ..... Das man Massoth in Zukunft nicht mehr berücksichtigt , ist doch so was von klar, da muss ich gar niemanden um eine Antwort bitten.

Für mich ist die Entscheidung weg von Massoth, eine der besten überhaupt! Das Massoth über eine gute Kompatibilität zu LGB verfügte war ja klar, als jahrzehntelanger Hauslieferant. Aber sonst.....?

Wer meint, dass man nur DT fahren kann, wenn zweimal genau der gleiche Dekoder verbaut ist, ist ebenfalls nicht uptodate.

Zwei Loks können eben so gut mit unterschiedlichen Decodern in DT verkehren, nur die Abstimmung dauert etwas länger bis man die optimalen Einstellungen gefunden hat. Und Vorspanndienst (nicht DT) bedingt nicht einmal baugleiche Maschinen (wie man beim Vorbild sehen kann). Ge 4/4 l mit Ge 2/4, Ge 4/6 mit Ge 6/6 l, G 3/4 mit G 4/5 und andere Konstellationen, alles kein Problem.

dani

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #4885 von a.cadosch
DT (Doppeltraktion in Vielfachsteuerung Vst, ein Lokführer steuert zwei oder mehrere Lokomotiven, meistens der selben Baureihe, die BLS kennt aber auch gemischte Vst )

Vorspanndienst (Mehrere Loks mit mehreren Lokomotivführern, meistens unterschiedliche Bauarten)

Die Liste der Vorspanndienstmöglichkeiten liesse sich noch um etliche Varianten erweitern.

So auch G 4/5 mit Ge 6/6 I, ABe 4/4 I mit Gem ua.

Pedanten würden Vorspanndienst so oder so nicht nur mit einem einzigen Regler (mit gleichen Decodern) machen, wie beim Vorbild würde jede Lok über einen separaten Regler gesteuert. Das ergibt dann Feeling! :cheer:

Andreas[/b]
Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von a.cadosch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 7 Monate her #4887 von mibema
dneu schrieb:

Verstehe ich das richtig (?), dass Märklin einen eigenen, neuen Decoder entwickelt hat und nun aber trotzdem den Massoth weiterhin einkaufen und in den eigenen Modellen verbauen soll? Wer fordert denn so was ..... Das man Massoth in Zukunft nicht mehr berücksichtigt , ist doch so was von klar, da muss ich gar niemanden um eine Antwort bitten.


Nein, aber bei bestehenden Kontruktionen sollte man es aus den von mir aufgeführten Gründen belassen wie es ist.

Bei Neukonstruktionen wie dem Allegra oder den V100, E10 oder E40 ist das was anderes, da kann man machen was man will da niemand mit was altbewährtem kuppeln will.

Und es gibt immer noch viele Käufer die analog fahren, das Modell wegen des Soundes kaufen wie Michel.

Bei der grünen Rügen-Lok Mh52 ist auch noch Massoth-Sound drin, obwohl in den Spur-G-news was anderes steht...... ;)

Noch etwas: jede Lok wird nun eine eigene, nur für sie passende Elektronik bekommen, was das für die Ersatzteilversorgung bedeutet ist hoffentlch jedem klar. { es wird keine geben...}

Beispiel: die Allegra-Platine (egal ob mit oder ohne Dekoder) hat genau einen Ausgang für den Panto, weil jeder Wagenteil eine eigene Platine hat.

Die 28437 nun hat aber 2 Pantos, also neue Platine. Das wird dann so wie LGB in den frühen 90er Jahren, jede Lok anders und jede musss man individuell dann digitalisieren. Das das nicht kostengünstiger sein kann hat man der Märklin-GF wohl verschwiegen......

Grüße

Michael

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

auf meiner Anlage.
Thema: RhB ab 1889 bis 2089....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.254 Sekunden
Powered by Kunena Forum