Weichensignale RhB

Mehr
11 Monate 4 Wochen her - 11 Monate 4 Wochen her #13831 von tim-schaechterle
Hallo miteinander,

ich bin gerade dabei eine RhB-Innenanlage aufzubauen und bräuchte ein paar Tipps bezüglich den Weichenlaternen innerhalb meines angedachten Bahnhofs.



Wo gehören beleuchtete Weichenkegel hin, wo unbeleuchtete?
Welche Weichenkegel müssen orange (Stumpengleis), welche mit einem orangen runden Schild versehen werden?

Noch ein Hinweis:
- das Gleis von W3 führt zu einem Verladeplatz mit Prellbock
- die beiden Gleise von W9 enden in einem Depot

Gruß Tim

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 11 Monate 4 Wochen her von tim-schaechterle. Begründung: Nachtrag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 3 Wochen her #13841 von tim-schaechterle
Servus!

Bisweilen habe ich soweit mal rausgefunden, daß Weichensignale beleuchtet werden, wenn die dazugehörigen Weichen von normalen Zugfahrten befahren werden.
Das würde bei mir bedeuten, daß W1, W2, W3, W4, W5, W6 und W7 beleuchtet sind, W8 und W9 nicht.

Mit dem Stumpengleis wird es schon schwieriger.
Bei W4-geradeaus ist es glaub soweit klar, daß es sich um ein Stumpengleis handelt.
Bei W3-geradeaus bin ich mir nicht sicher, das Gleis geht noch ein Stück (außerhalb des sichtbaren Bereichs beginnt ein Verladebereich von ca. 1,5 Meter), endet aber auch an einem Prellbock
Auch bei W7-geradeaus bin ich mir nicht sicher. Muß bereits hier die Stumpengleis-Signalisierung hin. Oder gilt nur W8-ablenkend als Stumpengleis und W8-geradeaus nicht, da hier einerseits nochmals eine Weiche kommt, andererseits beide Gleise von W9 in einem Lokschuppen enden sollen?

Wäre super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Gruß Tim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 2 Wochen her #13843 von Iceman
Iceman antwortete auf Weichensignale RhB
Salü Tim

Ich kenne zwar das Wort Weichenkegel nicht aber ich nehme an du meinst Weichenlaterne. Ich würde mal die Fahrdienstvorschriften (FDV) anschauen. Kapitel 2.5.2 handelt von den Weichenlaternen.

Ich hoffe dir damit zu helfen.

Link:
www.bav.admin.ch/dam/bav/de/dokumente/fd...oc/r_300_2_a2016.doc

Gruss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 2 Wochen her #13846 von tim-schaechterle
Hallo,

ja mit Weichenkegel meine ich Weichenlaterne/-signal. Ich kenn das Dokumente, dennoch werde ich nicht aus allem schlau.

Bisweilen habe ich soweit mal rausgefunden, daß Weichensignale beleuchtet werden, wenn die dazugehörigen Weichen von normalen Zugfahrten befahren werden.
Das würde bei mir bedeuten, daß W1, W2, W3, W4, W5, W6 und evtl. noch W7 beleuchtet sind, W8 und W9 nicht. W7 könnte auch unbeleuchtet bleiben, da das 3. Gleis von links nur selten dem normalen Zugverkehr dient.

Mit dem Stumpengleis wird es schon schwieriger.
Bei W4-geradeaus ist es glaub soweit klar, daß es sich um ein Stumpengleis handelt.
Bei W3-geradeaus bin ich mir nicht sicher, das Gleis geht noch ein Stück (außerhalb des sichtbaren Bereichs beginnt ein Verladebereich von ca. 1,5 Meter), endet aber auch an einem Prellbock
Auch bei W7-geradeaus bin ich mir nicht sicher. Muß bereits hier die Stumpengleis-Signalisierung hin. Oder gilt nur W8-ablenkend als Stumpengleis und W8-geradeaus nicht, da hier einerseits nochmals eine Weiche kommt, andererseits beide Gleise von W9 in einem Lokschuppen enden sollen?

Gruß Tim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.199 Sekunden
Powered by Kunena Forum