Home Spur 1 Modelle Wagen KISS Silowagen Uagps
E-Mail Drucken PDF

KISS Spur 1 Silowagen Typ Uagps

CTC Uagps 9552-251-6 in Zürich beim Entlad


Vorbild Wagen der Bauart U sind für den Transport staubförmiger Güter vorgesehen. Die gedeckten Vierachserwagen mit Schwerkraftentladung des Typs Uagps im speziellen, werden ausschliesslich für Getreidetransporte verwendet. Sie verfügen über drei bis vier separat abgetrennte Silos mit einem gesamt Fassungsvermögen von 94 Kubikmeter, die über Dachluken gefüllt werden. Entladen werden sie über dosierbare Entladevorrichtungen am Wagenboden unter den Silos. Die Wagen können technisch bis zu einem Gesamtgewicht von 94 Tonnen beladen werden, das erlaubte Gesamtgeischt kann aber je nach maximaler Achslast der Strecke (Streckenklasse) auch tiefer sein. Sie unterliegen in der Wagenbewirtschaftung den strengen Richtlinien für sichere Lebensmitteltransporte. Die Wagen laufen auf  Y-25 Drehgestellen in gegossener Bauform. Jedes Rad wird mit je vier Bremsklötzen gebremst, die Handbremse wirkt auf eine Achse des Drehgestells Seite Rangierbühne. Uagps werden sowohl als Einzelwagen oder in Gruppen von mehreren Wagen in gemischten Güterzügen oder als Ganzzüge eingesetzt. Es kann auch durchaus vorkommen, dass Wagen unterschiedlicher Unternehmen im selben Blockzug laufen.

 

Typenskizze Silowagen Uas

Bezeichungs Code Uas

Sonder Wagen

mit 4 Achsen

für Getreide

Selbstentlader durch Schwerkraft

s Geschwindigkeit V max 100 km/h

 

Länge über Puffer 17`540 mm

Maximale Höhe 4`278 mm

Ladevolumen 94 m3

Gesamtgewicht 94 t

Leergewicht 23.5 t

Ladegewicht 66.5 t

Drehgestellachstand 1`800 mm

Drehzapfenabstand 12`500 mm

Raddurchmesser neu 920 mm

Befahrbarer Mindestradius 50 m

 

Modell Die Silowagen des Typs Uagps mit 94m3 Ladevolumen von KISS Modellbahnen in Spur 1, entstanden als nicht ganz vorbildgetreue Varianten aus den MILLET Wagen des Typs Uas. Um für die Modelleisenbahner eine Alternative zu den Uas Modellen anbieten zu können wurde die Möglichkeit genutzt, weitere ähnliche Varianten dieser gewichtigen Brocken zu realisieren. Da sich Uas und Uagps  äusserlich sehr ähnlich sind und zusammen mit einigen typenspezifischen Änderungen und der entsprechenden Farbgebung fast kein Unterschied mehr erkennbar war, durfte man mit gutem Gewissen kleine Kompromisse eingehen.

KISS Modell Uagps von CTC Uagps

Der Wagen besteht aus dem selbstragenden Wagenkörper und den daran montierten UIC Drehgestellen Typ C-a. Die Dregestellwangen bestehen vollständig aus Metall. Die Modelle sind mit vier ringisolierten Vollmetallachsen und Scheibenräder ausgerüstet, die dem Wagen auch ohne Kugellager einen leichten Lauf verleihen. Standardmässig sind an den Drehgestellen Spur 1 Kupplungen montiert, die aber leicht abgenommen werden können und durch am Wagenende montierbare, originalgetreue Schraubenkupplungen getauscht werden können. In dieser Spur schon fast üblich sind die gefederten Puffer.

Entladevorrichtung als Hebel Entladevorrichtung als Handrad

Die Ladelucken auf dem Dach sind funktionslos. Es gab zwar den Wunsch einiger Modellbahner, die gewünscht hätten, dass man auch die Ladelucken öffnen kann um eine Verladeszene an eine Mühle oder einem Silo nachzustellen, diesem Wunsch aber nachzukommen, hätte das Modell unverhälnissmäsig verteuert. Erwähnenswert ist die lupenreine Beschriftung auf der sauberen Lackierung. Ein besonderes Augenmerk ist dabei auf das aus geätzte Herstellerschilder aus Messingblech zu richten.  Auch der Zettelkasten für die Wagenpapiere mit beweglicher Klappe ist beachtenswert.  Die verschiedenen "gegossenen" Anschriften an Drehgestell oder am Achslagerdeckel beweisen Liebe zum Detail.

KISS Spur 1 SNCF Uagps 9335 586-2 ERMEWA mit der gefälligen Weizenäre als Logo

Fazit Auch wenn die Uagps nicht absolut bis ins letze Detail ein reales Vorbild wiedergeben, sind sie trotzdem eine impossante Erscheinung und bereichern jeden modernen Güterzug. Werden die Uagps als 10 - 20 Wagen Blockzug gefahren sind sie kaum mehr zu übersehen. Dabei spielt es keine Rolle von welcher Bahngesellschaft die Zuglok stammt sie machen hinter jeder Lok eine gute Gattung. Dass die Wagen vollständig aus Metall gefertigt sind, fällt nicht negativ ins Gewicht, da die Laufeigenschaften der Wagen perfekt sind. Wobei sich der Modellbahner trotzdem jederzeit Bewusst sein muss, was seine Lok an Gewicht am Hacken hat, bringt ein Wagen doch stattliche 2500g auf die Waage.